Wie sich begrüßen, wenn man sich mit Schwarm trifft?

vom 01.10.2015, 13:34 Uhr

Wenn ich gute Freunde oder meinen Partner treffe, dann umarme ich sie immer herzlich. So habe ich es auch immer früher gemacht, als ich ein Date hatte und mich mit jemandem getroffen habe. Ich habe die Person dann auch direkt umarmt, weil ich das einfach viel herzlicher finde, als sich die Hand zu geben oder nur etwas zu sagen. Ich finde, dass das Eis dann so auch viel schneller gebrochen war.

Wie habt ihr euch immer begrüßt, wenn ihr euch mit eurem Schwarm getroffen habt? Habt ihr euch immer direkt umarmt oder habt ihr euch einfach nur die Hand gegeben?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31591 » Talkpoints: 103,43 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich habe meinen Partner auch sofort bei der Begrüßung umarmt. Ich finde das sehr viel herzlicher und natürlich ist es auch ein bisschen persönlicher und wenn man schüchtern ist, vielleicht nicht der beste Weg, aber ich denke, dass ein einfacher Handschlag dann auch irgendwie zu streng ist und unpersönlich.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40020 » Talkpoints: 13,14 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich muss eine Person schon ziemlich gut kennen, dass ich da überhaupt eine Umarmung oder mehr zulassen würde. Daher habe ich es bei Treffen mit Fremden eher vorgezogen, dass man sich die Hand schüttelt oder nur etwas sagt als Begrüßung. Ich fühle mich einfach nicht wohl, wenn direkt jeder umarmt wird, selbst wenn es sich dabei um ein erstes Date handeln sollte.

Wenn ich jeden direkt umarmen würde, würde ich einem Date doch vorgeben etwas zu sein was ich gar nicht bin und womit ich mich gar nicht wohlfühlen würde. Das verfälscht ja auch direkt den ersten Eindruck und damit das Kennenlernen. Man sollte sich schon so geben wie man ist und Fremde zu umarmen bin ich einfach nicht.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33102 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Mir ist nicht ganz klar, was du unter einem Schwarm verstehst. Ich verstehe darunter jemanden, den man anhimmelt, der aber in gewisser Weise unnahbar ist. Oft gibt man es ihm oder ihr gegenüber nicht zu. Bei einem so verstandenen Schwarm würde ich keinen Unterschied zu meinen sonstigen Begrüßungsmethoden machen, egal, ob ich mit Handschlag, mit Umarmung oder auf Distanz nur mit Worten begrüße. Es wäre doch merkwürdig, wenn ich alle Personen mit demselben Bekanntheitsgrad bei der Begrüßung umarme und nur ihm oder ihr die Hand reiche oder jedem anderen die Hand gebe und nur meinen Schwarm, was immer das sein mag, umarme.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Um mal allgemein anzufangen. Ich begrüße Menschen die ich kenne recht unterschiedlich. Das hängt in erster Linie natürlich davon ab, wie gut ich diese Menschen kenne und welche Beziehung ich zu diesen Menschen habe. Es ist durchaus möglich, Leute direkt zu umarmen die ich lange nicht mehr gesehen habe, aber das Verhältnis immer sehr eng war. Auch Freunde die man damals mit einer Umarmung begrüßt hat, begrüße ich heute genauso, egal wie viel Jahre dazwischen waren.

Manchmal hängt das aber auch von meiner eigenen Laune oder Stimmung ab. Wenn ich nicht gut drauf bin, verzichte ich auch schon mal ganz gerne darauf, was aber auch abhängig von dem Gegenüber ist. Da kann dann schon mal eine Umarmung ganz gut sein zur Begrüßung.

Aber die Frage war ja nach dem Schwarm gestellt. Ich kann leider mit dem Wort Scharm auch nicht so richtig was anfangen. Für mich ist der Schwarm eine Person für die man schwärmt, heißt aber nicht zwangsläufig, dass man diese Person so gut kennt um überhaupt mal in die Verlegenheit kommen zu können, diese Person zu umarmen. Aber was dem sehr nahe kommen könnte, ist die Situation als ich vor gut 2 Jahren meine Jugendliebe wieder getroffen habe. Wir haben selbst nach so langer immer noch Gefühle füreinander gehabt. Letzt endlich haben wir uns nicht umarmt, weil wir uns einfach nicht getraut haben. Das Gefühl dafür hatten wir beide, haben aber beide einen höllischen Respekt davor gehabt. Heute sagen wir uns, wir hätten es einfach tun sollen.

Ich denke mal dass es sehr stark davon abhängt wie gut man diesen Schwarm kennt und diese Person einen selbst. Wenn diese Person noch so gut wie fremd, könnte es zu aufdringlich sein. Wenn man es nicht macht, obwohl man sich gut kennt, könnte es eine gewisse Distanz verursachen oder zumindest dein Eindruck dessen erwecken.

» Kodi » Beiträge: 380 » Talkpoints: 72,70 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Wenn man sich nicht gut kennt, dann gebe ich zur Begrüßung die Hand oder sage einfach nur "Hallo". Ich finde eine Umarmung oder ähnliches erst angebracht, wenn ich die Person gut kennen und man enger miteinander befreundet ist. Gute Freunde und Familienmitglieder umarme ich zur Begrüßung, aber jemanden, den ich kaum kenne, würde ich eher nicht gleich umarmen. Man weiß ja auch gar nicht, ob das der anderen Person recht wäre. Das könnte ja auch schnell unangenehm werden.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: 0,05 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^