Bei Euro-Münzen Ausschau nach Fehlprägungen halten?

vom 08.01.2019, 10:02 Uhr

Bei ebay hat eine griechische 2 Euro-Münze den sagenhaften Erlös von 80.000€ erbracht. Grund dafür ist, dass es sich hierbei um eine Fehlprägung handelt und es dafür scheinbar auch eine große Sammlergemeinde gibt. So betrachtet könnte es sich ja bestimmt lohnen, bei den Euro-Münzen mal Ausschau nach Fehlprägungen zu halten. Habt ihr das schon mal gemacht oder macht es vielleicht sogar regelmäßig? Lassen sich Fehlprägungen überhaupt so leicht erkennen und auf welche Merkmale sollte man denn da ganz besonders achten?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2823 » Talkpoints: 825,04 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich habe es manchmal schon gelesen, dass bestimmte Fehlprägungen im Umlauf sind und wertvoll sein könnten. Wenn ich das gerade gelesen hatte, dann habe ich schon mal in meinem Portemonnaie nachgeschaut, ob ich vielleicht eine der Münzen habe. Das war aber mehr aus Spaß und ich hatte auch noch nie etwas dabei. Auch sonst schaue ich mir meine Münzen nicht so genau an, dass ich eine unauffällige Fehlprägung erkennen könnte.

» Barbara Ann » Beiträge: 27560 » Talkpoints: 80,87 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Diese Fehlprägungen werden wirklich zu sehr hohen Preisen gehandelt und wenn man zu den Glücklichen gehört und eine Fehlprägung entdeckt kann man sicher ein hübsches Sümmchen damit verdienen. Allerdings setze ich einen solchen Fund mit einem 6er im Lotto gleich. Da muss man schon sehr viel Glück haben oder eben sehr viel Ausdauer. Leicht zu finden dürften die Fehlprägungen allerdings nicht sein. Sie sind einfach zu selten und es sind zu viele auf der Suche nach Ihnen.

Mir geht es ähnlich wie Barbara: Sehe ich mal wieder einen Beitrag darüber oder lese davon, schaue ich auch gerne in mein Portemonnaie ob ich eine entsprechende Münze finde. Aber das ist auch bei mir nur ein Spaß. Bewusst suche ich nämlich nicht nach Fehlprägungen. Ehrlich gesagt wüsste ich auch gar nicht auf was ich achten müsste. Es gibt so viele verschiedene Motive und die Fehlprägungen unterscheiden sich oft nur in einem winzigen Detail von den „normalen“ Münzen. Vermutlich würde ich eine Fehlprägung nicht einmal erkennen wenn ich Sie in den Händen halten würde.

» Anijenije » Beiträge: 2626 » Talkpoints: 25,20 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Wirklich auffällige und offensichtliche Fehlprägungen würden mir möglicherweise schon auffallen, allerdings keine kleinen und unauffälligen. Ich schaue mir meine Münzen ehrlich gesagt nie so genau an. Ich schaue beim Bezahlen natürlich, dass das Wechselgeld stimmt und bezahle auch öfter mal mit Münzen, allerdings schaue ich mir die Münzen an sich nie so genau an. Von daher würden mir Fehlprägungen möglicherweise nicht auffallen.

Mir wäre es aber aber ehrlich gesagt zu aufwändig, jeden Tag meine Münzen durchzuschauen und nach Fehlprägungen abzusuchen. Da ich eigentlich schon nahezu jeden Tag etwas kaufe und ganz oft auch mehrmals am Tag, müsste ich ja wirklich ständig danach schauen. Da die Wahrscheinlichkeit für so eine falsche Prägung ja aber auch extrem gering ist, wäre mir das denn Aufwand nicht wert, auch wenn man so viel Geld daran verdienen kann.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31524 » Talkpoints: 67,38 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Zurück zu Geld & Finanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^