DHL - bei Problemem einfach andere Filiale aufsuchen?

vom 21.05.2015, 21:52 Uhr

Eine Bekannte von mir ärgert sich über ihre Nachbarn und möchte sich daher so schnell wie möglich eine Karte für eine DHL Packstation machen lassen. Sie hat sich das Post Ident im Internet ausgedruckt und war damit auch schon bei einer Filiale. Dort hat die Authentifizier aber leider nicht geklappt, denn ihr Ausweis ist bereits abgelaufen. Sie war darüber sehr sauer, denn ein neuer Ausweis kommt erst nach Wochen und ein vorläufiger Ausweis kostet Geld.

Spontan hat sie sich dann dazu entschieden einfach noch eine weitere Filiale aufzusuchen und sie hatte Glück. Dort hatte sie mit dem Post Ident keine Probleme, offenbar hat der Angestellt einfach nicht darauf geachtet, wie lange ihr Ausweis noch gültig ist. Macht ihr es mitunter auch so, dass ihr bei Problemen mit einer DHL Filiale einfach in eine andere geht? Hofft ihr darauf, dass die Mitarbeiter in anderen Filialen weniger genau gucken? Hattet ihr damit auch schon mal Erfolg?

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich mache das mittlerweile nicht nur bei der Post oder bei DHL so, sondern bei verschiedenen Gelegenheiten immer mal wieder. Das fängt damit an, dass ich den Hermesshop gewechselt habe, weil die Mitarbeiter im alten Laden nie richtig informiert waren und ständig Zoff war.

Bei der Post wollte man ein DHL-Paket nicht annehmen, weil es ein wenig angedötscht war und nicht mehr im 90 Grad Winkel völlig quaderförmig. Das habe ich dann in die Packstation geschmissen. Außerdem habe ich mir den einen Mitarbeiter gemerkt und sehe zu, dass mich ein andere Kollege bedient. Das ist nämlich ein Erbsenzähler.

Das gab es bei uns aber vor dreißig Jahren auch schon so bei der Sparkasse. Es gab einen Kassierer, da hat sich keiner mehr angestellt, weil den keiner leiden konnte. Außerdem habe ich auch schon bei Servicehotlines aufgelegt und mich neu eingewählt, wenn ich mit dem Mitarbeiter nicht zurecht kam.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7630 » Talkpoints: 1,06 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ja, das kenne ich nur zu gut, ich wollte auf der Post eine Auslandsüberweisung machen und sie behaupteten mehrmals in unfreundlichem Ton, ich hätte die Kontonummer nicht dazu geschrieben, dabei braucht es dies ja gar nicht mehr mit ­SEPA und ­IBAN. In der nächsten Postfiliale ging es dann ohne eine Bemerkung. Seitdem gehe ich nicht mehr in die andere Filiale.

Ich mache heutzutage nicht mehr lange ein Drama, wenn ich in einem Geschäft schlecht behandelt werde, besuche ich halt ein anderes, gibt ja mittlerweile genug Alternativen. Auch wenn man an einer Service Hotline nicht freundlich behandelt wird, verlange ich nach zwei oder drei erfolglosen Anrufen den Vorgesetzten.

» Bascolo » Beiträge: 3543 » Talkpoints: -0,16 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ist das nicht normal? Ich meine, ich halte es für selbstverständlich, dass man im Falle von Unzufriedenheit einfach die Filiale wechselt oder die Packstation, den Arzt oder das Geschäft oder was auch immer. Ich hatte bei bestimmten Packstationen auch immer Probleme, sodass ich dann einfach meine Pakete woanders habe hinliefern lassen. Man muss als Mensch doch gnadenlos dumm und bescheuert sein, wenn man aus negativen Erfahrungen gar nicht lernen würde.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 30040 » Talkpoints: 0,89 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich würde das auch machen, wenn es die Möglichkeit dazu gibt. Versuchen kann man es ja. Je nach Problem, würde ich wohl auf die Dauer woanders hingehen. Mir wäre es dabei aber schon wichtig, dass ich dafür eben keinen großen Umweg in Kauf nehmen muss. Es kommt auch darauf an, welche Probleme ich denn habe.

Wenn es sich um einen unfreundlichen Mitarbeiter handelt, kann man vielleicht noch darüber hinwegsehen. Ich wurde schon häufig in einer Postfiliale falsch beraten und bin dann dazu übergegangen meine Sendungen selbst zu messen und zu wiegen und online zu frankieren, damit habe ich nun doch viel bessere Erfahrungen gemacht.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31139 » Talkpoints: 0,57 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Das hat bei uns auch nichts speziell mit DHL zu tun, sondern ist bei uns in allen Lebenslagen normal. An den Servicehotlines verlange ich inzwischen immer den Teamleiter, wenn die mal wieder zu dumm sind, eine Flasche Wasser umzuschmeißen, und sich stur stellen. Nachdem mir hier bei Lidl nicht geholfen wurde, an hoch stehende Sachen zu kommen, suche ich diese Filiale nicht mehr auf, sondern wir kaufen in anderen Filialen.

Und so geht es weiter. Je nachdem, was passiert ist, beschweren wir uns auch bei der Filialleitung oder etwa an der Service-Hotline von Lidl. Glücklicherweise gibt es ja heutzutage mehrere Möglichkeiten und man kann sich aussuchen, von wem man bedient wird und wo man Kunde sein möchte.

» rasenderrolli » Beiträge: 968 » Talkpoints: 0,59 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anijenije und 2 Gäste

^