Welche anderen Vorspeisen passen zu Sushi?

vom 07.04.2013, 12:53 Uhr

Ich bin seit Neuestem stolzer Besitzer einer Sushirollmaschine und habe sie auch schon oft benutzt. Demnächst lade ich ein paar Freunde zum Abendessen ein und möchte auch gerne Sushi als Vorspeise anbieten. Ich weiß allerdings, dass Sushiröllchen nicht jedermanns Geschmack treffen. Daher habe ich mir überlegt, dass ich noch andere Vorspeisen anbieten möchte.

Zuerst habe ich an mediterrane Antipasti wie etwa Weinblätter und eingelegte Tomaten und Paprika gedacht. Aber so wirklich passt das nicht zusammen. Ich habe schon viel im Internet recherchiert, habe aber noch nichts gefunden, was mit Sushi harmoniert. Habt ihr vielleicht eine Idee? Falls nicht, muss ich wohl auf Sushi verzichten, weil es doch zu speziell ist.

» anlupa » Beiträge: 10355 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Du könnteste Saté-Spieße mit Zwiebeln und Hühnchen oder Lachs und Paprika machen und diese auf einem Salatbett mit einer Erdnuss- oder Teriyaki-Soße servieren. Auch könntest du fritierte Garnelen mit einem süß-sauren Dip anbieten. Ebenfalls passt Algensalat wunderbar zum Sushi dazu. Du kannst natürlich auch mehrere Platten mit verschiedenen Speisen machen.

Diese Platten kannst du unter Anderem mit gegrillter Ananas, gebratenem Reis, oben genannten Spießen oder Garnelen, fritiertes Hühnchen im Teig, gebratenen Nudeln in Teriyaki-Soße oder andere asiatische Kleinigkeiten anbieten. Falls du komplett im Japan-Bereich bleiben möchtest, dann kannst du dir zum Beispiel die Rezepte für Nikujaga, Frühlingsrollen, Okonomiyaki, Ramen, japanisches Curry und Nimono heraussuchen. Übrigens, die Speisen heißen wirklich so. Es gibt auch haufenweise Koch-Blogs, auf welchem japanische Gerichte erklärt werden.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10089 » Talkpoints: 8,22 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich habe erst kürzlich selbst japanisch bzw. chinesisch gekocht und dabei ebenfalls Sushi zubereitet, was zu meinem eigenen Erstaunen gut geklappt hat. Da du es als Vorspeise anbieten willst, wäre zunächst meine Frage, ob es dabei bleibt oder du auch noch einen üppigeren Hauptgang planst und wenn ja, was du dazu reichen möchtest.

Ich persönlich halte gebratene Nudeln oder gebratenen Reis für zu mächtig, wenn es auch noch eine Hauptspeise geben soll und würde auch von frittierten Garnelen oder sonstigen Meeresfrüchten abraten, wenn du die anderen Speisen servierst, um auch die glücklich zu machen, die kein Sushi essen. Die Idee mit den Sate-Spießen finde ich da passender, zumal du nach Belieben Soßen anbieten kannst (entsprechende Rezepte solltest du zur Genüge im Internet finden). Ansonsten fände ich auch Frühlingsrollen (die man nach Belieben füllen und ebenfalls mit diversen Dips oder Soßen anbieten kann) ebenfalls passend; wenn du es dir zutraust, könntest du auch noch Onigiri zubereiten, da du den Sushireis ohnehin schon hast.

» MrLeo95 » Beiträge: 184 » Talkpoints: 2,84 » Auszeichnung für 100 Beiträge



In unserem lokalen Lieblingsrestaurant gibt es einen großen Topf mit Miso-Suppe, an dem man sich bedienen kann. Mein Freund schenkt sich davon gerne eine Schale als Vorspeise ein, bevor er zum All-you-can-eat-Buffet schreitet. Vielleicht wäre das ja auch eine Idee? Eine Suppe sättigt ja nicht extrem, sorgt aber durch ihre Wärme dafür, dass man schonmal das Gefühl hat, etwas im Magen zu haben. Somit stürzt man sich vielleicht nicht mehr ganz so übereifrig auf die restlichen Häppchen, sondern genießt etwas dosierter und gemäßigter.

Außerdem esse ich im Sushi-Restaurant immer sehr gerne Wakame, einen grünen Algensalat, der etwas würzig und sehr erfrischend schmeckt. Auch diesen könnte ich mir gut als Vorspeise vorstellen - ebenso wie Edamame, kleine japanische Bohnen. Ich gebe zu, dass ich jedoch nicht genau weiß, wo man diese Speisen herbekommt. Wakame habe ich in teuren Supermärkten manchmal an der Fischtheke gesehen, aber eventuell hat man ja auch im Asia-Laden Glück.

Spieße oder Frühlingsrollen wären mir persönlich als Vorspeise etwas zu mächtig und sättigend, denn man muss ja bedenken, dass der Reisanteil des Hauptspeisen-Sushis den Magen schon relativ schnell füllt. Diese Gerichte würde ich daher eher als Alternative zum klassischen Sushi als Hauptgerichtsergänzung für diejenigen reichen, die sich vielleicht nicht so sehr mit rohem Fisch anfreunden können und lieber etwas frittiertes oder fleischhaltiges haben wollen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4294 » Talkpoints: 875,14 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Sushi bietet man ja eigentlich nicht als Vorspeise an, sondern als Hauptspeise. Im Prinzip ist das ja aber egal. Jedenfalls kann ich dir Algensalat nur empfehlen. Seitdem ich das das erste Mal beim Sushi essen probiert habe, bin ich total verrückt danach und bestellte mir das immer. Ich finde diesen Algensalat unheimlich lecker, erfrischend und einfach toll.

Ansonsten kann man noch gut Edamame anbieten. Das esse ich beim Japaner auch immer sehr gerne. Man kann das gut zwischendurch snacken und es schmeckt einfach lecker. Außerdem kann man in Sushi-Restaurants auch immer Miso-Suppe als Vorspeise bestellen. Diese finde ich eigentlich auch ziemlich lecker, wobei ich aber nicht der größte Fan von Suppen bin.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 28940 » Talkpoints: 364,94 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^