Duftkerzen immer nur nacheinander aufbrauchen?

vom 30.12.2014, 14:33 Uhr

Ich verwende jetzt im Winter sehr gerne Duftkerzen, wobei ich es eigentlich immer so mache, dass ich eine Duftkerze so lange verwende, bis diese aufgebraucht ist und dann erst die nächste Kerze verwende. Ich möchte nicht verschiedene Kerzen angefangen haben, nur um den Duft zwischendurch immer wieder wechseln zu können. Stattdessen suche ich mir immer eine Kerze aus, die ich dann auch so lange verwende, bis sie leer ist. Erst dann suche ich mir die nächste Kerze aus.

Braucht ihr eure Duftkerzen auch immer eine nach der anderen auf oder wechselt ihr auch zwischendurch immer wieder, je nachdem, auf welchen Duft ihr gerade Lust habt?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31844 » Talkpoints: 50,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich handhabe das genauso wie du. Ich möchte einfach nicht zig verschiedene Kerzen anbrennen und dann rumstehen haben. Außerdem ist es ja sowieso so, dass man den Duft nur dann wahr nimmt, wenn man den Raum kurz verlässt und dann wieder rein geht, von daher fände ich es zu schade ständig neue Kerzen anzubrennen.

» que_Linda » Beiträge: 688 » Talkpoints: 9,25 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich benutze selten Duftkerzen, aber ich habe zu Weihnachten jetzt welche geschenkt bekommen, die wirklich hochwertig sind und nicht künstlich-eklig riechen. Ich habe jetzt die erste Kerze auf einem Tablett dekoriert und die wird da so lange stehen, bis sie leer ist. Ich mache das eigentlich mit allen Kerzen so, dass sie so lange herum stehen bis sie aufgebraucht sind, auch mit den normalen ohne Geruch.

Um zu wissen wie die Kerzen riechen muss man sie ja auch nicht anzünden, zumindest meine nicht. Ich habe den Karton aufgemacht und mir kaum direkt eine Geruchswolke entgegen. Als ich die erste Kerze aufgestellt habe hat das Wohnzimmer auch etwas danach gerochen bevor ich die Kerze überhaupt angezündet hatte.

Ich muss außerdem sagen, dass ich eh nicht so viele Gerüche mag. Ich mag einen Zitrusduft in den Sommermonaten gerne und im Winter bevorzuge ich Gewürze und Tannenduft. Ich könnte mir jetzt nicht vorstellen, dass ich in mein Wohnzimmer komme, einen leichten Zimtduft wahrnehme und Lust auf einen völlig anderen Geruch bekommen könnte.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23496 » Talkpoints: 136,32 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich unsinnig, mehrere Duftkerzen unterschiedlicher Duftrichtungen anzubrechen und dann im Endeffekt angebrochen herumstehen zu lassen. Erstens würde mir davon "schwindelig" werden von den vielen unterschiedlichen Gerüchen, die durcheinander auf mich zukämen und zweitens wüsste ich auch gar nicht, was ich mit den angebrochenen Kerzen soll. Sie einfach herumstehen zu lassen ist eher unschön und sieht auch nicht gut aus. Ich würde sie eher nacheinander aufbrauchen und dann entsorgen, bis ich eine neue Kerze anfange.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14702 » Talkpoints: -1,38 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich brauche Duftkerzen mittlerweile nacheinander auf, es gab aber Phasen, in denen ich zwei oder drei Kerzen auch mal gleichzeitig angezündet hatte. Da befand sich in den unterschiedlichen Räumen jeweils ein anderer Duft. So wurde in der Küche zum Beispiel Kaffeeduft abgefackelt, weil dieser oftmals andere Gerüche neutralisiert, im Badezimmer war ein aquatischer Duft vorhanden und im Schlafzimmer etwas Beruhigendes wie zum Beispiel Vanille. Aber das mache ich mittlerweile nicht mehr, weil ich diese vermischten Düfte nicht mehr so mag und brauche einen Duft nach dem Anderen auf.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10890 » Talkpoints: 55,70 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Gerade wenn es draußen kalt ist habe ich immer viele Duftkerzen zu Hause, weil ich es einfach mag. Wobei ich auch erst eine nach der anderen anzünde und nicht parallel mehrere Kerzen anmache. So nehme ich mir die Duftkerze dann durchaus mal mit ins Bad oder ins Wohnzimmer, eben da wo ich sie dann haben möchte und habe auch geruchsneutrale Kerzen, die ich dann zusätzlich anmache. Ich mag es nicht unbedingt, wenn sich die ganzen Gerüche so vermischen. Wobei ich immer ähnliche oder gut zueinander passende Düfte da habe, aber von der Menge fühle ich mich dann doch eher erschlagen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^