Wie reagieren, wenn Partner mal nachts nicht heimkommt?

vom 18.02.2019, 11:21 Uhr

Oft ist es noch nicht passiert, aber 3 bis 4 Mal ist mein Mann schon mal nachts nicht heimgekommen und hat mit seinen Kumpels durchgezockt. Finde ich ja jetzt nicht allzu schlimm, nur wenn er mir vorher nicht Bescheid sagt und sich nicht meldet, dann bin ich schon ziemlich sauer. Kennt ihr solch ein Verhalten von eurem Partner auch? Toleriert ihr es, wenn er mal nachts und unangemeldet nicht heimkäme oder wie würdet ihr denn darauf reagieren?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 622 » Talkpoints: 354,85 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Das Verhalten kenne ich von meinem Ex. Er ist gelegentlich Samstag oder Freitag nachts auch nicht heimgekommen, sondern erst am Folgetag irgendwann vormittags. Das lag aber daran, dass er gelegentlich gerne mal was geschmissen hat, was ihn dann sehr lange auf den Beinen hielt. Mich hat das anfangs sehr wütend gemacht und ich war gegen den Konsum von diesem Zeug. Irgendwann war ich dann ohnehin an einem Punkt in der Beziehung angekommen, an dem ich gleichgültig ihm gegenüber wurde und da habe ich auch nicht mehr wütend reagiert.

» Cappuccino » Beiträge: 3793 » Talkpoints: 1,41 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Wie ich reagieren würde? Wahrscheinlich panisch. Mein Partner ist sowieso nicht gerade der umtriebige Typ und außerdem geradezu zwanghaft kommunikativ. Wenn der mich nicht über sämtliche Entwicklungen des Abends zumindest bruchstückhaft auf dem Laufenden hält, stimmt was nicht.

Wir neigen zudem beide zum "Sorgen machen", wenn wir vom anderen nichts hören, obwohl Kommunikation ausgemacht ist, weswegen wir schon dem Seelenfrieden zuliebe uns kurz beim anderen melden, wenn es später wird, oder von mir aus schon der nächste Morgen. Ich finde, soweit kann man einem Lebensgefährten schon entgegenkommen, schließlich geht es ja nicht darum, dass man um 10 zu Hause sein muss, und heutzutage hat wirklich jeder ein Handy.

Wenn mein Partner also eine Nacht lang verschollen wäre, würde ich wohl nicht die Polizei rufen, aber der Haussegen würde doch gewaltig schief hängen, weil es wirklich keine Umstände macht, mir eine Nachricht des Inhalts zukommen zu lassen: Wird später, übernachte bei Jürgen!

» Gerbera » Beiträge: 7652 » Talkpoints: 7,86 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Wenn ich nun wüsste mit wem er da unterwegs ist und das es länger dauern kann, dann würde mich das nicht stören. Wenn er aber einfach wegbleiben würde ohne mir ein Wort zu sagen, würde ich mir Sorgen machen, weil das so gar nicht seine Art ist und er da auch gar nicht der Typ ist, der sich nicht dafür interessiert was die Frau zu Hause dann denken könnte. Mein Mann hat das aber auch noch nie gemacht. Wobei ich ihm natürlich eine Nacht mit unseren Freunden gönnen würde, wozu auch nicht?

Würde er sich aber nicht melden, würde ich ihm wohl zunächst mal eine Nachricht schreiben, dann anrufen und dann die Freunde anrufen. Ich würde definitiv panisch reagieren, da er sonst nicht so ist und sagt was er macht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 38896 » Talkpoints: 30,48 » Auszeichnung für 38000 Beiträge



Ich finde das hat mit Toleranz oder Intoleranz überhaupt nichts zu tun. Wenn es vorher nicht abgesprochen war, dass ich bei jemand anderem übernachte, ist es für mich völlig selbstverständlich, dass ich meinem Partner dann Bescheid sage und umgekehrt erwarte ich das natürlich auch. Bisher war das auch nie ein Problem.

