Eure Kino Highlights 2022?

vom 05.12.2022, 17:55 Uhr

Bei mir haben im Jahr 2022 die Kinobesuche wieder deutlich zugenommen. Zum einen waren natürlich die Einschränkungen in Bezug auf Corona aufgehoben und zum anderen wurden auch wieder vermehrt Filme ausgestrahlt, da im Jahr 2020 ja viele Drehs auch verschoben werden mussten. Dabei hatte ich einige Highlights aber auch Enttäuschungen. Beispielsweise empfand ich den neuen Spiderman Film als nicht so fesselnd, wie er von vielen angekündigt wurde aber das ist natürlich wie immer Geschmackssache und wahrscheinlich hatte ich aufgrund der Rezensionen zu hohe Erwartungen. Mein Filmhighlight war dafür der neue Jurassic World Film, dieser hat mich wirklich sehr gefesselt und war technisch wirklich gut.

Als mittelmäßig empfand ich den neuen Teil "Phantastische Tierwesen", vor allem aufgrund des offenen Endes, da die Effekte wirklich überragend waren in meinen Augen. Aus dem deutschen Sprachraum war ich außerdem spontan zu der Vorstellung von "Wunderschön" und der Film hat mich inhaltlich wirklich gerührt und war in meinen Augen für alle Altersklassen empfehlenswert. Nun bin ich noch sehr gespannt auf den neuen Avatarfilm, welcher auch noch 2022 erscheint. Was waren eure Kinohighlights im Jahr 2022 und entsprechen diese den Statistiken?

» bambi7 » Beiträge: 1194 » Talkpoints: 46,51 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich kenne keine Filme, die ich als Highlight empfinden würde. Das meiste ist nur trashiger Mist. Wenn ich einen Film ansehen würde, dann „Eismayr“. Da warte ich aber auch lieber, bis der bei amazon um 99 Cent zum Mieten kommt. Kinos sind für mich unattraktiv und die meisten Filme, die dann bei amazon gratis anzusehen sind, breche ich nach zehn Minuten ab. Kinos waren für die Zeit vor dem Fernsehen und Internet und vor allem vor Corona.

» celles » Beiträge: 8619 » Talkpoints: 44,94 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Eigentlich liebe ich es, ins Kino zu gehen. Allerdings bin ich in letzter Zeit auch nicht allzu oft im Kino gewesen. Eines der Probleme ist, dass die meisten mich interessierenden Filme zu selten oder nur zu ungünstigen Uhrzeiten laufen. Vor allem gute Dokumentarfilme und andere anspruchsvolle Filme laufen leider oft nur am Nachmittag im Kino. Deswegen könnte ich jetzt keine herausragenden Highlights nennen, die mir im Gedächtnis geblieben wären.

Der letzte Film, den ich gesehen habe, war "Wir sind dann wohl die Angehörigen", den ich ganz interessant und gut gemacht fand. Aber als absolutes Highlight würde ich ihn auch nicht bezeichnen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3930 » Talkpoints: 710,68 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich musste gerade nachdenken, was ich dieses Jahr überhaupt im Kino gesehen habe und das ist schon mal kein gutes Zeichen. Es gab bei mir jedenfalls Zeiten, da hätte ich direkt sagen können, was für mich DER Film das Jahres war. Aber in diesem Jahr fällt mir so spontan gar nichts ein.

Irgendwie war alles so mittelmäßig. Nichts wirklich schlecht, aber auch nichts wirklich gut. Den großen Film, den sich einfach jeder angeschaut hat, gab es irgendwie auch nicht. Selbst so was wie "Avatar 2" hat in meinem Umfeld nicht wirklich für Interesse gesorgt, das war beim ersten Teil noch anders.

Tatsächlich würde ich "House of the Dragon" und "Sandman" als Highlights nennen, aber das sind ja Serien. Zeigt aber vielleicht, dass Serien ziemlich an Bedeutung gewonnen haben, während dem Kino leider zu oft nichts weiter einfällt als noch ein Sequel, nach dem keiner gefragt hat.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27073 » Talkpoints: 57,14 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^