Geht ihr im Sommer in den Whirlpool?

vom 10.07.2016, 12:45 Uhr

Wir waren gestern Abend bei Freunden eingeladen, die einen eigenen Whirlpool im Garten stehen haben. Unsere Freunde haben uns erzählt, dass sie gestern Nachmittag im Whirlpool waren und das sehr entspannend fanden. Wir waren darüber sehr erstaunt, da es gestern circa dreißig Grad draußen waren und wir dann eher einen kühlen Swimmingpool bevorzugt hätten. Geht ihr im Sommer in den Whirlpool? Ist das wirklich so angenehm bei großer Hitze auch noch in warmes Wasser zu gehen?

» swipu91 » Beiträge: 580 » Talkpoints: 33,30 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich würde bestimmt auch im Sommer in einen Whirlpool gehen, denn wo steht denn geschrieben, dass ein Whirlpool ausschließlich nur mit warmem Wasser zu betreiben ist? Aber so wirklich kühl müsste bei mir das Wasser nun auch nicht sein, denn schließlich genießt man es ja auch im Meer zu baden, wenn das Wasser nicht ganz so kalt ist.

» Herr Krawuttke » Beiträge: 331 » Talkpoints: 16,77 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich habe zwar kein Whirlpool, jedoch kann ich mir verstellen, das es sich auch im Sommer lohnt und auch wirklich gut tut. Mein Freund hatte mal einen Whirlpool letztes Jahr im Sommer gehabt und ich war da auch drinnen und wollte auch nicht mehr raus. :D

Ich konnte mich trotz der Hitze recht gut entspannen. Es ist auch für den Körper und die Muskeln gesund zu entspannen und nur das warme Wasser zu genießen. So können die Muskeln sich minimal schneller und regenerieren. Jedoch ist es wieder ungesund länger als 4 Stunden am Tag drinnen zu sein.

» BruderSinoo » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von Gio am 03.08.2017, 06:17, insgesamt 1-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Ich denke, dass sich bei einem Whirlpool die Temperatur des Wassers ja auch sicherlich einstellen lässt. So muss man dann sicherlich nicht bei 30 Grad auch noch in einem Becken mit sehr warmen Wasser sitzen.

Wir haben im Haus einen Whirlpool. Aber der wurde noch nie genutzt. Er ist blöd gebaut worden und in einem Raum, den wir so auch eher nicht nutzen, um dort eben zu baden oder ähnliches. Ich vermisse das auch nicht und bin mit Dusche und normaler Badewanne da auch zufrieden. Im Sommer nutze ich auch keinen normalen Pool draußen, daher käme ein Whirlpool für mich auch nicht in Frage.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich wüsste nicht was dagegen sprechen sollte im Sommer in den Whirlpool zu steigen. Man kann die Temperatur ja individuell einstellen und muss diese ja bei über 30 Grad Außentemperatur nicht auf die höchste Stufe stellen. :D

Im Urlaub gehe ich ja auch im Meer schwimmen das, im besten Fall, auch kuschelig warm ist. Oder im Freibad gibt es ja auch beheizte Außenbecken, da hält mich die Sonne auch nicht davon ab da rein zu hüpfen. Vor allem empfindet man, wenn man von der Sonne aufgeheizt ist zum Beispiel am Strand, selbst 27 Grad warmes Wasser als kühl. Ich würde also auch im Sommer im Whirlpool entspannen, vor allem wenn dieser draußen ist.

Übrigens war ich vor Jahren einmal auf Kos bei 40 Grad Außentemperatur in einer heißen Quelle. Was Wasser war echt extrem heiß, und trotzdem war es angenehm. :D Allerdings war ich da auch nur ein paar Minuten drin.

» Anijenije » Beiträge: 2656 » Talkpoints: 33,62 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Mir ist kein "Gesetz" bekannt, dass die Wassertemperatur im Whirlpool konstant über 30 Grad betragen muss, egal zu welcher Jahreszeit und an welchem Ort man in den Whirlpool steigt. Dementsprechend spielt das in meinen Augen gar keine Rolle, ob man im Hochsommer baden gehen möchte oder nicht. Es ist ja regulierbar und im Hochsommer im Wasser zu plantschen lässt die Hitze doch direkt erträglicher und angenehmer werden.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich hätte gerne selber einen Whirlpool. Und wenn ich den ständig zur Verfügung hätte, dann würde ich ihn auch das ganze Jahr über nutzen. Es gibt ja oft solche Wellnessanlagen, oder Schwimmbäder, wo ebenfalls ein Teil mit einem Whirlpool ausgestattet ist. Ich sehe da jetzt keinen Grund, den im Sommer nicht zu nutzen.

Ich finde es sogar angenehm erfrischend, wenn ich in einem Whirlpool liege, da das Wasser ja in Bewegung ist. Da finde ich jetzt die normale Therme bei sommerlichen Temperaturen jetzt eher sinnlos. Deshalb denke ich, dass man sich in einem Whirlpool besser erfrischen kann, wie in einem Wasser, welches fast genau so warm oder wärmer ist, als die Lufttemperatur.

Also deshalb denke ich, Whirlpool passt bei jedem Wetter, aber warme Bäder an sich besuche ich generell im Winter lieber, weil ich sie gemütlicher finde. Aber ich muss auch sagen, dass ich nicht gezielt jetzt extra im Sommer Einrichtungen aufsuche, bei denen ein Whirlpool vorhanden ist.

Denn in der Überschrift heißt es ja, ob man im Sommer in den Whirlpool geht. Also gezielt gehe ich nicht dorthin. Wenn ich aber ein Bad besuche, in welchem das inkludiert ist, spricht für mich absolut nichts dagegen. Bei uns im örtlichen Freibad ist auch ein Whirlpool inkludiert und ich empfinde es als sehr angenehm.

Ich wechsle dann immer ab, indem ich eine halbe Stunde schwimme und dann wieder etwas Pause im Whirlpool mir gönne. Egal welche Jahreszeit, ich finde, dass der Whirlpool so gut wie immer bei den Menschen sehr gut ankommt.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8600 » Talkpoints: 79,10 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Tolle, interessante Frage. Wir haben uns Anfang dieses Jahres einen aufblasbaren Whirlpool gekauft. Wir sind zu sechst, also musste ein etwas größeres Modell her. Aber mal ehrlich, wie genial muss man sein, um einen Whirlpool aufblasbar zu machen. :D Wir sind sehr von dieser Idee begeistert. Haben uns natürlich auch die Frage gestellt, ob ein Whirlpool im Sommer Sinn macht, aber wir heizen ihn natürlich nicht wirklich auf.

Einfach kaltes Wasser rein, immer schön abdecken mit einer Plane, dass keine Blätter oder Schmutz reinkommt, wenn man ihn mal nicht benutzt und die Abkühlung ist eigentlich immer sicher. Einfach entspannt im Whirlpool sitzen, die Blubberblasen kann man ja dennoch aktivieren. Uns gefällt's auf jeden Fall auch im Sommer. :) Der Winter darf jetzt aber auch kommen. Dann kommt der Whirlpool Test mal mit 42 Grad Wassertemperatur. Dezember, Januar lassen wir vielleicht die Luft aus dem aufblasbaren Whirlpool und stellen ihn in den Keller.

» virus123 » Beiträge: 3 » Talkpoints: 0,50 »


Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^