Gerne Gräber berühmter Menschen besuchen

vom 11.07.2020, 06:43 Uhr

Ich mache heute die Besichtigung eines alten Friedhofs mit, der schon im neunzehnten Jahrhundert aufgelassen wurde. Dort liegen einige Berühmtheiten aus der Gegend, wie etwa bekannte Maler, Dichter und Architekten. Eine Arbeitskollegin geht auch mit. Ich habe erfahren, dass sie auch sonst deutschlandweit gerne die Gräber berühmter Menschen besucht.

Es ist fast schon wie ein Hobby. Wenn sie in einer ausländischen Stadt ist, ist auch fast immer ein Friedhofsbesuch in ihrem Programm enthalten. Besucht ihr auch gerne die Gräber berühmter Menschen und findet dadurch eine besondere Verbindung zu ihnen? Betet ihr dann an diesen Gräbern? Welche Gedanken befallen euch, wenn ihr vor dem Grab eines berühmten Künstlers steht?

» blümchen » Beiträge: 1352 » Talkpoints: 54,07 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Das erinnert mich an meinen Schwiegervater. Er ist eher so ein ruhiger Mensch, der in großen Menschenmassen eher ein unwohles Gefühl hat und daher hat er dann irgendwann mal den Wunsch geäußert zu einem berühmten Sänger zu gehen, der ein Grab auf dem Friedhof hatte und dort mal ein Bild zu machen. Kein Problem, wir sind recht oft in dieser Stadt, wenn wir Urlaub machen und daher haben wir ihm den Gefallen auch getan, aber sonst treibt es mich eher nicht auf den Friedhof. Wobei das schon interessant war, da es so ganz anders als in Deutschland war, vom Aufbau her.

Mein Schwiegervater hat sich sehr über das Bild gefreut und warum dies der Fall war interessiert mich dann auch nicht weiter, er hatte seine Freude daran. Für mich könnte ich aber nichts daraus ziehen, an einem berühmten Grab gewesen zu sein. Das bringt mich dem Menschen ja auch nicht näher.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42413 » Talkpoints: 3,46 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ich bin weder von besonderen Verbindungen, noch von Gebeten oder komischen Gedanken befallen wenn ich irgendwelche Gräber besichtige. Die berühmten Gräber gehören halt dazu wenn man bestimmte Friedhöfe besichtigt und vor allem wenn man eine Führung mitmacht kommt man daran ja kaum vorbei.

Highgate ohne Karl Marx wäre halt wie Louvre ohne Mona Lisa. Wenn man schon mal da ist dann schaut man sich das natürlich auch mit an. Obwohl es unbedeutendere Grabmale bzw. Kunstwerke gibt, die objektiv betrachtet interessanter sind.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25364 » Talkpoints: 101,64 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^