Wie werdet ihr beim Flirten am liebsten angesprochen?

vom 16.07.2018, 21:52 Uhr

Wenn man unterwegs ist und jemand einem spontan gut gefällt, dann sollte man am besten die Gelegenheit ergreifen und die Person ansprechen - wenn man sie eben zum ersten mal sieht und sonst nichts von ihr weiß, ist die Wahrscheinlichkeit ja nicht immer so groß, dass man sich irgendwann noch einmal trifft.

Allerdings fällt das Ansprechen vielen sehr schwer, was ich auch verstehen kann. Immerhin kann man auch viel falsch machen. Diese typischen Anmachsprüche finde ich beispielsweise immer ganz schlimm. Am liebsten mag ich es, wenn man irgendwann sagt, was eben gerade zur Gelegenheit passt und in einen Smalltalk verwickelt wird. Wie werdet ihr (als Single) gerne beim Flirten angesprochen oder was wäre euch hierbei am liebsten?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29786 » Talkpoints: 62,57 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Diese Standardsprüche gehen gar nicht und in meinen Augen geht es auch gar nicht, wenn man beim Flirten auf sein Aussehen reduziert oder angesprochen wird. Wenn man sonst nichts zu sagen hat abgesehen zum Aussehen, sollte man meiner Ansicht nach die Klappe halten und weg bleiben, denn mit solchen Kommentaren wirkt man auf mich total oberflächlich und der erste Eindruck ist direkt im Keller.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26010 » Talkpoints: 1,67 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich finde diese ganzen auswendig gelernten Sprüche auch blöd. Auch Versuche besonders witzig zu sein, finde ich bescheuert. Am besten ist es immer noch, wenn man ganz natürlich ist. Jeder kennt die Situation, ist auch mal nervös gewesen und man kann das verstehen. Ehrlich sein und einfach nur ein bisschen miteinander reden ist doch viel schöner. Locker sein ist gut, aber das kann man sich ja auch nicht erzwingen. Ein nettes Lächeln ist aber immer auch ein guter Einstieg, finde ich.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36339 » Talkpoints: 42,59 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



Ich sage mal direkt, was ich gar nicht möchte. Ich will nicht von Fremden mit Begrifflichkeiten wie „Süße“, „Schnecke“, „Schatzi“, „Hase“ oder „Maus“ etc. angesprochen werden. Engel kam auch schon vor und sowas turnt mich verbal schon direkt ab, da hab ich auf die Person mal so gar keine Lust mehr drauf. So wurde ich aber erstaunlicherweise überwiegend von Frauen angesprochen! Keine Ahnung, ob das so ein „Lesben-Dingen“ ist, direkt mit süßen Kosenamen zu kommen, aber es geht mir auf den Sender. Doch auch bei Kerlen kam es vor und es nervt.

Ich finde, dass man durch Augenkontakt vielleicht merkt, dass man vielleicht gleich ins Gespräch kommen könnte. Dann reicht es mir eigentlich, wenn es ein nettes „hi“ ist oder „hey“ sowie ein „hallo“. Es muss bei mir gar nichts besonderes sein, einfach ein höfliches Hi und fertig. Dann kommt man im Gespräch, kennt den Namen und fertig. Es kann manchmal auch so einfach sein.

Ich kenne aber auch Frauen, die finden es toll, wenn man sie mit Süße, Schnecke, Honey & Co anspricht. Meins ist das jedoch nicht. Kosenamen sind eher bei Freunden und Partnerschaften gängig, jedenfalls bei uns und das finde ich auch ausreichend.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4017 » Talkpoints: 0,41 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

^