Mit Fleisch inkognito in ein veganes Restaurant schleichen

vom 17.10.2020, 14:25 Uhr

Für mich ist es eher eine Frage des Anstandes. Wenn es eher eine lockere Atmosphäre ist, kann man schon etwas eigenen mitbringen. Allerdings finde ich es dann schon notwendig, dass man wenigstens ein Getränk von dort konsumiert.

Ich verstehe auch den Einwand, dass veganes Essen deiner Verdauung nicht gut tut. Das war bei mir am Anfang auch so. Das ist aber normal und erleben viele, weil es für den Körper einfach eine Umstellung bedeutet. Mittel- bis langfristig berichten allerdings viele, die sich vegetarisch und vegan ernähren, dass ihre Verdauung besser denn je ist. Bei mir ist das auch so (kaum Blähungen oder Sodbrennen, weniger erschöpft).

» talkbuddy07 » Beiträge: 9 » Talkpoints: 0,97 »



Ich hätte die Currywurst wohl einfach am Currywurst Stand gegessen und hätte mir in der veganen Kneipe dann eine Cola bestellt. Die Kollegen, die da das Buffet in Anspruch nehmen, sind wahrscheinlich länger mit essen beschäftigt als ich mit meiner Currywurst, also kann ich da später problemlos wieder dazu kommen.

Ich finde Kommentare nach dem Motto "stell dich nicht so an" wenig hilfreich. Wenn jemand etwas nicht verträgt oder auch einfach nicht mag dann ist das eben so. Gerade Veganer würden es schließlich auch nicht akzeptieren wenn man ihnen das gleiche sagt. Ich habe Leute gekannt, die haben auf einen eigenen Grill bestanden weil sie nichts essen wollten, das NEBEN Würstchen gegrillt worden ist.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25750 » Talkpoints: 36,51 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich denke ja, dass in diesem Fall eigentlich eine Gaststätte oder Kneipe mit breiter gefächerten Essensangebot (vegan und nichtvegan) die bessere Idee gewesen wäre, wenn man mit einer gemischten Kollegengruppe essen geht. Wie ich selbst reagiert hätte, insbesondere, wenn ich Kichererbsen und dergleichen nicht vertragen würde, weiß ich nicht. Wahrscheinlich hätte ich dann nur etwas getrunken und mir vorher oder später woanders etwas zu essen besorgt.

Was veganes Essen generell betrifft, hängt es davon ab, wie breit die angebotene Palette im Restaurant ist. Eine Kürbissuppe oder Pasta mit Pesto oder Tomatensauce sind ja auch vegan und schmecken mir gut. Weniger gern würde ich Fleischersatzprodukte essen, d.h. ein Lupinenschnitzel etc. würde ich mir wahrscheinlich nicht bestellen. Dann lieber eine gute Gemüsesuppe oder ein Risotto mit Pilzen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2808 » Talkpoints: 532,34 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^