Abgelaufenen Gutschein einlösen

vom 27.06.2020, 21:27 Uhr

Ich habe vor einiger Zeit einen Gutschein für ein größeres Einkaufszentrum geschenkt bekommen. Als ich ihn letzte Woche einlösen wollte, musste ich erschrocken feststellen, dass er abgelaufen war. Die Mitarbeiterin konnte mir nichts sagen und die Information des Einkaufszentrums ist noch bis Mitte Juli geschlossen. Würdet ihr euch per e-Mail an den Kundenservice wenden und auf Kulanz hoffen?

» sugar-pumpkin » Beiträge: 579 » Talkpoints: 107,10 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich würde es zumindest mal versuchen, was hat man denn schon zu verlieren? Ich habe das selbe mal mit einem Kinogutschein erlebt. Ich hatte einfach keine Zeit oder es lief nichts was ich sehen wollte und so lag der Jahre bei mir umher. Als dann doch mal ein Film kam, war der Gutschein dann wirklich abgelaufen, was mir ja auch hätte klar sein können. Ich habe dann einfach freundlich nachgefragt und tatsächlich wurde dann auf Kulanz mein Gutschein noch angenommen.

Ich würde es daher mal mit einer Nachricht probieren. Es kann ja eigentlich nichts passieren, womit man nicht rechnen kann. Entweder man bekommt eine Absage oder man bekommt aus Kulanz noch einen Gutschein oder zumindest die Zusage, dass das geht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42074 » Talkpoints: 19,04 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ein Versuch und eine vorsichtige, höfliche Nachfrage kann sicher nicht schaden. Gerade im Zuge der Corona-Krise kann man aufgrund des mehrwöchigen Lockdowns ja ganz gut argumentieren, dass einem das Einlösen des Gutscheins nicht im gesamten Gültigkeitszeitraum möglich war und dass man sich eine Verlängerung aus Kulanz wünschen würde. Eine Garantie auf Erfolg mit dieser Strategie gibt es natürlich nicht, aber mehr als eine Ablehnung kann dir ja nicht passieren.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7372 » Talkpoints: 906,24 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich würde auf Kulanz hoffen. Wegen Corona konnte man den Gutschein ja zeitweise gar nicht einlösen. Vielleicht hat man deswegen wahrscheinlich sogar ein Recht auf eine mehrwöchige Verlängerung? Vielleicht kann man sogar sein Geld zurückfordern? Aber einen Prozess würde deswegen wahrscheinlich nur ein Streithansl anfangen wollen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Verbraucherschutz anzurufen oder eine E-Mail an die entsprechende Adresse zu schicken und dort mal nachzufragen, wie die Rechtslage ist. Wenn eine Veranstaltung wegen Corona nicht stattfindet, bekommt man ja auch sein Geld zurück. Dasselbe müsste doch gelten, wenn man kein Geschäft besuchen kann.

Es ist ja nicht gesagt, dass man den Gutschein gleich am Beginn der Gültigkeit einlösen muss. Es kann ja sein, dass man genau den Zeitraum der Schließung des Geschäfts ins Auge genommen hatte, weil man vielleicht genau dann ein Geburtstagsgeschenk für jemanden kaufen wollte.

» blümchen » Beiträge: 1019 » Talkpoints: 8,21 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^