Eure Erfahrungen mit Wahl-O-Mat, Voteswiper, Deinwal und Co.

vom 02.09.2021, 10:50 Uhr

Ich habe aus Spaß mal wieder verschiedene Tools zur Wahlentscheidung ausprobiert. Sie zeigen alle sehr unterschiedliche Ergebnisse an. Mal müsste ich Grüne wählen, mal SPD und einmal sogar FDP, die mir im Moment gar nicht nahe steht. Wie immer sind die Humanisten bei mir ganz vorne dabei nach einer leichten Umgewichtung müsste ich die Partei Volt wählen, die ich bis jetzt gar nicht kannte. Diese sogenannte Wahlentscheidungshilfe hat wenig Einfluss auf meine Wahlentscheidung. Ich wähle dieses Jahr SPD, das steht schon seit einigen Monaten fest. Die gewünschte Steuerbetrugmeldeplattform, die die Grünen einführen möchten, hat mich zusätzlich in meiner Entscheidung bestärkt.

Ich finde zum Beispiel die Fragenauswahl beim Wahl-O-Mat sehr einseitig. Es sind zu viele Umwelthemen dabei und zu wenig Bildung. Welche Erfahrungen habt ihr mit solchen Tools gemacht? Stimmen die Ergebnisse mit euren Wahlentscheidungen überein? Gibt es euch zu denken, wenn dem nicht so ist? Ich mache so etwas eher aus Spaß mit, um die Ergebnisse mit bestimmten Leuten zu teilen. Um 0 Uhr heute Nacht habe ich mich so richtig deutsch gefühlt. :lol:

» blümchen » Beiträge: 3155 » Talkpoints: 70,06 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Nun ja, der Wahlomat ist nach meinen Erfahrungen schon das am breitesten gefächerte Tool. Und die Umweltpolitik ist nun einmal eine der Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Und am Ende des Tages soll es ja trotzdem auf eine Fragenzahl heruntergebrochen werden auf die man noch Lust hat. Wer möchte sich schon durch 100 oder 200 Fragen durchklicken. Bei 38 Fragen geht das aber eben noch, bedingt aber auch dass bei einigen Themen eben nur zwei oder drei Fragen gestellt werden.

Ich habe da eigentlich seit Jahren zu allen Wahlen immer sehr ähnliche Ergebnisse beim Wahlomat und zumindest bezüglich der großen Parteien passt das schon. Wobei ich beim Wahlomaten da immer deutlich mehr Schnittmengen der Parteien untereinander habe als ich es selber denken würde. So liegen gerade die Union und die Linke doch relativ eng zusammen nach meinen Antworten wohingegen die in meinem Kopf doch Welten trennen würden.

Ich sehe den Wahlomaten eher als Bestätigung meines Wahlvorhabens, würde mir aber doch noch einmal Gedanken machen, wenn der plötzlich etwas ganz anderes ausspucken würde. Die kleinen Parteien landen bei mir auch oft vorne, gerade so etwas wie Volt, die Humanisten oder auch die Tierschutzallianz. Aber da die in der Regel wenig Chancen auf einen Einzug hab, beschränke ich mich dann auf die großen Parteien.

» Klehmchen » Beiträge: 5205 » Talkpoints: 895,65 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^