Amira Pocher der sympathische Part vom Pocher-Ehepaar?

vom 28.05.2020, 21:52 Uhr

Die 27-jährige Amira Pocher hielt sich in der Vergangenheit lange aus der Öffentlichkeit raus. In den letzten Monaten war sie allerdings immer öfter an der Seite ihres bekannten Ehemanns Oliver Pocher zu sehen und absolviert auch schon den ein oder anderen alleinigen Show-Auftritt.

Inzwischen ist sie definitiv nicht mehr nur "die Frau von...". Nicht nur bei Fernsehauftritten oder im gemeinsamen Podcast – auch im Netz begeistert sie mit ihrer fröhlichen Art. Während ihr Ehemann mit seiner Art stark polarisiert scheint sie an Sympathie zu gewinnen. Bei einer Umfrage über die Beliebtheit im Vergleich zu ihrem Mann hat die Österreicherin 82,4 Prozent der Stimmen bekommen.

Aber auch Amira scheint auch Hater zu haben und mit Kritik zu kämpfen. Ein paar ihrer Follower finden, dass ihr der Schritt ins Rampenlicht nicht gut tut. Sie sei seitdem ziemlich abgehoben.Auf Instagram wehrte sie sich nun gegen diese Hass-Kommentare:

Und ich denke mir, Leute, ihr habt nach der Pocher-Wendler-Show am lautesten geschrien: 'Los Amira, du musst was im Fernsehen machen.

Meine Sympathie hat Amira Pocher definitiv. Ich finde sie authentisch und mir gefällt ihre Art, wie sie ihren Mann auch mal auf den Boden zurück holt und auch in die Schranken weist. Ich glaube auf Oliver Pocher hat sie definitiv einen sehr positiven Einfluss. Was haltet ihr von Amira Pocher? Findet ihr es gut, dass sie nun auch ein wenig mehr ins Rampenlicht tritt?

» EngelmitHerz » Beiträge: 2098 » Talkpoints: 40,92 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Soll sie doch machen, wenn es ihr Spaß macht. Ich finde aber auch, dass man da durchaus auch mal seine eigene Sache machen sollte, wenn man nicht nur Frau von Oliver Pocher sein will. Mittlerweile scheint sie ja durchaus eine gewisse Reichweite zu haben und muss meiner Meinung nach nicht einem Herrn Pocher zuarbeiten, denn bisher zeigt sie in meinen Augen nicht mehr. Ich denke beide sind erwachsene Menschen und sie wird sicherlich einen Einfluss auf ihn haben, aber letztendlich kann sie es nicht verhindern, was er macht und ob sie das so möchte ist ja auch eine Frage.

Ich finde sie nun nicht sonderlich sympathisch, aber ihren Mann auch nicht. Das ist einfach nicht meine Sorte von Mensch, die ich lustig finde oder mit denen ich gerne Zeit verbringen würde. Meiner Meinung nach geht der ganze Hate von den beiden viel zu weit und hat nichts mehr mit Humor zu tun und ja, die Dame macht das nicht so stark, aber ich denke, dass das schon von beiden gewollt ist, sie nur nicht so den Hate auf sich ziehen will, weil sie damit nicht umgehen kann.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42109 » Talkpoints: 25,84 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Im Gegensatz zu Oliver Pocher finde ich Amira Pocher eigentlich recht sympathisch, was ich so von ihr mitbekommen habe. Ich verstehe gar nicht, was sie an Oliver Pocher findet, weder charakterlich noch von seinem Aussehen her. Ich habe die Sendung gesehen, wo er gegen Michael Wendler gekämpft hat. Beide machten im Gegensatz zu ihren Frauen auch körperlich keine gute Figur, besonders in kurzer Hose und nackten Füßen. Fast habe ich mich geekelt. Wie kommen nur solche Männer an solch hübsche Frauen.

Ich weiß nicht, was Amira Pocher sonst so macht. Ich habe sie noch nicht oft im Fernsehen gesehen, aber wenn, dann kam sie sehr sympathisch rüber.

» blümchen » Beiträge: 1038 » Talkpoints: 23,16 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^