Lieber mit dem Touchpad als der Maus arbeiten?

vom 16.01.2018, 08:09 Uhr

Im Büro arbeite ich immer mit einer Maus, weil es dort schlichtweg keine anderen Möglichkeiten gibt. Zuhause jedoch auf meinem Laptop habe ich noch nie eine Maus verwendet. Meine Mutter dagegen kommt mit ihrem Touchpad überhaupt nicht zurecht und braucht zusätzlich immer noch eine Maus, die sie überall mitnimmt, um sie benutzen zu können.

Ich habe es mir inzwischen angewöhnt, mein Touchpad zu nutzen und finde, dass dies auch sehr gut funktioniert. Es reagiert sehr genau und ich arbeite damit schneller als mit einer Maus. Außerdem muss ich nicht immer eine Maus mitschleppen. Mein Touchpad reagiert sehr genau und ich kann sogar Gesten einspeichern, die die Arbeit noch leichter machen. Aus meiner Sicht reagiert das Touchpad feiner und ich muss meine Hand nicht so viel bewegen. Ich kann allerdings auch die andere Seite verstehen, die lieber mit einer Maus arbeitet.

Mit was von beidem arbeitet ihr lieber? Unterscheidet sich das im Büro und Zuhause bei euch auch? Was für Faktoren spielen dabei für euch eine Rolle? Kommt ihr gar nicht mit dem Touchpad klar?

Benutzeravatar

» Finja18 » Beiträge: 1296 » Talkpoints: 61,63 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe komplett andere Erfahrungen gesammelt. Das Touchpad an meinem Firmen-Laptop ist grausam. Ich habe auch noch zwei eigene Laptops, mit denen ich beim Tippen immer in die Quere des Touchpads gekommen bin. Plötzlich hatte ich aus versehen an eine andere Stelle geklickt und tippte dann alles durcheinander, oder es wurde gescrollt.

Bin ich draußen beim Kunden, verwende ich immer meine kleine USB-Maus. Da ich Zocker bin, gibt es am PC eh nur die Maus und wenn ich mit dem privaten Laptop im Bett liege, ist trotzdem die Maus dabei.

Andere schwören vermutlich noch auf diese Trackballs. An unseren Firmen-Laptops ist sogar in der Tastatur ein kleiner "Joystick", mit dem ich die Maus steuern kann. Absoluter Horror. Aber jeder Mensch mag es wohl anders, den Mauspfeil über den Monitor zu hetzen.

Benutzeravatar

» DocMichi » Beiträge: 668 » Talkpoints: 3,52 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Persönlich nutze ich die Maus oder das Touch-Pad nicht. Ich leide unter einem Schulter-Arm-Syndrom und dem RSI-Syndrom im rechten Arm, die Maus oder das Touch-Pad zu benutzen, würde die Symptome erheblich verstärken. Tatsächlich bereitet mir das Eine so große Probleme wie das Andere.

Mein Rechner ist derart konfiguriert, dass ich nahezu jede Eingabe über die Tastatur vornehmen kann. Trotzdem benötigt man hin und wieder ein Eingabegerät, das Bewegungsinformationen an den Rechner überträgt, denn auf vielen Websites können einige wenige Eingaben nicht problemlos über die Tastatur getätigt werden.

Deswegen benutze ich sehr gerne Tastaturen mit Track-Point. So kann ich während der Arbeit permanent in Touch-Typing (10-Finger) Position verbleiben und schmerzfrei arbeiten, unabhängig davon, wie lange der Arbeitstag dauert.

Sein System derart zu konfigurieren ist nicht kompliziert und jedem zu empfehlen, der unter solchen oder ähnlichen orthopädischen Problemen zu leiden hat, wie es meine Wenigkeit tut.

» Simply the Beast » Beiträge: 6 » Talkpoints: 1,81 »



Ich benutze viel lieber mein Touchpad, eine Maus finde ich reichlich umständlich und gerade bei längerer Arbeit tut mir dann auch eher mal die Hand weh, als bei der Benutzung des Touchpads. Außerdem kann man mit dem Touchpad ja auch einige Gesten machen, die die Arbeit am Laptop für mich schneller gestalten und es einfacher machen. Eine Maus würde ich freiwillig nicht benutzten.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40002 » Talkpoints: 4,76 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^