Nebentätigkeiten von Bundestagsabgeordneten einschränken?

vom 05.05.2022, 12:17 Uhr

Immer wieder sorgen verschiedenste Nebentätigkeiten von Bundestagsabgeordneten für einigen Gesprächsstoff und für einiges an Kritik. Das Paradebeispiel der letzten Zeit sind sicherlich verschiedenste Maskendeals, wo sich verschiedene Politiker über dubiose Firmenkonstrukte regelrecht gesundgestoßen haben. Ganz verbieten wird man solche Nebentätigkeiten von Bundestagsabgeordneten wohl nicht, aber diese zumindest stark einschränken, das sollte doch gehen. Wärt ihr da auch dafür und wie würdet ihr solch ein Ansinnen umsetzen?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 729 » Talkpoints: 425,90 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich muss sagen, dass ich an sich die Nebentätigkeiten nicht schlimm finde, wenn sie denn wirklich auf normalem Wege ablaufen und es nicht zu solchen riesigen (und dazu noch schrägen) Deals kommt, wie bei den Masken. Einschränken könnte man das sicherlich durch eine Einkommensgrenze, die meines Wissens nach auch schon im Gespräch ist.

» Wunschkonzert » Beiträge: 7076 » Talkpoints: 216,84 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^