Haare ohne Shampoo und Chemie waschen

vom 28.05.2020, 18:49 Uhr

In den letzten Monaten hatte ich wegen Kurzarbeit viel Zeit, nicht nur zum Putzen, sondern auch zum Lesen und habe mir Gedanken gemacht, wie und wo man etwas sparen kann. Da habe ich in einer Zeitschrift gelesen, dass „Promis“ sich die Haare ohne Shampoo (englisch: No Poo) waschen und das Ergebnis, keine gereizte Kopfhaut mehr und die Haare fetten nicht so schnell. Das Wundermittel heißt Heilerde. Man verrührt einen Esslöffel Heilerde in ein Glas Wasser und wäscht sich damit die Haare und fertig!

Ich kenne die Heilerde nur als natürliches, mineralisches Pulver, das hauptsächlich in der alternativen Medizin eingesetzt wird, wie zum Beispiel bei Sodbrennen, säurebedingte Magenbeschwerden, Reizmagen oder Reizdarm und das Cholesterin binden kann, aber nicht als Shampoo. Würdet ihr das auch mal ausprobieren wollen oder kennt ihr noch andere Alternativen, Haare ohne Chemie waschen zu können?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 236 » Talkpoints: 35,16 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe in diversen Videos gesehen, dass es diese Bewegung gibt und man die Haare dann nur mit Wasser ausspült und zwar nur mit Wasser, nicht mit Heilerde oder anderen Sachen. Dadurch soll sich sowohl das Haar am Ende schöner verhalten, aber auch die Kopfhaut. Wobei ich dazu auch eine Sendung gesehen habe und das zumindest bei der Person dann ganz das Gegenteil bewirkt hat und sie echte Probleme damit hatte. Probiert habe ich das nicht und gerade die Tatsache, dass man dann wochenlang mit fettigem Haar umher läuft finde ich auch eher abschreckend.

Nun kann man das bei Corona vielleicht machen, aber so schnell wie meine Haare fettig werden würde ich das gar nicht aushalten wollen. Das fühlt sich schon nach einem Tag total eklig an und sieht schlimm aus. Wochen oder gar Jahre ohne Waschen würde ich da gar nicht haben wollen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42074 » Talkpoints: 19,04 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ich finde es etwas merkwürdig, wenn man einerseits seine Haare ohne Chemie waschen will, aber sich dann Heilerde in die Haare reibt, denn auch Heilerde ist eine Mischung aus chemischen Substanzen. Soweit ich weiß sind unter anderem Aluminiumsilikate und andere Mineralstoffe darin enthalten. Insbesondere die Aluminiumverbindungen sind auch nicht uneingeschränkt als gesund bewertet worden, da die Gefahr von allmählichen Aluminiumanreicherungen im Körper besteht. Außerdem trägt die regelmäßige Anwendung von Heilerde auf der Haut wohl zu deren Austrocknung bei, was ebenfalls Probleme verursachen kann.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2361 » Talkpoints: 468,09 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



"Ohne Chemie" finde ich immer wieder drollig. Selbst wenn du deine Seife aus Tierfett und Asche selbst anrührst, ist immer noch "Chemie" im Spiel, genauso wie wenn du dein Essen würzt, deine Schilddrüse spinnt oder dein Balkongeländer rostet. :D

Und auch diesem Fall frage ich mich wie so oft: Warum? Gerade hierzulande und heutzutage wird doch geradezu obszön viel Wert auf Hygiene, Kosmetik und ein gepflegtes Äußeres gelegt. Jede Körperöffnung wird durchgeschrubbt und parfümiert, auch wenn einige davon es gar nicht mögen, jedes Haar muss am richtigen Platz sein und wehe, wenn es mal nicht "gut duftet". Egal was. Und dafür gibt es eine Menge nötiger und unnötiger Produkte, wobei ich ein Mittel speziell zum Waschen des Haupthaares noch eher zu den notwendigen und sinnvollen Angeboten zähle als manch anderen Schwachsinn.

Und die Angebotspalette ist meines Erachtens auch breit genug, dass man ein Shampoo finden kann, das seinen Zweck erfüllt und auch gut verträglich ist, aus biologischem Anbau, plastikfrei, oder worauf man sonst noch Wert legen kann. Ich sehe das Problem eher in der schon erwähnten Überpflege - wenn man sich täglich mehrfach quietschsauber schrubbelt, leidet die Haut natürlich und erzeugt alle möglichen Nebeneffekte. Daran ist zwar auch die "Chemie" schuld, aber anders, als du denkst.

» Gerbera » Beiträge: 9009 » Talkpoints: 4,37 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^