Wohnung ganz ohne Deckenlampen ungemütlich und unpraktisch?

vom 25.02.2018, 23:27 Uhr

Ich kenne eine Person, die seit 5 Jahren in ihrer Wohnung wohnt. Sie mag einfach keine Deckenlampen und hat die Kabel, die aus der Decke kommen alle mit einer Abdeckung verschwinden lassen. Sie hat in jedem Zimmer eine Stehlampe und im Schlafzimmer Nachttischlampen.

Könntet ihr euch eine Wohnung komplett ohne Deckenlampen vorstellen oder gehören Deckenlampen für euch zu einer normalen Einrichtung? Ist es nicht äußerst unpraktisch und auch ungemütlich ohne Deckenlampen? Ich könnte mir das für mich einfach nicht vorstellen und brauche diese Deckenleuchten.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41819 » Talkpoints: 38,53 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



So wie Du es beschreibst, ähnelt das Zimmer eher einem Hotelzimmer. Diese finde ich oftmals zu dunkel und zu unpersönlich. Wir haben in jedem Raum Deckenlampen oder Lüster. Dieses machen den Raum auch gleich viel heller. Kabel hängen bei uns aber auch keine aus der Decke, denn das würde unordentlich aussehen.

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,29 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Wenn man ein Zimmer ohne Deckenleichten gemütlicher findet, dann hat man meiner Ansicht nach die falsche Deckenleuchte ausgewählt. Wenn man diese richtig auswählt, kann ein Raum sehr viel gemütlicher wirken. Ich kann mir eine Wohnung komplett ohne Deckenleuchten gar nicht vorstellen und frage mich, wie man das im Badezimmer beispielsweise organisieren möchte? Bei uns im Bad haben bis auf den Waschbeckenunterschrank ganz und gar keine Möbel wirklich Platz und es ist sehr eng.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33102 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Eine Stehlampe pro Zimmer fände ich wohl auch ungemütlich, weil die einfach zu wenig Licht hergibt. Ich mag aber das Licht von mehreren Lampen im Raum verteilt lieber als wenn der komplette Raum von der Deckenlampe ausgeleuchtet wird.

Aber natürlich ist es nicht praktisch keine Deckenlampen zu haben, das fängt ja schon mal damit an, dass man in einem dunklen Zimmer erst mal die Lampe suchen muss anstatt ganz einfach neben der Tür den Schalter zu betätigen. Das hatte ich teilweise als ich hier eingezogen bin und erst mal die Decken streichen wollte bevor ich die Lampen montiere. Das hat mich jedes Mal irritiert wenn ich auf den Schalter gedrückt habe und kein Licht anging.

Und oft ist es eben doch sinnvoll ein Zimmer ungemütlich hell auszuleuchten. Ich könnte nicht in einer schummrig beleuchteten Küche kochen, ich war schon leicht genervt als ich an einem Wochenende mal eine schwächere Glühbirne verwenden musste. Ein schlecht beleuchtetes Bad geht auch gar nicht. Einzig im Wohnzimmer könnte ich wohl wirklich auf die Deckenlampe verzichten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23225 » Talkpoints: 74,46 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Für mich wäre das nichts, da ich es mir einfach sehr unpraktisch vorstelle. Natürlich ist das Licht, das so eine Deckenlampe ausstrahlt, nicht immer das Gemütlichste, da es oft sehr hell und kalt ist. Allerdings brauche ich solche Lampen bei mir zu Hause und kann es mir nicht anders vorstellen. Ohne Deckenlampen wäre es mir einfach zu dunkel in den Räumen, zumal man sich ja auch nicht überall zehn Stehlampen hinstellen kann, um den gleichen Effekt zu haben.

Man muss ja auch bedenken, dass Stehlampen auch ihren Platz brauchen. Zudem finde ich Stehlampen auch nicht überall passend. Gerade für die Küche passt das für mich einfach nicht besonders. Und wenn ich im Winter abends koche und es da schon immer dunkel ist, will ich auch ein ordentliches und helles Licht haben.

Es spricht ja nichts dagegen, zusätzlich eine Stehlampe zu haben, wenn einem das Deckenlicht oft zu hell ist - so habe ich in meinem (wirklich großen) Zimmer zwei Deckenlampen, eine Schreibtischlampe, eine Nachttischlampe und eine Stehlampe und entscheide immer je nach Situation, welches Licht ich einschalten möchte. Manchmal brauche ich die Deckenlampe und manchmal eben nicht.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31591 » Talkpoints: 103,43 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Bei uns gibt es auch in jedem Zimmer eine Deckenlampe. In einigen Zimmern stehen dann zusätzlich noch Stehlampen. Wenn ich aber ausschließlich die Stehlampe einschalte, finde ich den Raum sehr dunkel. Meiner Meinung nach leuchtet eine Deckenleuchte den Raum viel besser aus und ist auch, im Bezug auf die Unfallvorbeugung besser, da man mögliche Stolperfallen besser sieht.

Benutzeravatar

» Kruemmel » Beiträge: 1279 » Talkpoints: 62,34 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^