Sich nach Benutzung mit buntem Duschgel nicht sauber fühlen?

vom 07.10.2015, 10:24 Uhr

Ich wechsle meine Duschgele regelmäßig und probiere da immer ganz viele verschiedene Sorten aus. Ob ein Duschgel eine bestimmte Farbe hat oder nicht, ist mir dabei ziemlich egal. Ich gehe eher nach dem Duft, wobei ich Duschgele in verschiedenen Farben eigentlich auch ganz schön finde.

Eine Bekannte meinte kürzlich, dass sie nur Duschgele verwenden könnte, die durchsichtig oder weiß wären. Bei Duschgelen, die grün, orange oder rot wären, würde sie sich einfach nicht sauber fühlen. Diese Farben würden ihr unnatürlich vorkommen und sie hätte ein merkwürdiges Gefühl, sich damit zu waschen, was ich nun gar nicht nachvollziehen kann. Ist es bei euch auch so, dass ihr euch nicht richtig sauber fühlt, wenn ihr bunte Duschgele verwendet?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 28901 » Talkpoints: 342,09 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich probiere auch gerne verschiedene Duschgels aus und finde es eigentlich auch ganz schön, wenn es auch mal eine andere Farbe hat als immer nur durchsichtig oder weiß. Dreckig fühle ich mich danach nicht. Ich finde das einfach schön und fühle mich gleich glücklicher wenn etwas farbenfroher ist als immer nur diese Standardfarben.

» elli.fant06 » Beiträge: 994 » Talkpoints: 3,26 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich verwende auch gerne mal unterschiedliche Duschgele und dabei geht es mir wie dir, dass ich vor allem nach dem Duft schaue und mich danach entscheide, welches Duschgel ich nehmen möchte. Die Farbe ist absolut nicht wichtig für mich. Allerdings habe ich doch meistens gefärbte Duschgele, weil diese einfach häufiger in den für mich interessanten Duftrichtungen angeboten werden. Ich habe dann aber nie das Problem, dass ich mich nicht sauber fühle.

» Barbara Ann » Beiträge: 24224 » Talkpoints: 27,99 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Nun bei farbigen Duschgelen ist es oft so, dass man hinterher wie Kaugummi riecht oder nach was anderen Künstlichen und die Haut evtl. klebt. Ich verwende nur noch Babyprodukte oder möglichst Zusatzstoffarme Gele und Seifen. Ich muss aber dazu sagen, dass meine Haut auch viele Kosmetika nicht mehr verträgt, eben weil ich früher jeden Mist drauf gemacht und benutzt habe nur weil ich zu wenig reflektiert hatte, wo was drin ist.

» Nebula » Beiträge: 471 » Talkpoints: 0,56 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich mag farbige Duschgele nicht sonderlich. Natürlich ist so ein Farbklecks ab und zu ganz nett, aber ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mich danach oft nicht sauber fühle. Blaue oder grüne Duschgele gehen ja noch, weil sie oft recht aquatisch und frisch sind und je nach Marke fühle ich mich damit auch sauber.

Aber zum Beispiel bei den bunten Duschgelen von Balea fühle ich mich nach dem Duschen eher klebrig oder empfinde den oftmals süßlichen Duft als unangenehm und pappig. Es mag vielleicht nur Kopfsache sein, aber ich fühle mich mit transparenten oder weißen Duschgelen sauberer und verwende diese Duschgele auch bedeutend lieber.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10080 » Talkpoints: 5,23 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Als ob der moderne Mensch regelmäßig so dreckig werden würde, dass er ein Duschgel brauchen würde, dass ganz super sauber macht. Das bisschen Schweiß und Staub, das man in der Regel am Ende des Tages entfernen muss ist nun wirklich nicht der Rede wert. Selbst wenn ein grünes Duschgel fünf Prozent weniger Reinigungskraft hätte würde das nicht auffallen.

Aber ich finde es schon sehr amüsant, was sich die Leute alles einbilden wenn sie die brav der Industrie glauben und meinen, dass alles inklusive des eigenen Körpers möglichst keimfrei sein muss.

Nebula hat geschrieben:Nun bei farbigen Duschgelen ist es oft so, dass man hinterher wie Kaugummi riecht oder nach was anderen Künstlichen und die Haut evtl. klebt.

Bist du sicher, dass das Duschgel war? :lol:

Was soll denn in farbigem Duschgel drin sein, dass auf der Haut klebt? Und würde es bei der Herstellung nicht auffallen, wenn da eine Farbe verwendet wurde, die die Konsistenz irgendwie verändert? Würde so ein Duschgel dann überhaupt auf den Markt kommen? Natürlich nicht.

Und seit wann ist ein Duft nach Kaugummi weniger "künstlich" als ein Duft, der als "frisch" oder "Sport" oder was auch immer vermarktet wird? Diese Düfte empfindet man vielleicht als natürlicher, aber das sind sie ja nicht. Und gerade die Essensdüfte halten auch nicht wirklich lange auf der Haut.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20332 » Talkpoints: 162,61 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Ich verstehe nicht so wirklich, was an farbigem Duschgel anders sein soll. Duschgel ist doch dazu da, um seinen Körper zu reinigen. Warum sollte man sich danach also schmutziger und klebriger fühlen als vor dem Duschen? Also entweder man bildet sich das ein, weil das Duschgel eben so "anders" aussieht. Vielleicht redet man sich ja auch ein, dass sich die Haare "klebrig" anfühlen, weil es eben so nach Kaugummi riecht und man unbewusst beeinflusst wird.

Ich denke aber nicht, dass da was Wahres dran ist. Ich sehe das wie Cloudy und bin der Ansicht, dass so ein Duschgel es doch nie im Leben auf den Markt geschafft hätte, wenn es die Menschen schmutziger statt sauberer werden. So ein Duschgel hätte den Sinn und Zweck seiner Existenz total verfehlt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 18019 » Talkpoints: 1,79 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^