Wird Fehlverhalten im Fußball belohnt?

vom 16.07.2019, 22:33 Uhr

Wenn man sich die letzten Jahre so anschaut und vor allem auch den aktuellen Medienrummel um Spieler wie Neymar oder Antoine Griezmann, dann fragt man sich doch bisweilen schon, ob Fehlverhalten im Fußball heutzutage ja fast schon belohnt wird. Mir fallen allein in den letzten paar Transferperioden etliche Beispiele für ein solches Fehlverhalten ein, und in keinem einzigen Fall schien es mir, als würde es entsprechende Konsequenzen geben.

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Neymar und Griezmann, fallen mir noch weitere Namen ein, die auf diese Liste gehören. Da wären auch ein Ousmane Dembélé oder ein Phillipe Couthino zu erwähnen, oder auch ein Thibault Courtois. Was haben all diese Spieler gemeinsam? Sie wollen oder wollten unbedingt ihren Verein wechseln, obwohl sie noch vertraglich an ihren alten Arbeitgeber gebunden waren und haben oftmals ein mehr als unsportliches und unreifes Verhalten gezeigt. Es scheint heutzutage fast Mode zu sein, sich von einem Verein "wegzustreiken", in dem man absichtlich dem Training fernbleibt und sich somit der vertraglichen Pflichten entzieht, um damit den verein dazu zu zwingen, einem die Erlaubnis zu geben, zu einem anderen Verein zu wechseln.

Es sind sehr klangvolle Namen und viele dieser Spieler bewegen sich auf dem absoluten Höchstniveau, was ihre Leistungen betrifft. Sind sie aber deswegen davon befreit, sich an vertraglich festgelegte Regelungen zu halten? Wie kann es sein, dass sich erwachsene Millionenverdiener wie kleine trotzige Kinder verhalten und sich so lange "bockig" stellen, bis ihrem Wunsch entsprochen wird? Mich lässt dieses Verhalten doch sehr ratlos zurück. Ich habe gelernt, dass Verträge eben Verträge sind und genauso festgelegt, wie sie ausgestellt werden, und daran hat man sich zu halten. Die Tatsache, dass dies für die hier genanten Herren nicht zu gelten scheint, finde ich sehr beunruhigend. Was denkt ihr darüber? Ist es heutzutage schon normal, dass man einfach tun und lassen kann, was man will, wenn man Profi-Fußballer ist?

» Lily » Beiträge: 115 » Talkpoints: 8,82 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Also sagen wir so, dafür, dass alle immer darauf pochen, dass sie eine Vorbildfunktion Kindern gegenüber haben und zukünftigen Talenten gegenüber beweist das nur eines, bockig wie ein Rotzblag sein, zieht immer. Man darf aber hier nicht vergessen, lass ich einen Spieler zum Beispiel nicht wechseln, weil er einen Vertrag hat, und er aber unbedingt weg will, zieht er möglicherweise die Stimmung herunter oder spielt ein schlechteren Fußball. Manchmal wiegen Mannschaften dann wohl ab, was für sie die leichtere Alternative wäre.

Doch einen Dembélé sage ich Dir ganz ehrlich, den hätte ich schmollen lassen bis der Arzt kommt. Und auch bei Barcelona, dafür das er dort immer hin wollte und davon geträumt hat, benimmt er sich, wie ein verzogenes Rotzblag. Manchmal sollte man herausragende Talente im Fußball nicht so schnell mit Lob und Millionen übergießen, weil genau sowas dann dabei raus kommt.

Auch ein Neymar hält sich für die Elite. Laut mehreren Medienberichten, ist er sauer, wenn man ihn zu hart fault? Er kommt aus Brasilien und da sehe ich ganz andere Fouls, die hier mit Rot vom Platz gehen würden, und eine Sperre mit sich ziehen würden. Dort noch lange nicht. Er ist eine kleine Diva und dazu hat man ihm mit all dem Honig um den Mund auch gemacht.

Das hat alles etwas mit Disziplin zu tun und teilweise mit Verträgen. Beides passt bei diesen Spielern aber nicht überein. Sie sind wie trotzige Kinder und wer es ihnen durchgehen lässt, sorgt eigentlich nur dafür, dass sie es auch wieder tun werden.

Ob es ist, sich aus dem Vertrag zu streiken. Ob sie bis morgens Playstation spielen oder Party machen, dann zu spät oder gar nicht zum Training kommen. Wie Dembélé offenbar eine Wohnung dreckig zurück hinterlassen etc. Verzogene und arrogante Millionäre.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4744 » Talkpoints: 50,45 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Also klar wird Fehlverhalten belohnt, wenn man sich diese Beispiele anschaut. Aber das betrifft ja nicht nur die Spieler. Die Vereine machen es ja auch nicht anders. Sie verschachern ja ihre ungeliebten Spieler trotz Verträgen genauso oder schmeißen Trainer einfach raus, obwohl die noch gültige Arbeitsverträge haben und setzen jemand andres auf den Posten.

Die Frage ist doch aber, wie will man das verhindern? Natürlich kann man einfach auf die Erfüllung der Verträge pochen. Aber was bringt das dem Verein? Natürlich ist man dann der edle Ritter, der für Ehrlichkeit steht. Aber das bezahlt man dann auch mit einem hohen Preis. Zum einen geht es hier ja mittlerweile um dreistelligen Millionenbeträge bei den Ablösesummen, die man dann nicht erhält. Und zum anderen verdienen die Spieler ja alle auch noch jedes Jahr mehrere Millionen Euro, die auch noch bezahlt werden müssen. Und dafür behält man dann einen Spieler, der womöglich nicht mehr motiviert ist und die Saison auf der Tribüne verbringt. Man hat also keine Leistung und zahlt dafür womöglich noch 10 oder 20 Millionen Euro Gehalt und verzichtet auf 100 oder 150 Millionen Euro Ablöse.

Da wird man nicht viele Vereine finden, die so etwas mitmachen. Da wird auch bei allen Absprachen immer irgendwer ausscheren, weil er das Geld haben will. Und so ist dann die pragmatischste Lösung eben doch der Verkauf des streikenden Spielers. Und es gibt ja auch genug Vereine, die legen es ja auch darauf an ihre Spieler zu verkaufen und versuchen Verträge eben auch dann über mehrere Jahre zu verlängern, obwohl sie die Spieler gar nicht mehr so lange haben wollen um eben eine gute Ablöse zu erzielen.

Und ganz ehrlich. Wer von uns würde nicht auch schauen, ob er irgendeine Ausstiegschance auf Arbeit findet, wenn er ein Angebot von einem anderen Arbeitgeber bekommt, wo man für die gleiche Arbeit vielleicht das zwei- oder dreifache bekommen könnte? Da würde es wohl auch unter den normalen Arbeitnehmern genug geben, die da irgendwie einen Wechsel versuchen würden.

» Klehmchen » Beiträge: 4622 » Talkpoints: 688,89 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Sport

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^