Wie wirkt sich euer Musikgeschmack auf euren Stil aus?

vom 12.06.2018, 22:15 Uhr

Ich höre schon seit meiner Jugend gerne Grunge- und Rock-Musik. Ob sich das nun auf meinen Kleidungs- oder Lebensstil auswirkt, kann ich gar nicht sagen. Ich trage schon gerne Chucks, zerrissene Jeans und Band-Shirts, wobei das ja mittlerweile gar nichts Außergewöhnliches ist und sehr viele Leute so etwas tragen.

Teilweise kann man den Menschen aber schon gut ansehen, welche Musik sie hören, wie ich finde. Gerade Jugendliche, die gerne Hip-Hop hören, tragen gerne Biggy-Jeans, klobige weiße Sneaker, weite Shirts, Caps und Goldketten. Zumindest ist mir das schon öfter aufgefallen. Inwieweit wirkt sich euer Musikgeschmack auf euren Kleidungs- und Lebensstil aus?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29786 » Talkpoints: 62,57 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Interessant. Diese Beobachtung kann ich so gar nicht bestätigen. Ich habe nicht mal als Teenager solche Kleidung getragen, wobei ich da sehr gerne Hip Hop und Rap gehört habe zu der Zeit. Selbst heute kann man bei meinem Kleidungsstil so gar nicht erkennen, welche Musik ich bevorzuge, da ich einfach alles durcheinander höre. Ich mag verschiedene Musikrichtungen und höre teilweise auch ausländische Musik, die vom Rhythmus her ganz anders ist als alles, was man hier kennt und zu hören bekommt. Mein Kleidungsstil ist eher figurnah, praktisch und modern ohne überflüssigen Schnick-Schnack.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26060 » Talkpoints: 3,80 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich höre gerne Punk, aber auch mal einfach klassische Stücke oder ab und an auch mal moderne Lieder. Am liebsten allerdings Punk. In meiner Jugend habe ich schon versucht mich ein bisschen in dem Stil zu kleiden, aber ich würde nicht als Erwachsene in solcher Kleidung umher laufen. Man schränkt sich damit ja auch zu sehr ein und man muss sich nicht mal als gruppenzugehörig zeigen, wie es im Teenageralter der Fall ist. Wobei es schon auch mal sein kann, dass ich ein Shirt von einem Konzert trage.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36348 » Talkpoints: 44,91 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



Mein Musikgeschmack ist ziemlich breit gefächert, und deswegen gibt es auch keine einzelne Stilrichtung, mit der ich mich so gut identifizieren kann, dass ich mich demnach kleiden würde. Zudem kaufe ich mir keine Bandshirts oder sonstigen Merchandise von Sängern und Gruppen, da mir diese meist zu teuer sind und ich den Großteil der Sachen nicht besonders spektakulär und ansprechend finde.

Mein Freund hingegen ist Metal-Liebhaber und besitzt neben zahlreichen Shirts mit Bandmotiven auch noch einige Stücke aus seiner intensiven Phase, beispielsweise einen langen Ledermantel, ein paar Nietenarmbänder und Co. Bis auf die T-Shirts trägt er aber auch nichts genrespezifisches mehr.

Generell kann ich auch nicht direkt bestätigen, dass man vom Kleidungsstil auf den Musikgeschmack und umgekehrt schließen kann. So sehe ich immer wieder Jugendliche, die mit den typischen Ramones- und Nirvana-Shirts von H&M durch die Gegend laufen, aber nicht den Eindruck erwecken, jemals auch nur in einen Song dieser Gruppen reingehört zu haben. Andererseits kann auch das noch so brav und prüde gekleidete Schulmädchen in seiner Freizeit Death-Metal oder Punk hören.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5073 » Talkpoints: 886,87 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Mein bevorzugter Musikgeschmack ist ja eher altmodisch: ich höre bevorzugt klassische Musik, und zum Teil auch Musik aus Südamerika (brasilianische Bossa Novas, argentinische Tangos und dergleichen).

Auf meinen Kleidungsstil wirkt sich das aber nicht aus, denn ich kleide mich meistens sportlich-unkompliziert (meistens Jeans, Turnschuhe und T-Shirt oder Pullover). Ehrlich gesagt gehe ich soweit möglich sogar in klassische Konzerte mit möglichst ungezwungener Kleidung, da ich klassisch-elegantes Outfit nicht so gern mag.

» lascar » Beiträge: 284 » Talkpoints: 65,43 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich muss zugeben, dass ich als Teenager bevorzugt Reggae von Bob Marley gehört habe und dann auch Rasterlocken machen ließ und mit einer Jamaikafarben Tasche herum gelaufen bin. Außerdem war mein Kleidungsstil auch eher farbig, wie es in diesen Ländern und Religionen eben üblich ist.

Dann kam eine Zeit in der ich Metal hörte und ich zog mich vorwiegend ein paar Jahre lang nur schwarz an. Das trieb mich dann aber in eine Depression und ich ließ es dann bald wieder bleiben, Gott sei Dank habe ich mich da wieder gefangen.

Nun, da ich schon lange erwachsen bin, ist mein Musikgeschmack sehr vielfältig und meine Kleidung ist es ebenfalls. Ich ziehe mich je nach Anlass so an, wie ich es für richtig empfinde. Ich habe sowohl lässige, als auch elegante oder bequeme Kleidung im Kleiderkasten.

Aber ich denke schon, dass gerade Jugendliche ihre Musikvorlieben auch auf ihre eigene Kleidung und ihren Stil projizieren. Meistens eifern sie ja auch einem Idol nach. Vielleicht einem Sänger oder Bandmitglied. Manche vielleicht auch einem gewissen Schauspieler oder einer Schauspielerin.

Meistens ist es aber auch so, dass man als Jugendlicher in eine Clique kommt, in der einfach ein gewisser Musikstil oder Kleidungsstil oder beides herrscht, der dann nachgeeifert wird, damit man dazu gehört.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8416 » Talkpoints: 65,17 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich mag auch eher die rockige Richtung und eigentlich auch das Styling. Wobei ich zum Beispiel schon als Kind eine Lederjacke hatte und eher Jeans und Sneaker trug als ich überhaupt Musik hörte. Meine Vorliebe für Karohemden habe ich glaube ich auch eher, weil ich gern Western geguckt habe - ok Axl Rose trägt die auch und Grunge war halt damals in meiner Zeit in.

Ich fühle mich aber einfach etwas derber gekleidet wohler. Ich mag lieber dicke Boots und Lederjacken als Pumps und Spitze. Auch Schmuck mag ich eher mit Nieten als mit Strass.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7533 » Talkpoints: 49,48 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Zurück zu Musik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^