Schokobrunnen auch im Alltag benutzen?

vom 12.06.2018, 16:03 Uhr

Mein Mann ist jetzt auf die Idee gekommen, dass man sich doch mal einen Schokobrunnen kaufen und sich leckere Sachen zubereiten könnte. Ich bin eigentlich nicht so begeistert davon, weil ich denke so ein Schokobrunnen ist doch eher etwas für Feierlichkeiten, aber nicht unbedingt für den Alltag gedacht.

Habt ihr einen Schokobrunnen und wie oft oder zu welchen Gelegenheiten kommt dieser denn zum Einsatz? Würdet ihr diesen auch nur zu besonderen Anlässen benutzen oder meint ihr auch, dass dieser durchaus auch alltagstauglich wäre?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 452 » Talkpoints: 234,92 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Nein, das würde ich auch nicht machen. Das ist doch echt ein sehr großer Aufwand und wohl nachher auch eine große Schweinerei, weil leicht alles voller Schokolade wird. Auf der Symphony of the Seas hatten die solch einen Schokoladenbrunnen und das brauchte ich auch nicht, weil der zu süße Schokolade für das auswählbare Obst bot.

» celles » Beiträge: 7684 » Talkpoints: 58,03 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich habe selber keinen Schokobrunnen und würde mir auch keinen zulegen, sondern höchstens mal ein Gerät bei Bekannten oder bei einem Catering-Service ausleihen, wenn ich eine wirklich große festliche Veranstaltung planen und das als Highlight zum Dessert auffahren wollen würde.

Für den normalen häuslichen Alltag wären mir der Aufwand und die Kosten allerdings viel zu hoch. Alleine die Menge an Schokolade, die man benötigt, um den Brunnen zum Laufen zu bekommen, ist so exorbitant groß, dass zwei Personen sie nie und nimmer auch nur in Ansätzen leer futtern könnten. Noch dazu ist die Reinigung eines solchen Apparates nach Berichten von Bekannten eine wahre Tortur, und darauf hätte ich nicht so häufig Lust.

Für den Privatgebrauch empfehle ich ein kleines simples Schokofondue. Diese Geräte bestehen zum Teil einfach aus einer Keramikschale, einem kleinen Gestell für ein Teelicht als Wärmequelle und ein paar Spießen für die Lebensmittel, die getunkt werden sollen, und ist in regelmäßigen Abständen bei Discountern sowie im Standardsortiment von Xenos, Nanu-Nana und Co. erhältlich.

Die Kosten für das Fondue und die passenden Schoko-Chips halten sich in Grenzen, und man kann die Mengen dabei sehr gut auch für kleine Gruppen dosieren. Zwar muss die Schokolade vorher einzeln auf dem Herd oder in der Mikrowelle geschmolzen werden und wird danach erst ins Fondue gegossen, aber dafür geht die Reinigung im Nachgang recht fix, da das Material spülmaschinenfest ist.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5026 » Talkpoints: 853,88 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ein Schokobrunnen für den Alltag wäre so gar nichts für mich, wenn ich ehrlich bin. Die Anschaffung würde sich gar nicht lohnen für mich, der wäre dafür zu selten im Gebrauch. Auch müsste man erst einmal genug Gäste einladen, damit sich so ein Brunnen lohnen würde und so viel Platz für so viele Gäste hätten wir gar nicht. Ich würde mich daher dem Voruser anschließen und so ein Teil wenn überhaupt dann ausleihen und mieten, aber nicht selbst anschaffen. Dafür wäre mir das Geld und der Platz auch zu schade, wenn das Gerät die meiste Zeit in der Ecke setzt und Staub ansetzt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25922 » Talkpoints: -0,37 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich würde mir keinen Schokobrunnen für den Alltag besorgen. Ich esse einfach zu selten mal Schokolade und irgendwie würde ich das auch nicht gerne saubermachen wollen, da das ja nicht so leicht ist mit der ganzen hart gewordenen Schokolade. Wobei es ja auch kleine Varianten gibt. Ich habe mal ein Keramikschälchen gesehen, was man auf ein Teelicht aufbauen konnte. Wie gut das ist weiß ich nicht, aber es ist leichter zu reinigen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36304 » Talkpoints: 33,17 » Auszeichnung für 36000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^