Wie gut funktioniert ein dänischer Schneebesen?

vom 25.04.2021, 22:50 Uhr

Ich habe gestern zufällig einen dänischen Schneebesen gesehen und dann geguckt, was das ist und wie man den benutzt. Angeblich soll der total toll sein, um Teige damit anzurühren. Er soll bei flüssigen Teigen wie etwa einem Pfannkuchenteig genauso toll funktionieren wie bei sehr festen Teigen wie einem Brot- oder Nudelteig.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wieso dieses Gerät so toll sein soll. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass man damit einen festen Teig irgendwie rühren oder kneten kann. Interessehalber habe ich mir dann sogar ein Video dazu angeguckt. Aber daraus wurde es auch nicht ersichtlich, denn nachdem die Frau das Teil über den grünen Klee gelobt hatte, hat sie ihr Mehl ein bisschen damit durcheinandergewurschtelt, auch drei- oder viermal mit der Flüssigkeit dann durchgerührt, aber dann alles mit der Hand geknetet.

Sie war dann voll des Lobes, wie sauber ihre Hände geblieben seien, während sie sich ihre klebrigen Hände sauber machte. :lol: Und wenn man einige Erfahrungsberichte liest, dann ist so ein seltsamer Schneebesen auch für Pfannkuchenteige ungeeignet, denn man bekommt damit allenfalls eine Klümpchensuppe hin.

Kennt Ihr so einen dänischen Schneebesen und könnt mir erklären, worin die Vorteile davon liegen? Ich hätte jetzt gesagt, dass er mir gegenüber einem Esslöffel oder einer einfachen Gabel keinerlei Mehrwert bietet. Ist der wirklich so toll, wie behauptet wird? Oder ist das mal wieder ein Küchenutensil, was die Welt nicht braucht?

» SonjaB » Beiträge: 2344 » Talkpoints: 30,43 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich habe so einen dänischen Schneebesen bisher noch nie irgendwo gefunden, genauso wenig habe ich bisher jemanden gesehen, der das benutzt hat. Ich kann mir vorstellen, dass dieser dänische Schneebesen einfach als Ersatz für die hier bekannten normalen Schneebesen sind. Diese sind ja meist sehr flexibel, weil man mit einem Schneebesen viel Luft in den Teig rühren will. Für Brotteige, die sehr schwer und klebrig sind, sind normale Schneebesen gar nicht geeignet, da würden sich nur die Streben verformen.

Da könnte der dänische Schneebesen tatsächlich helfen, da er auf dem Bild zumindest robuster aussieht. Der würde sich dann vermutlich nicht verformen und man kann die Zutaten dennoch zusammen mischen, ähnlich wie ein Esslöffel. Das Problem von einem Esslöffel ist jedoch, dass da recht viel Teig hängen bleibt durch die große Oberfläche, weshalb ich normalerweise eine Gabel nutze, doch die ist auch nicht sehr viel besser. Hier kann ich mir vorstellen, dass dieser dänische Schneebesen tatsächlich helfen kann und nützlich ist, denn man kann Dinge verrühren, bevor man mit den Händen weiter knetet. Beim Kneten von Brotteig bleibt zumindest anfangs immer etwas Teig an den Händen kleben, aber vielleicht ist es ja weniger Teig als bei einem anderen Hilfsmittel.

» Twilight-Girlie » Beiträge: 386 » Talkpoints: 28,45 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^