Zu was nutzt ihr Kokosmilch und Kokosöl in der Küche?

vom 08.09.2019, 14:12 Uhr

Ich habe bei Real Kokosöl und Kokosmilch als Fairtrade-Produkt gesehen. Ich wüsste aber nicht, was man alles mit diesen Produkten in der Küche anstellen sollte. Was bereitet ihr mit diesen beiden Produkten zu? Bei Kokosmilch könnte ich mir vorstellen, dass man eine chinesische Soße daraus machen kann. Ist Kokosmilch und Kokosöl gesund? Das Kokosöl hat ja eine feste Beschaffenheit, kann man damit dennoch eine Marinade für den Salat machen?

Benutzeravatar

» Sherlock-Holmes » Beiträge: 2025 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Kokosöl enthält gesättigte Fettsäuren, und ist daher wohl nicht so "gesund" wie der Hype vermuten lässt. Aber man löffelt ja auch nicht ein Glas davon leer, genauso wenig wie man eine Flasche Olivenöl austrinkt. Die Dosis macht das Gift und so weiter.

Wie du schon selber gemerkt hast ist Kokosöl bei Zimmertemperatur fest. Wenn du das in einem Salat verwenden willst musst du ein warmes Dressing herstellen und den Salat natürlich auch entsprechend erwärmen. Ich könnte mir vorstellen, dass das funktioniert und je nach Zutaten auch gar nicht schlecht schmeckt. Selber ausprobiert habe ich das aber noch nie.

Ansonsten ist das klassische Einsatzgebiet von Kokosöl natürlich alles, bei dem der feste Zustand und der relativ niedrige Schmelzpunkt erwünscht sind. Kennst du "kalter Hund"? Dieser Kuchen mit Keksen und Schokocreme? In dieser Creme wird Kokosöl verarbeitet, weil die Creme dadurch beim Abkühlen fest wird.

Kokosmilch kannst du eigentlich wie andere Milchprodukte verwenden. Ich finde einen Kakao aus Kokosmilch, die mit Wasser verdünnt wird, lecker. Oder Muffins mit Kokosmilch funktionieren auch gut. Bei den echten Muffins kommt ja immer ein Milchprodukt in den flüssigen Teil des Teigs und dafür funktioniert die Kokosmilch gut und gibt einen interessanten Geschmack. Also wenn man Kokosnuss mag. Ich habe die Kokosmilch auch schon in Bananenbrot verwendet, in Saucen, in Risotto, im Kaffee und so weiter. Meistens dann, wenn wir Pina Coladas gemacht haben und Kokosmilch übrig hatten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23912 » Talkpoints: 86,70 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Kokosmilch verwende ich gerne in exotischen Gerichten. Man kann beispielsweise leckere thailändische Suppen mit Kokosmilch herstellen oder dieses als Basis für eine Currysauce verwenden. Auch in Süßspeisen und Gebäck lässt sich Kokosmilch einsetzen und passt natürlich ganz besonders gut dort, wo ohnehin Kokosraspeln oder tropische Aromen zum Einsatz kommen.

Außerdem habe ich Kokosmilch schon des Öfteren in Cocktails gemixt, wenn ich z. B. einen Virgin Colada herstellen, dabei aber auf die Zugabe von Sahne verzichten wollte. Da die Kokosmilch auch recht dick und vollmundig ist und noch dazu das Aroma unterstreicht, eignet sie sich dafür ganz hervorragend.

Bei Kokosöl muss ich passen, da ich dieses noch nie gekauft und verwendet habe. Ich gehe aber davon aus, dass man dieses wie jedes andere Fett auch zum Backen, Anbraten und für beliebige andere Zwecke nutzen kann.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6539 » Talkpoints: 829,73 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Kokosöl verwende ich meistens in asiatisch angehauchten Gerichten oder wenn ich keine Lust habe das klassische Öl oder Butter zu verwenden. Ich brate meistens darin mein Gemüse oder mein Fleisch etwas an und das Essen erhält eine leichte Kokosnote.

Die klassische Kokosmilch aus der Dose verwende ich ebenfalls für exotischere Gerichte. Meistens dient sie als Grundlage für die Soßen und wenn ich keine Sahne verwenden möchte. Meistens kommt sie jedoch bei Currys bei mir zum Zuge.

Dann gibt es noch die Kokosmilch aus dem Tetrapak, die eher in Richtung Kokoswasser geht, dies aber wiederum nicht ist. Das ist mein Milchersatz. Hafermilch geht bei mir ja noch, aber Mandel- oder Reismilch finde ich absolut ekelhaft und würde den Teufel tun und sie trinken. Die Kokosmilch verwende ich für meine Haferflocken, zum Anrühren von Puddings oder Ähnlichem. Nur zum Backen kann ich sie nicht so gut verwenden, dann kommt wieder laktosefreie Milch zum Zuge.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11030 » Talkpoints: 22,30 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Ich könnte gar nicht mehr ohne Kokosmilch auskommen. Ich habe eigentlich immer mindestens eine Dose davon zu Hause, da ich sehr oft damit koche. Ich liebe alle möglichen Currys, wobei ich dafür immer Kokosmilch verwende. Auch Erdnusssauce gelingt damit immer richtig gut. Ich mache damit Currys mit Reis oder Nudeln, Gemüse und Tofu oder beispielsweise auch Kichererbsencurry oder Kartoffel-Blumenkohl-Curry. Wie bereits geschrieben mache ich damit auch gerne entsprechend eine Erdnusssauce.

Sicher kann man das auch mit Sahne oder gar normaler Milch machen, aber mit Kokosmilch schmeckt es am besten wie ich finde und das ist dann auch nicht ganz so mächtig wie Sahne. Von daher finde ich Kokosmilch wirklich perfekt, zumal es diese ja auch sehr günstig in Discountern gibt.

Kokosöl kann man ja für verschiedene Sachen nutzen. Es ist ja ein normales Öl, das man demnach zufolge einfach zum Braten verwenden kann. Man kann aber Kokosöl auch einfach als Haarkur oder Gesichtscreme oder auch zum Abschminken verwenden. Kokosöl ist wirklich vielseitig einsetzbar, so dass sich eine Anschaffung durchaus lohnt, wenn einen dieses Produkt interessiert.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32036 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^