Genießt Ihr Pudding auch gerne im heißen Zustand?

vom 07.12.2013, 22:18 Uhr

Wir kochen eigentlich nur selten mal einen Pudding selber. Wir essen das einfach nicht sooft, aber wenn dann essen wir den natürlich auch warm, da man ja sonst irgendeinen Fertigpudding nehmen kann. Ich finde das warm auch richtig lecker und bevorzuge das auch gegenüber der kalten Variante.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40002 » Talkpoints: 4,76 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Wenn ich den Pudding selber koche esse ich Ihn ausschließlich heiß. Es gibt doch nichts besseres als frisch gemachten heißen, oder warmen, Pudding. Wenn ich daran denke läuft mir bereits das Wasser im Mund zusammen und es weckt vor allem Kindheitserinnerungen. Denn in meiner Kindheit gab es sehr oft heißen Pudding als Nachspeise. Deswegen würde ich Ihn auch gar nicht essen wollen. Im Gegenteil: Ich habe es sogar schon als Kind gehasst, und hasse es noch heute, wenn der Pudding abgekühlt ist und sich deshalb eine Haut auf dem Pudding gebildet hat. Deshalb gibt es, wenn ich den Pudding selbst zu bereite, nur heißen Pudding.

Natürlich kaufe ich aber natürlich hin und wieder Pudding im Becher. Meistens dann wenn es spezielle Geschmacksrichtungen sind die ich zu Hause nicht zubereiten will oder kann. Diese Puddings aus dem Becher gibt es dann kalt da ich glaube das diese erhitzt nicht mehr so gut schmecken. Allerdings muss ich gestehen das ich es noch nie ausprobiert habe gekauften Pudding zu Hause zu erhitzen.

» Anijenije » Beiträge: 2637 » Talkpoints: 28,57 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich mag Pudding gar nicht gerne, weder Vanillepudding noch Schokoladenpudding. Das kommt wahrscheinlich daher, dass früher immer eine Hautschicht entstanden ist, wenn meine Mutter Pudding gekocht hat. Das fand ich extrem eklig. Außerdem habe ich keine Milch vertragen, musste sie aber trinken, weil sie damals als gesund galt. Von Laktoseintoleranz hatte man noch nichts gehört.

Aufgrund dieser Erinnerung habe ich, soweit ich mich erinnern kann, nie einen Pudding freiwillig gegessen, geschweige denn selber einen zubereitet. Auch gekaufter Pudding schmeckt mir nicht, weil alleine das Wort Pudding schon negative Gedanken bei mir auslöst.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Ich mag Pudding nicht besonders gerne und esse diesen auch nicht besonders oft. Deswegen spricht mich warmer oder heißer Pudding gar nicht an und ich würde behaupten, dass ich kalten Pudding bevorzuge. Ich glaube aber, dass ich keine Präferenz habe, da ich wirklich sehr selten Pudding esse.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8936 » Talkpoints: 56,90 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Nein gar nicht. Ich finde Pudding im heißen Zustand ehrlich gesagt persönlich total zum kotzen. Mir schmeckt das derart ekelhaft, dass ich den gar nicht esse. Mein Freund mag das zum Beispiel ganz gerne und findet mich deswegen total unnormal, natürlich spaßig gemeint, dass ich das nicht mag. In meiner Kindheit wollte man mir auch immer warmen Pudding andrehen, aber ich weiß nicht wieso, ich mochte das noch nie! Es schmeckt mir halt nicht.

Ich mag auch an dem warmen Pudding nicht, dass der gerne mal diese seltsame Hautschicht beim Zubereiten und abkühlen bekommt. Wenn ich die im Mund spüre, muss ich sofort würgen. Ich weiß nicht wieso, weil beim abkühlen passiert das ja auch nicht selten, aber ich kann die nicht schmecken. Die ist wirklich auch total ein Graus für mich und dann muss ich mich immer fast übergeben, auch komisch oder?

Ich kann schon vieles essen, aber warmer Pudding? Nein, danke! Der war immer ein No-Go für mich und das hat sich trotz mehrmaligem probieren bis heute nicht verändert. Auch seltsam oder? Mein Freund liebt es und frisst den förmlich wie andere ihr Wasser trinken. Deswegen packe ich mir ganz oft was weg, weil wenn der warmen Pudding sieht, ist der kaum zu bändigen.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4685 » Talkpoints: 0,41 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich esse gerne Pudding im sehr heißen Zustand, weil der Pudding mir dann viel besser schmeckt als im ausgekühlten Zustand. Wenn der Pudding mal kalt ist, hat er nicht mehr diesen verführerischen Geschmack. Daher lasse ich selten einen Pudding auskühlen und esse diesen lieber langsam und löffelweise. Auch deswegen finde ich Pudding als Basis auf Kuchen nicht so schmackhaft.

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,29 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich esse Pudding fast ausschließlich im heißen Zustand. Ich lasse ihn gerade soweit abkühlen, dass ich mich nicht mehr verbrenne. Kalt mag ich ihn nicht mehr ganz so gerne. Da wird eigentlich nur noch schnell der Rest vertilgt, wenn es mal welchen gegeben hat. Am liebsten habe ich Vanillepudding, den ich in eine Schüssel über gefrorene Beeren gieße. Das schmeckt herrlich!

» SonjaB » Beiträge: 1628 » Talkpoints: 8,22 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^