Wohin mit geöffnetem Tierfutter?

vom 07.11.2021, 18:25 Uhr

Mein Hund hat eine Futtermittelallergie. Gerade am Anfang war es schwer erstmal ein Futter zu finden, welches er verträgt. Deshalb haben sich in der Zeit verschiedene Tüten von Tierfutter angesammelt - auch, wenn es nur kleine Packungen waren, konnten wir sie nie bis selten zu Ende geben und es waren meist noch 2 bis 3 Kilogramm Trockenfutter enthalten und wir wussten nicht, was wir damit machen sollen.

Leider ist es im Tierheim nicht möglich bereits geöffnete Tüten abzugeben, was ich verstehen kann - die Angst, dass diese Tüten verunreinigt sind, ist zu groß und die Mitarbeiter fürchten um ihre Tiere. Das ist absolut nachvollziehbar. Allerdings ist mir, außer dem Tierheim, keine andere Methode eingefallen außer es im Müll zu entsorgen. Das finde ich allerdings auch sehr schade. Privat findet man in den wenigsten Fällen einen Abnehmer.

Was habt ihr mit offenen Tüten von Tierfutter gemacht? Habt ihr einen Abnehmer gefunden? Oder musstet ihr sie auch wegschmeißen? Habt ihr vielleicht noch eine ultimative Idee, was man aus den Resten machen könnte?

» Hufeisen » Beiträge: 5959 » Talkpoints: 9,14 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Auf dem Hundeplatz findet sich immer ein Abnehmer. Zumal viele teures Trockenfutter nur für das Futtertreiben mit Junghunden nutzen und Kleinpackungen teurer als große Säcke sind, freuen sich viele darüber. Ich kaufe kein Trockenfutter, aber häufig gibt es mehrere Säcke als Preis. Davon nehme ich die passende Menge als Belohnung an und den Rest bekommen die Trainingskollegen. Die machen das auch nicht anders.

» cooper75 » Beiträge: 12355 » Talkpoints: 518,73 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Ich finde die Idee mit der Hundeschule gar nicht mal so schlecht. Da trifft man sich ja oder kann das auch anfragen lassen. Ansonsten kann man das sicherlich auch über Portale im Internet verschenken. Mein Hund war nie besonders anfällig für irgendwelche Unverträglichkeiten, daher habe ich auch immer alles zu Ende verfüttern können. Jedoch würde ich da einfach mal rumfragen, man kennt doch dann auch mehr als einen Hundebesitzer, wenn man einen Hund hat.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45872 » Talkpoints: 4,32 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^