Beim Fleischbuffet nach kurzer Zeit schon satt sein?

vom 22.11.2015, 02:14 Uhr

Bekannte von mir waren neulich bei einem Fleischbuffet in einem Steakhouse. Man bekam dort den ganzen Abend über unterschiedliche Fleischsorten serviert und die Fleischsorten wechselten dauernd. Das Buffet kostete 35 Euro pro Person, wobei es aber auch sehr teures und hochwertiges Fleisch zu kosten gab.

Am Ende fand meine Bekannte aber dennoch, dass es sich nicht gelohnt hatte. Dadurch das man hauptsächlich Fleisch gegessen hatte und nur wenige Beilagen, war sie nach kurzer Zeit schon sehr satt. Sie kam gar nicht so weit, als dass sie noch das hochwertige Fleisch hätte probieren können, weil sie einfach zu voll war.

Wart ihr schon mal bei einem Fleischbuffet und wie lange habt ihr durchgehalten? Lohnt es sich viel Geld für ein Fleischbuffet auszugeben, wenn die meisten eh nach kurzer Zeit schon satt sind?

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Bei einem Fleischbuffet war ich noch nicht, aber ich kenne das Phänomen von zu Hause und aus dem China-Restaurant, wenn ich dort zum Buffet gehe. Ich habe festgestellt, wenn ich genug Gemüse und Salat dazu esse, dann bin ich nicht so schnell pappsatt und könnte theoretisch mehr essen als wenn ich nur Fleisch essen würde. Daher verzichte ich auch nie auf eine Gemüse- bzw. Salatbeilage, egal ob beim Chinesen oder zu Hause. Mir geht es dabei aber nicht darum, möglichst viel zu essen. Ich mag nur einfach dieses übervolle Gefühl im Magen nicht, wenn ich nur Fleisch esse.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ein reine Fleischbuffet habe ich noch nicht miterlebt, aber ich habe es bei den asiatischen Buffets sehr oft erlebt, dass ich relativ schnell satt war, wenn ich viel Fleisch zu mir genommen habe. Es gibt bei mir immer mal Phasen, in denen ich viel Fleisch esse und dann auch beim Buffet reinhaue. Wenn ich dann hauptsächlich Fleisch zu mir nehme, dann bin ich meistens auch sehr schnell satt und verdrücke dann bedeutend kleinere Portionen.

35 Euro finde ich schon happig, besonders wenn man scheinbar darauf plädiert, dass der Kunde sehr schnell satt wird und wenn man laut anderer Beiträge das Beste recht spät aufträgt. Aber ich denke, dass sich der Preis an sich immer lohnt, wenn man sehr gutes Essen serviert bekommt und wenn es auch wirklich gut schmeckt. Wenn ich bedenke, wie viel Geld ich für frisches Sushi ausgebe und wie wenig ich manchmal verdrücke, dann wäre der Preis auch oft nicht wirklich rentabel.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10293 » Talkpoints: 6,70 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Ich war auch noch nie bei einem reinen Fleischbuffet, aber ich kann mir schon vorstellen, dass man dann schnell satt ist, das geht mir bei einem anderen Buffet auch gerne schon mal so, wenn ich viel Fleisch auf den Teller packe, weil ich alle angebotenen Sorten gerne mal kosten möchte. Dann bin ich gefühlt auch viel schneller satt, als wenn ich mehr Beilagen nehme und damit dann vielleicht auch langsamer esse. Ich finde 35 Euro für ein solches Buffet auch ziemlich happig und würde darauf eher verzichten wollen.

» Barbara Ann » Beiträge: 25072 » Talkpoints: 34,64 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich war noch nie bei einem reinen Fleischbuffet, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass man da eben sehr schnell satt wird. Fleisch ist nun mal Protein und Proteine halten eben schnell und lange satt. Da ist so ein Empfinden nur logisch und nachvollziehbar. Selbst geht es mir auch so, dass ich sehr schnell satt werde, wenn ich viel Fleisch esse.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25152 » Talkpoints: 4,43 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich habe auch noch kein reines Fleischbuffet besucht, sondern war bisher nur bei Allround-Buffets wie beispielsweise beim Mongolen, wo es auch eine große Fleischauswahl gab, oder habe bei Großbestellungen im Steakhouse oder beim Griechen von Fleischplatten für mehrere Personen gegessen.

Allerdings denke ich schon, dass ich durch reinen Fleischverzehr sehr viel schneller gesättigt wäre, als wenn ich nebenbei noch Beilagen, Salate, Snacks und so weiter essen würde. Fleisch hat nun mal an sich schon einen etwas höheren Gehalt und liegt zudem je nach Sorte auch nicht ganz so leicht im Magen. Insbesondere gebratenes Schweinefleisch, das leider schnell zur Trockenheit neigt, stopft bei mir extrem und macht mich ruck zuck satt.

Da ich schon weiß, dass ich nur mit Fleisch niemals auf einen Gesamtverzehr im Wert von 35 Euro kommen würde, weil das Sättigungsgefühl vorher überwiegen würde, wäre ich einem solchen selektiven Buffet auch nicht direkt zugeneigt. Wenn die Beilagenauswahl dann aufgrund der Fixation auf die Fleischgerichte auch noch mager in der Auswahl ausfällt und Dinge wie Dessert und Salat vielleicht gar nicht im Preis inbegriffen sind, würde sich das Konzept für mich einfach nicht rentieren. Da bestelle ich lieber à la carte das Stück Fleisch, das mir am meisten zusagt, oder tue mich mit einer Gruppe für eine Fleischplatte zusammen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4912 » Talkpoints: 786,13 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^