Wie gut und praktisch sind elektronische Parkscheiben?

vom 17.07.2019, 09:18 Uhr

Neuerdings gibt es ja solche elektronischen Parkscheiben und auf eine Art finde ich die ja ganz gut, weil so kann man es nicht vergessen die Parkscheibe auszulegen, was ja mitunter ziemlich teuer werden kann. Habt oder kennt ihr diese elektronischen Parkscheiben und wie gut und praktisch würdet ihr sie denn bewerten? Kann man die Anzeige denn überhaupt gut erkennen, wenn zum Beispiel die Sonne auf das Display scheint oder hat diese Parkuhr vielleicht noch andere Nachteile?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 3010 » Talkpoints: 982,72 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich habe so etwas noch nicht bewusst wahrgenommen. Sind diese Parkscheiben denn fest im Auto installiert und stellt sich die Zeit von selber ein wenn man das Auto längere Zeit nicht bewegt oder warum kann man diese Parkscheibe nicht vergessen? Das wäre ja in der Tat sehr praktisch, man müsste dann nur daran denken die Batterien rechtzeitig zu wechseln. Ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass die nicht so lange halten wie üblich, weil sie im Auto starken Temperaturschwankungen ausgeliefert sind.

Wobei ich allerdings meine normale Parkscheibe noch nie vergessen habe einzustellen und diese ganz klar den Vorteil hat, dass sie fast ewig halten wird, keinen Batteriemüll produziert und auch keinen Elektroschrott.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25530 » Talkpoints: 136,58 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Es gibt da glaube ich sehr genaue Regelungen, wie eine Parkscheibe auszusehen hat. Ist eine elektronische denn überhaupt zulässig und wie wird das dann gehandhabt? Wie funktioniert die denn? Praktischer finde ich sie nun auch nicht wirklich als eine normale Scheibe. Zumal ich nun keine Parkscheibe fest mit dem Auto verbunden haben wollen würde. Diese muss man ja sicherlich immer an der Scheibe lassen. Außerdem ist es bestimmt nicht so gut einsehbar, wenn die Sonne stark scheint. Da hätte ich Angst, dass man mir das dann falsch auslegt und ich dennoch zahlen muss.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42565 » Talkpoints: 32,23 » Auszeichnung für 42000 Beiträge



Mein Onkel hat tatsächlich schon so eine digitale Parkscheibe im Auto. Die Parkscheibe stellt automatisch die Ankunftszeit ein, sobald mein Onkel sein Auto parkt und ausschaltet. Sie ist dazu gedacht dauerhaft hinter der Windschutzscheibe befestigt zu werden, mit einem Saugnapf. Beim Ausschalten des Motors stellt sich die Parkscheibe dann, wie gesagt, automatisch selbst auf die nächste halbe Stunde ein. Wenn mein Onkel also um 14.03 Uhr irgendwo parkt, dann stellt sich die Uhr auf 14.30 Uhr. Sommer- und Winterzeit ändert das Gerät auch selbst.

In der Anleitung der Parkscheibe lag auch ein Schreiben des ADAC, welches bestätigt, dass das Gerät rechtlich zugelassen ist, zumindest in Deutschland und in Dänemark.

Ich finde die elektronische Parkscheibe grundsätzlich eine gute Idee und sehe darin auch keinen wirklich Nachteil. Man kann halt nicht mehr bescheißen in dem man seine Parkuhr einfach vordreht, aber das sollte man grundsätzlich ja lieber nicht tun, weil viele Ordnungshüter sich den Radstand merken. Außerdem ist die elektronische Parkscheibe halt mit Batterie betrieben, man muss also auch aufpassen, dass diese immer genug Saft hat und nicht dann mal während eines Parkvorgangs plötzlich ausgeht.

» Huibuu » Beiträge: 385 » Talkpoints: 26,53 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^