Wie sehr wirkt sich die Ernährung bei euch auf Migräne aus?

vom 14.03.2019, 00:23 Uhr

Ich leide leider unter Migräne, wobei ich glücklicherweise aber eher selten davon geplagt werde. Soweit ich weiß, hat meine Ernährung aber nichts damit zu tun, ob ich Kopfschmerzen bekomme oder nicht - zumindest konnte ich da bisher noch nie einen Zusammenhang feststellen. Allerdings gibt es ja durchaus Leute, bei denen das anders ist und denen bestimmte Lebensmittel bei Migräne Linderung verschaffen und bei denen bestimmte Produkte hingegen negative Folgen haben.

Eine Bekannte meinte mal, von Orangen oft Migräne zu bekommen, wobei sie aber auch nicht ganz auf dieses Obst verzichten konnte und wollte. Gibt es bei euch irgendwelche Lebensmittel die sich sowohl positiv als auch negativ auf die Migräne auswirken? Wisst ihr, wie es zu diesem Zusammenhang kommt?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31279 » Talkpoints: 226,82 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich bekomme sicherlich keine Migräne von bestimmten Lebensmitteln, aber wenn ich dann einen Migräneanfall habe und Koffein zu mir nehme oder Käse esse, dann könnte ich die Wand hochgehen, weil es dann extrem schlimmer wird. Ich habe aber keine von irgendwelchen Lebensmitteln ausgelöste Migräne, sondern bei mir ist das eher mit den Hormonen zusammenhängend, zumindest empfinde ich das so.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39397 » Talkpoints: 39,04 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Ich habe zwischen Ernährung und Migräne zumindest bei mir keinen wirklichen Zusammenhang feststellen können. Daher frage ich mich, ob es da tatsächlich einen Zusammenhang gibt oder ob das nur eine Korrelation ist, die fälschlicherweise für eine Kausalität gehalten wird. So etwas kommt ja auch immer häufiger vor.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31908 » Talkpoints: 10,10 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Zurück zu Ernährung & Diät

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^