Wie geht ihr beim Ausmisten im Haus vor?

vom 08.11.2018, 07:27 Uhr

Jeder Mensch wird früher oder später im Leben einige Sachen ausmisten. Das können Küchenutensilien sein, Kleidung oder auch Bücher und andere Gegenstände. Wie geht ihr aber beim Ausmisten konkret vor? Viele Menschen machen das eher so, dass sie dann in den Schrank schauen und dann eben das hervorholen, was entsorgt werden kann.

Es wird aber dazu geraten, dass man die Schränke komplett leer räumt und dann jedes Teil einzeln wieder in den Schrank zu räumen. Angeblich soll man so besser abschätzen können, ob man etwas tatsächlich noch braucht oder es aus Gewohnheit behält. Wie mistet ihr euer Eigentum im Bedarfsfall aus? Welche Strategie hat sich bei euch bewährt und warum?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 28391 » Talkpoints: 0,22 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich mache so etwas beim saubermachen. Wenn ich also den Schrank sauber mache, schaue ich was ich länger nicht mehr verwendet habe und dann miste ich die Sache aus. So sieht man gut, was da noch alles so nicht mehr gebraucht wird und man macht doch eh sauber. Ich würde es etwas unpraktisch finden nur ein Teil zu entsorgen, was einem gerade mal begegnet ist, da muss schon alles mal aussortiert werden.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 37701 » Talkpoints: 45,55 » Auszeichnung für 37000 Beiträge


Also ich miste den Kleiderschrank zweimal im Jahr aus, nämlich immer dann wenn ich die warmen und die sommerlichen Klamotten umtausche. Also dass ich im Herbst die warmen Pullover nach vorne hole etc. Dazu muss ich sowieso den ganzen Kleiderschrank leer räumen. Und dann schaue ich mir jedes Teil an und überlege, wie oft ich das wirklich getragen habe. Wenn ich es nie oder kaum getragen habe, räume ich es raus.

Die Sachen spende ich dann meistens. Und den Rest lege ich neu zusammen und räume die Sachen ein. So hat man dann wieder Ordnung im Schrank und es kommen zumindest bei mir immer einige Teile zusammen, die ich nicht mehr trage und dann spende oder wenn sie in sehr schlechtem Zustand sind halt eben entsorge. Und mit den Schuhen gehe ich dann genauso vor. Den Rest der Wohnung kann man ja beim Frühjahrsputz oder Herbstputz(?) ausmisten...

» herbstfan » Beiträge: 24 » Talkpoints: 6,27 »



Ich finde es schon sinnvoll den Schrank einmal komplett auszuräumen. Dann kann man den Schrank nämlich direkt einmal auswischen und am Ende alles wieder ordentlich einräumen. Wenn man schon dabei ist kann man es auch gleich richtig machen.

Auch sinnvoll ist die Methode, bei der man seine Sachen erst mal in Kategorien einteilt und dann alles zusammen sucht, das in eine Kategorie gehört. Wenn man alle Jacken, die man besitzt, auf einem Berg vor sich sieht hat man einen besseren Überblick als wenn man drei Schränke aussortiert, auf die die Jacken verteilt sind.

Ich habe das mit meinem ganzen Besitz so gemacht. Hat ziemlich viel Zeit in Anspruch genommen. Deshalb achte ich inzwischen sehr auf meinen Konsum und trenne mich meistens direkt von etwas Altem, wenn ich etwas Neues gekauft habe. Deshalb war es seither zum Glück nicht mehr notwendig, dass ich eine große Aufräumaktion starte.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 21391 » Talkpoints: 128,55 » Auszeichnung für 21000 Beiträge



Ich bin eine Meisterin im Ausmisten. Ich mag es gar nicht, Dinge in der Wohnung zu haben, die ich eigentlich nicht brauche.

Ich habe kein bestimmtes System. Sobald ich etwas entdecke, das ich wahrscheinlich nie mehr brauche oder das mir nicht mehr gefällt, bringe ich es zum Wertstoffhof, verschenke es oder werfe es weg. Ich habe zum Beispiel kein einziges Buch zuhause, weil meine Stadtbücherei nur zehn Minuten Fußweg entfernt ist. Bücher verstauben nur und nehmen Platz weg.

Das heißt, ich brauche eigentlich gar nicht mehr auszumisten, weil sich fast nichts mehr ansammelt.

Ich würde aber allzu gerne einmal bei meinem Sohn ausmisten. Ich würde systematisch durch alle Zimmer gehen und jeden Gegenstand kritisch hinterfragen und neunzig Prozent entsorgen.

» anlupa » Beiträge: 11298 » Talkpoints: 75,18 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Ich miste mittlerweile sehr regelmäßig aus, damit sich gar nicht mehr so viel Kram ansammelt. Ich bin in letzter Zeit oft umgezogen, wobei ich dann immer zu spüren bekommen habe, wie lästig es ist, wenn man dann auch noch unnötigen Kram da hat. Von daher sortiere ich nun sicherlich einmal pro Monat aus und mache das immer dann, wenn ich Lust dazu habe oder das Gefühl habe, dass sich wieder etwas angesammelt hat.

Ich habe da gar kein richtiges System, sondern sortiere einfach als erstes die Sachen aus, die mich stören oder von denen ich direkt weiß, dass ich sie nicht mehr brauche oder haben will. Ansonsten gehe ich dann noch meinen Papierkram durch und miste da noch etwas aus und schaue einfach so in die Schränke oder gehe Kleidung und Bücher durch.

Jedes Mal alles komplett auszuräumen, wäre mir viel zu aufwändig. Gerade bei Kleidung würde es bei mir ewig dauern, da alles ein- und auszusortieren und das würde sich dann auch nicht lohnen, wenn letztendlich vielleicht nur ein Teil wegkommen würde. Ich sortiere daher lieber oft aus und gebe dann auch immer nur einige wenige Sachen weg. So extrem viel Kram habe ich auch gar nicht, da ich auch keine ganze Wohnung für mich habe, sondern in einer WG lebe. Von daher muss ich meinen Kram ja in erster Linie in meinem Zimmer unterbekommen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30176 » Talkpoints: 4,30 » Auszeichnung für 30000 Beiträge


Ich halte mich beim Ausmisten jeglicher Art immer an die ein Jahresregel. Zuerst schaue ich, ob ich die Utensilien ein Jahr lang benötige oder nicht. Dann wenn ich mir immer noch nicht sicher bin, ob ich sie im darauffolgenden Jahr noch brauche, wandern sie in den Keller und alles was ich dann wieder ein ganzes Jahr nicht brauche, kann verschenkt, verkauft oder entsorgt werden.

Sollte ich den Gegenstand dann doch nochmals benötigen, werde ich ihn mir einfach von jemandem leihen, wenn ich ihn eh nur alle drei Jahre brauche. Man muss immer abschätzen, wie oft man etwas verwendet. Normalerweise kann man wirklich alles, was man ein ganzes Jahr nicht benötigt, fortschmeißen.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8538 » Talkpoints: 53,27 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^