Welche unangenehmen Dinge im Ehrenamt musstet ihr machen?

vom 14.08.2022, 20:34 Uhr

Bei uns im Ehrenamt gibt es immer mal wieder die Situation, dass einem eine Aufgabe unangenehm ist, sie aber trotzdem erledigt werden muss, damit das Ehrenamt weiter läuft. So ist es bei mir beispielsweise so, dass ich auch mal mit schwierigeren Personen in Kontakt treten muss, um ihnen zu sagen, dass wir da bei uns keine gemeinsame Basis sehen, um in Zukunft zusammen arbeiten zu können. Das fällt mir jedes Mal aufs Neue total schwer. Bei vielen anderen weiß ich, dass es für sie nicht so einfach ist, mit neuen Leuten in Kontakt zu treten, aber auch das gehört in unserem Ehrenamt hin und wieder dazu.

Wie sieht das bei euch aus? Welche unangenehmen Dinge musstet ihr schon im Ehrenamt machen? Seid ihr der Meinung, dass auch das dazu gehört oder lebt ihr nach dem Motto, dass ihr nur angenehme Sachen im Ehrenamt machen möchtet?

» Wunschkonzert » Beiträge: 7149 » Talkpoints: 170,16 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich übe im Moment kein Ehrenamt aus, aber früher schon. Ich fand es dabei schon unangenehm, auf andere Menschen zugehen und mit ihnen ins Gespräch kommen zu müssen. Das war aber natürlich auch wichtig und ich habe dann auch gemerkt, wie schön es für diese Menschen war, sich unterhalten zu können.

Deswegen würde ich für mich sagen, dass es nicht geht, dass man im Ehrenamt nur angenehme Aufgaben übernimmt. Natürlich soll es Spaß machen, aber es gibt eben auch Dinge zu tun, die man nicht so angenehm findet. Schlussendlich ist es dann vielleicht aber so, dass einem diese Dinge hinterher sehr positiv in Erinnerung bleiben.

» Barbara Ann » Beiträge: 28755 » Talkpoints: 63,46 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ich hatte da recht Glück und durfte immer nur spielen, manchmal ein paar Erledigungen machen und einkaufen und so. Von Freundinnen habe ich schon mitbekommen, dass sie zum Putzen eingeteilt wurden, was ich schrecklich finden würde. Natürlich kann man mal helfen, etwas aufzuräumen, aber wenn nur geputzt werden soll, dann sollten sich die Verantwortlichen eine Reinigungskraft besorgen.

» polsterchen » Beiträge: 58 » Talkpoints: 6,63 »



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^