Andere bekommen mehr Geld für dieselbe Arbeit

vom 26.02.2022, 19:30 Uhr

@Klehmchen: Ich kann halt nur eher allgemein bekannte Argumente ins Spiel bringen. Meine letzte Anstellung ist mehr als 20 Jahre her und war für mich ein Job, der zwar Spaß machte, aber wo es nur ein Chefehepaar gab und die Mitarbeiter waren alle gleichgestellt. Jeder hatte also das selbe Grundgehalt und bekam die selben Provisionen pro Vertrag.

Über Tarifverträge und außertarifliche Verträge musste ich mir nie Gedanken machen und werde das wohl auch in Zukunft nicht machen müssen. Und da ich keine Mitarbeiter beschäftige muss ich auch nicht darüber nachdenken, ob ich Angestellte gleich oder unterschiedlich bezahle.

» Punktedieb » Beiträge: 17176 » Talkpoints: 64,33 » Auszeichnung für 17000 Beiträge



Das ist wahrscheinlich auch deutlich entspannter, wenn man nur für sich selber verantwortlich ist und am Ende auch weiß, dass man genauso auch nur alleine für das eigene Gehalt verantwortlich ist und eben mehr bekommt, wenn man mehr geleistet hat.

Ich wollte damit ja auch nur sagen, dass es eben nicht immer so ist, dass Gehälter immer fair berechnet werden oder dass es für unterschiedliche Gehälter immer wirklich objektive Gründe gibt. Aber ich bin eben am Ende auch nicht sauer darüber, wenn jemand gut verhandelt. Mich macht es eben nur dann wütend, wenn ich sehe, dass Leute für ihr manchmal auch gutes Geld wenig tun und sich darauf ausruhen, dass andere schon ihren Job mitmachen werden.

» Klehmchen » Beiträge: 5323 » Talkpoints: 943,46 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^