Ansonsten macht man sich nur unnötig Sorgen und das muss doch nun wirklich nicht sein. Und das kurz Bescheid sagen ist ja in der heutigen Zeit wirklich mit null Aufwand verbunden, denn jeder hat heute ein Smartphone dabei.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22411 » Talkpoints: 230,04 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Ohne Absprache würde ich mir auch Gedanken machen, da mein Partner nicht der Typ ist, der nachts ewig um die Häuser zieht und sich bei mir nicht meldet. Er weiß, dass ich mir Gedanken machen würde, weswegen er mir so etwas schon mitteilen würde. Ich würde wohl auch zu einer panischen Reaktion neigen und nicht so wirklich wissen, was ich machen soll. Ich finde es normal, dass man sich gegenseitig bescheid gibt.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8923 » Talkpoints: 52,93 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich würde mir Sorgen machen, wenn mein Partner nicht nach Hause kommen würde und ich keine Nachricht bekommen hätte. Er weiß das allerdings auch und würde in so einem Fall normalerweise immer Bescheid sagen. Er muss ja nicht anrufen oder ähnliches, da reicht ja eine kurze Nachricht bei WhatsApp. Es wäre auch eher untypisch, wenn er sich dann nicht kurz melden würde. Da würde ich dann schon irgendwann davon ausgehen, dass etwas passiert ist und sicherlich auch versuchen, meinen Partner zu erreichen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31347 » Talkpoints: 2,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich würde mir auf jeden Fall große Sorgen machen. Mein Freund schläft die meiste Zeit bei mir, ansonsten hin und wieder bei sich. Wenn er zu Eltern oder Freunden fährt und da schläft, gibt er mir immer eine ganze Weile vorher Bescheid, weil so etwas auch nicht allzu oft sondern nur alle paar Wochen passiert. Dass er einfach mal so eine Nacht wegbleibt ohne Bescheid zu geben und ohne dass ich etwas davon weiß, kommt nie vor.

Von daher würde ich wahrscheinlich schon denken, dass etwas passiert wäre. Immerhin hat er ja sonst sein Smartphone dabei und könnte mir jederzeit Bescheid geben. Auch wenn er bei Freunden wäre und sein Akku leer wäre, könnte er mir ja noch immer über Facebook vom Laptop oder Handy eines Freundes Bescheid geben.

Wenn ich vorher informiert werde, ist so etwas absolut kein Problem für mich und auch in Ordnung. Vorher aber gar nicht Bescheid zu geben und eine Nacht wegzubleiben, auch wenn das vorher nicht abgesprochen war und wenn jemand so etwas generell nicht macht, finde ich aber alles andere als in Ordnung und da ist es klar, dass man sich entsprechend Sorgen macht.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30775 » Talkpoints: 227,06 » Auszeichnung für 30000 Beiträge


Ich würde wahnsinnig werden. Das hat auch nichts mit Kontrolle zu tun, aber wenn nichts abgesprochen ist, gehe ich doch normalerweise davon aus, mein Freund kommt nach der Arbeit nach Hause. Einkaufen usw, sich mal mit einem Kumpel verquatschen – kommt vor. Ich meine auch nicht, dass wenn er normalerweise um 22.00 Uhr daheim ist, dass dies so sein muss. Er würde dann auch schreiben, dass er noch jemanden getroffen hat, das sich mir keine Sorgen machen muss.

Doch wenn er mir nichts sagt, dann ist er über Nacht weg, weiß er, was ich mir für Sorgen machen würde. Ich würde Angst haben, dass er vielleicht in ein Autounfall verwickelt ist, aber er nicht sprechen kann, mich gerade niemand kontaktiert oder sowas. Ja, sowas kann ich dann schnell in meinem Kopf kriegen, so übertrieben, wie es dann klingen mag. Aber ich mache mir dann tierische Sorgen und würde wahnsinnig werden.

Ich finde es auch respektlos, wenn man sowas nicht sagt und es wirklich locker nimmt, dass sich der Partner daheim Sorgen macht. Das ist doch eine ganz logische Angelegenheit und ich finde, dass sich niemand einen Zacken aus der Krone bricht, wenn man einfach sagt, hör mal, ich zocke heute mit den Kumpels und dauert länger. Dann weiß ich bescheid und wäre zufrieden. Ich meine wir reden hier von einer kurzen Nachricht, mehr ist das nicht!

Ich mache das auch und finde es wichtig, zu sagen, ey Schatz: Ich brauche etwas länger heute, zocke noch, bin mit den Mädels und Jungs unterwegs – fertig. Dann weiß man einfach bescheid und niemand muss sich sorgen machen. Ist das zu viel verlangt? Ich finde nicht und wenn man bescheid weiß, ist doch alles in Ordnung.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4284 » Talkpoints: 14,64 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^