Sinnvolle Verwertung für Schokomänner

vom 20.01.2008, 22:08 Uhr

Schokoladen Pudding zur Weihnachtsmann/Osterhasen- Verwertung

Hallo,

Das kenne bestimmt viele von euch! Weihnachten steht vor der Tür, die ersten Advendskalender werden abgeschleppt, gefüllt mit lauter Süßkram
Dann an Weihnachten hat man dann so viel Süßes Schokozeug in der Naschkiste, das man garnicht mehr weiß, wo man denn nun am besten beginnt mit der "Vernichtung"! :shock:

Daher möchte ich euch mal eine meiner Lieblingsrezepte zu Verwertung solcher Schokogeschenke ans Herz legen!

Ich koche daraus einen Superleckeren Pudding!

Man benötigt:

1 Liter Milch
60g Speisestärke
Zucker nach bedarf (je nach Schokoladensorte und Menge)
Wer mag etwas Vanilleschote
Schokladen-Männer oder Hasen (ca 100-150g je nach Geschmack)
Evtl etwas Kakaopulver

Zubereitung

Schokolade zerbröseln, Vanilleschote aufschneiden, Mark herauskrazten und in die Milch geben, Zucker zugeben, wenns noch nicht Süß genug ist und das ganze nun aufkochen lassen.
Ich lasse die Milch auch immer noch etwas mit der ausgekratzten Schote kochen.
Vanilleschote herausnehmen.
Speisestärke (und evtl Kakopulver) mit etwas kalter Milch verrühren (ich gebe das ganze immer in meinen Shaker, so gibts keine Klumpen!) und das ganze in die kochende Milch geben. gut verrühren und nochmals aufkochen lassen.

Pudding in eine Schüssel zu kat werden lassen.

Wenn man keine Haut auf dem Pudding mag sollte man das ganze direkt nach dem umfüllen mit einer Folie abdecken.

Wer nicht auf Kalorien achten muss, der Schlägt noch 300ml Sahne auf und rührt diese unter den kalten Pudding, so wird das ganze eine sehr lockere Schokocreme!

Viel Spass beim Nachkochen... euer Vorrat an Weihnachtsmännern ist bestimm bald weg!

Liebe Grüße eure LUNA

» luna1213 » Beiträge: 368 » Talkpoints: -0,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Hallo luna1213,

ich habe mit übrig gebliebenen Schokohasen oder Schokoweihnachtsmännern kein Problem, die werden von mir persönlich zeitnah vespeist. :D

Aber dein Rezept hört sich gut an, ich denke ich werde es mal mit Tafelschokolade ausprobieren.

Viele Grüße von
wölfchen

Benutzeravatar

» wölfchen » Beiträge: 2281 » Talkpoints: 13,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Für Pudding nehm ich immer die Dr. Oetker - Beutel, die sind klasse und die bekommt sogar so ein Kochhonk wie ich hin.

Aber die Schokohasen und Weihnachtsmänner kann man dafür schon nehmen, die schmecken mir eh nich so gut, sind meistens viel zu süß.
Was interessant werden könnte, ist da mal die After-Eight-Männer rein zu verwursten, das könnte gut werden. Oder absolut abstoßend .Nächstes Weihnachten vielleicht.

» Zimmi » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Also ich hab auch schon mal Überraschungseier und Kinderriegel als Pudding "Verarbeitet", war auch ganz lecker!

Süßen sollte man das ganze erst, wenn sich die Schokolade ganz aufgelöst hat, denn sonst wirds unter Umständen zu süß. Wie gesagt, etwas herber wirs dann wieder mit Kakopulver!!

@ Zimmi:
auf deine Beutel kannst mit diesem Rezept getrost verzichten, geht auch ohne und das auch noch ganz lecker!
Und länger dauern tuts eigentich auch nicht wirklich!

Liebe Grüße LUNA

» luna1213 » Beiträge: 368 » Talkpoints: -0,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Hallo,

der Vorteil eines Beutels mit Pulver liegt wirklich nur in der Schnelligkeit. Selbst Pudding zu machen, ist wesentlich aufwendiger, aber das schmeckt dann auch. Besser als Pudding finde ich allerdings Mousse au Chocolat. Das kriegt man auch gut mit den Schoko-Weihnachtsmännern oder -hasen hin.

Sag mal, Luna, wieviel Zucker gibst Du denn da maximal hinzu? Oder kommst Du ohne Zucker aus? Ich habe ein Grundrezept mit Ei und Mehl, aber ich denke mal, das hebt sich hierbei durch die Speisestärke auf?

LGSteph

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18520 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Hallo Steph

also ich gebe den Zucker immer nach Bedarf dazu, wenn ich mehr Vollmichschokolade zugebe, dann kann es auch mal sein, das ich garkeinen Zucker zugeben muss.

Ich probiere immer die Mich, wenn die Schokolade sich gelöst hat, dann gebe ich noch was dazu, falls es noch nciht süß genug ist.

Liebe Grüße eure LUNA

» luna1213 » Beiträge: 368 » Talkpoints: -0,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Moin.

Also wir machen etwas anderes mit dem übrig gebliebenen Schokokram :)

Einfach im Wasserbad zerfließen lassen, ordentlich Cornflakes, gut durchmischen und als kleine Häufchen auf Backpapier verteilen.

Wenn sie trocken sind hat man wunderbare Choco Crossies für Arme ;)

Die Kinder lieben sie und ich auch.

» Tobinger » Beiträge: 314 » Talkpoints: 2,50 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Also fuer mich gibt es nur eine Verwendung fuer Schokolade: aufessen! (bei uns gibt es immer nur die guten Lindt-Weihnachtsmaenner) Alles andere waere ein echtes Verbrechen an der Schokolade und viel zu schade drum, den Geschmack so zu "verduennen". Allein die Vorstellung, dass der Weihnachtsmann oder Osterhase so langsam im Topf zerschmilzt...wie grausam. Allerdings habe ich auch noch nie das Problem gehabt, dass ich keine Lust mehr auf Schokolade habe. Und gerade nach Weihnachten schlage ich nochmal zu, wenn es im Supermarkt alles zum halben Preis gibt ;)
Aber als Puddingrezept an sich - man kann ja auch extra dafuer mal eine Tafel Milka dafuer kaufen - finde ich sehr gut.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^