Wo wurde der Datenschutz bei euch schon zum Verhängnis?

vom 01.12.2019, 18:47 Uhr

Privatsphäre ist ja gut und schön, aber inzwischen finde ich so manche Datenschutzbestimmung etwas übertrieben. Besonders im Schulbereich fällt mir das immer wieder auf.

Letztes Jahr hat meine Tochter aus Versehen eine Jacke einer Mitschülerin kaputt gemacht. Wir mussten das über die Schule regeln und es war ein ewiges hin und her bis wir endlich mal die direkten Kontaktdaten der Familie hatten. Vor ein paar Jahren gab es da noch Klassenadresslisten, mit denen man einfach und unkompliziert untereinander Kontakt aufnehmen konnte. Solche Listen möchte die Schule nicht mehr erstellen, da ihnen der Aufwand der "Erlaubniseinholung" zu groß ist.

Beim letzten Elternabend hatte ich meinen Zeitplan - wo und wann ich zu welchem Lehrer sollte - zu Hause vergessen. In den letzten Jahren war das überhaupt kein Problem, da an den Zimmertüren immer eine Tabelle hing, an der man seine Termine ablesen konnte. Dieses Jahr stand da nur noch der 5 Minuten - Intervall und "besetzt" oder "frei". Letztendlich musste ich nach Hause fahren, weil auch das Sekretariat unbesetzt war und mir keiner bzgl. meiner Termine weiterhelfen konnte.

Im Endeffekt sind es wohl Kleinigkeiten, die einem in Summe aber nerven. Ich habe einfach das Gefühl, dass alles immer mehr anonymisiert wird und man so auch ein bisschen den Bezug/Kontakt zu einander verliert. Zumindest im Schulalltag. Hattet ihr auch schon Situationen, in denen euch der Datenschutz zum Verhängnis wurde?

» EngelmitHerz » Beiträge: 536 » Talkpoints: 0,61 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe auch in der letzten Zeit das Gefühl, dass das mit dem Datenschutz immer mehr überhand nimmt und das ganz oft auch in Situationen, in denen es einem nicht wirklich was bringt. Meist ist es ja doch so, dass es einem selbst und auch vielen anderen Leuten egal gewesen wäre, ob da jetzt Datenschutz betrieben wird oder nicht. Aber irgendwo gibt es immer irgendjemanden, der sich über etwas aufregt und dem es nicht "sicher genug" ist. Das wird es heutzutage auch mit den neuen Bestimmungen sicherlich noch geben - irgendwer hat doch am Ende immer den Alu-Hut auf.

Mir selbst würde jetzt jedoch keine konkrete Situation auffallen, wo es mich wirklich so benachteiligt hat, wie es dich in diesem Moment hatte. Wenn du von außerhalb kommen würdest, wäre es auf jeden Fall noch ärgerlicher gewesen. Vor allem, was hättest du dann machen sollen? Nicht jeder kann mal eben nach Hause fahren, vor allem, weil du dann auch sicher einige Termine bereits verpasst hättest. Für solche Fälle ist es sicherlich immer praktisch, wenn man sich solche Listen abfotografiert und zusätzlich als Foto auf dem Handy speichert.

» Hufeisen » Beiträge: 5208 » Talkpoints: 1,80 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^