Fisch in der Pfanne wie flach halten?

vom 25.02.2021, 14:15 Uhr

Fisch kann man auf unterschiedlichster Art und Weise zubereiten. Entweder man backt, grillt oder brät ihn. Wenn dieser sich nun beispielsweise beim Braten in der Pfanne einrollt und kringelt, dann ist das nicht nur ärgerlich, sondern sieht auch nicht so toll aus. Würde es eventuell helfen, den Fisch lieber nur kurz zu braten und ihn ständig mit den Pfannenwender auf der Oberseite und danach auf der Unterseite im Wechsel kurz zusammenzudrücken, damit er flach bleibt und sich nicht an irgendeiner Ecke aufrichtet? Wie haltet ihr Fisch in der Pfanne flach? Oder habt ihr noch nie von so einem Aufrichten in der Pfanne gehört beziehungsweise das noch nie beim Braten gehabt?

» Nebula » Beiträge: 3016 » Talkpoints: 0,86 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Für den Grill gibt es spezielle Fischhalterungen aus Metall, mit denen man das ganze Tier oder ein Filetstück wie mit einer Zange greifen kann und bei denen durch Querstreben ein Einrollen verhindert wird. Solch ein Hilfsmittel kann man, sofern es vollständig ofenfest ist, ja zum Beispiel auch im Backofen zum Garen des Fisches benutzen.

In der Pfanne wird das wahrscheinlich nicht so gut funktionieren, weil das Stück durch das Metall drumherum nicht wirklich guten Kontakt zur Pfanne bekommt, aber vielleicht kann man im Ofen ja das Vorgaren übernehmen und das bereits warme Stück dann nochmal kurz scharf in der Pfanne anbraten. Ob es sich dann noch einrollt, weiß ich aber nicht.

Ansonsten wäre meine dilettantische Methode, einen Plastikpfannenwender mit breiter Fläche zu benutzen und den Fisch tatsächlich während des Anbratens stetig flachzudrücken. Das ist zwar nervig und presst vielleicht auch etwas mehr Saft aus dem Stück, als es einem lieb wäre, dürfte aber funktionieren.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8026 » Talkpoints: 873,02 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^