Einheitliche Lehrpläne in euren Augen erstrebenswert?

vom 10.02.2019, 08:58 Uhr

Laut einer Umfrage wünscht sich die Mehrheit der Bürger in Deutschland einheitliche Lehrpläne und dass der Bund in Bildungsfragen stärker mitbestimmen dürfen soll. Wie seht ihr das ganze? Stimmt ihr dem zu? Oder lehnt ihr es eher ab, dass der Bund sich in die Bildungspolitik der Länder "einmischt" und die Lehrpläne festlegt? Welche Vorteile und Nachteile seht ihr hierbei? Meint ihr, dass Schulabschlüsse dadurch über die Bundesländergrenzen hinweg vergleichbarer wären? Oder schließt ihr das aus? Welche negativen Folgen lässt die Einflussnahme des Bundes befürchten?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 30906 » Talkpoints: 2,12 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich finde es auf jeden Fall sinnvoll, wenn man das Ganze festlegt. Sonst hat jeder so seines und es gibt nichts Einheitliches. Wenn alles gleich ist, dann hat man einen gewissen Standard und dieser ist dann immer gleich, was sicherlich auch für die Lehrer leichter in der Umsetzung ist, wenn diese auch in einer anderen Region arbeiten wollen. Vor allem kann man so aber auch besser sehen, welchen Bildungsstand die Schüler so haben.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 38807 » Talkpoints: 4,47 » Auszeichnung für 38000 Beiträge


Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^