Mittlerweile täglich etwas googlen?

vom 28.02.2021, 08:20 Uhr

Mir ist besonders gestern aufgefallen, wie häufig ich im Internet etwas google. Gestern habe ich zum Beispiel nachgeschaut, wie man ein Kaffeebäumchen als Zimmerpflanze zum Blühen bringt, im Laufe der Recherche auch, wie man Kakteen und Drachenbäume zum Blühen bringt, wie der Lebenslauf von Fritz Wepper war, wie man mit Scripts in Google Docs Diagramme von einem Tabellenblatt ins andere überträgt, wie viel Prozent der gelieferten AstraZeneca Impfstoffe verimpft werden, diverse Statisten bei Destatis, ob eine Hauterscheinung an meinem Rücken vielleicht Hautkrebs sein könnte, wie viele Marienkäferarten es gibt, einen Fluss in Peru, der mir für ein Kreuzworträtsel als einziges noch fehlte und noch vieles andere mehr.

Googelt ihr auch täglich mehrere Dinge? Welche sind das hauptsächlich? Googelt ihr zum Beispiel beim Film anschauen, welche Lebensläufe die Schauspieler haben oder beim Kochen, was man beachten muss? Man findet ja mittlerweile im Internet zu jeder Frage Informationen.

» blümchen » Beiträge: 3008 » Talkpoints: 2,11 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich nutze die Suchmaschine sehr oft, da sie für mich sehr übersichtlich gestaltet und die Information, welche man ergoogelt, meist hilfreich ist. Natürlich gibt es auch andere gute Suchmaschinen, welche ich öfters nutze. Wenn ich beispielsweise Preis- oder Qualitätsvergleiche sowie Bewertungen zu Angeboten suche, hilft mir eine Suchmaschine sehr weiter.

» Nebula » Beiträge: 3017 » Talkpoints: 0,98 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich nutze Google auch sehr oft und schaue am Tag viele Dinge nach. Es ist ja auch sehr einfach, man hat eine Frage, gibt sie ein und schon hat man eine Antwort. Da muss man nicht lange warten oder ein Buch zu dem Thema besorgen und so kann man sich schnell und gut innerhalb von kurzer Zeit informieren. Am Tag kommen ja auch so einige Dinge auf, die man wissen will und so geht es mir eben auch.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45458 » Talkpoints: 69,88 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



Ich benutze andere Suchmaschinen wie Ecosia, aber es stimmt schon, dass ich fast jeden Tag irgendwas suche im Internet. Ich könnte das jetzt nicht mal irgendwie eingrenzen, weil das fast alles betreffen kann. Ich habe gerade nachgeschaut wann meine Bankfiliale Morgen geöffnet hat und was es bei Edeka diese Woche im Angebot gibt. Morgen suche ich vielleicht ein Rezept, eine Produktrezension oder eine Erklärung zu einem geschichtlichen Ereignis.

Das Internet hat ja ganz vieles von dem ersetzt, was man früher irgendwo nachgeschlagen hat. Im Lexikon, im Telefonbuch, in der Zeitung, im Stadtanzeiger und so weiter.

In dieses "schwarze Loch" der Recherche falle ich eigentlich nur bei Wikipedia. Da kommt es tatsächlich öfter mal vor, dass ich zum Beispiel Informationen über eine Vogelart suche und mich eine halbe Stunde später frage wie ich denn nun auf dem Artikel über mittelalterliche Poesie gelandet bin. Man braucht nur ein paar mal abbiegen, also einen Link im Artikel klicken, und man landet fast immer auf einem Artikel, der rein gar nichts mehr mit der ursprünglichen Suche zu tun hat. Aber interessant ist er trotzdem irgendwie. :lol:

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26239 » Talkpoints: 154,85 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^