Welche Orte nutzt ihr für private Fotoshootings?

vom 01.12.2019, 17:25 Uhr

Als Teenager hatte ich sehr gerne mit Freundinnen private "Fotoshootings" gemacht. Wir haben uns schick angezogen, gegebenenfalls noch andere Kleidung mitgenommen und haben uns einen schönen Ort gesucht, an dem wir gegenseitig Fotos von uns gemacht haben.

Mittlerweile mache ich so etwas absolut gar nicht mehr, wobei ich aber von einigen Bekannten weiß, dass sie so etwas durchaus gerne machen. Sie suchen sich dann einen nach Möglichkeit einsamen und schönen Ort, nehmen Wechselkleidung mit und fotografieren sich gegenseitig, um schöne Fotos von sich zu haben. Mach ihr so etwas auch und welche (außergewöhnlichen) Orte sucht ihr dafür gerne auf?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32036 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



So etwas finde ich eigentlich ganz schön, gerade wenn man Kinder hat, weil dann kann man deren Entwicklung festhalten, aber auch Bilder der Eltern machen ja durchaus Sinn und es macht Spaß solche Bilder von sich zu machen. Ich nutze dafür gerne die Natur, einfach ein bisschen Grün in der Umgebung, vielleicht auch eine nette Bank in schöner Umgebung.

Ganz besonders liebe ich Sonnenblumenfelder für solche Bilder, dann das macht sich bildlich immer sehr gut. Ein Freund von mir nutzt gerne verlassene Häuser um dort Bilder zu machen und das sieht auch richtig gut aus. Ich habe aber auch schon schöne Bilder an Hauswänden gemacht, auf Treppen, den richtigen Hintergrund findet man eigentlich schnell, wenn man die Augen offen hält.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40600 » Talkpoints: 59,17 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Portrait Fotografie ist nicht unbedingt mein Spezialgebiet, aber wenn ich mich überreden lasse schaue ich zunächst mal, welchen Anlass die Bilder eigentlich haben. Da ich es nicht mit pubertierenden Teenagern und Möchtegern Selbstdarstellern in den sozialen Medien zu tun habe gibt es nämlich in der Regel einen konkreten Anlass.

Wenn ich Bilder mache, mit denen eine Hochzeit angekündigt werden soll ist das schon lange leer stehende Krankenhaus sicher nicht der richtige Ort, auch wenn ich da schon sehr geile Bilder gemacht habe. Oder wenn ich als Geschenk für die Großeltern Bilder von den Enkeln machen soll muss ich schauen, dass der Ort irgendwie interessant ist für Kinder. Die meisten haben nämlich nicht lange Lust vor der Kamera herum zu stehen. Wenn man sie zum Beispiel den Botanischen Garten erkunden lässt bekommt man viel bessere Bilder.

Auf jeden Fall muss man aber schauen, dass im Hintergrund nicht zu viel los ist und schon gar nichts, das von der Person ablenkt. Farben sind so ein Fall. Wenn du irgendwas knallrotes im Hintergrund hast muss das irgendwie einen Bezug zur Person haben, zum Beispiel weil sie ein Kleid im gleichen Rot trägt. Ansonsten wandert dein Blick einfach über die Person hinweg und wird vom Hintergrund angezogen. Und wenn zu viel los ist im Hintergrund bekommst du diesen Effekt von schlechten Urlaubsfotos - "ich vor dem Eiffelturm".

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23908 » Talkpoints: 85,59 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron