Wie lange sollten Kopfhörer für euch halten?

vom 01.04.2018, 09:13 Uhr

Meine Kopfhörer sind leider kaputt gegangen - Kabelbruch - sodass ich seit einer Weile auf der Suche bin nach anderen Kopfhörern. Dabei habe ich auch schon Testberichte gelesen und Rezensionen, wobei bei einigen Modellen die Klangqualität sehr gelobt worden ist, aber die Langlebigkeit wurde eben kritisiert.

Nun weiß ich natürlich nicht, wie die anderen Menschen mit ihren Sachen umgehen und ob da nicht früher oder später alles kaputt gegangen wäre. Wie lange sollten Kopfhörer in euren Augen eigentlich halten? Macht ihr da einen Unterschied, ob es sich für Kopfhörer für unterwegs handelt oder nur um solche für den reinen Heimgebrauch?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 24977 » Talkpoints: 2,39 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Die Haltbarkeit von Kopfhörern wird wohl ganz klar auch in Abhängigkeit zur Preisklasse stehen. Ich habe beispielsweise noch kabelgebundene Kopfhörer, die haben mal knapp 300 D-Mark gekostet und da haben zwar die die Polster schon etwas gelitten, aber funktionieren tut der Kopfhörer noch tadellos. Die Haltbarkeit jetzt in Jahren festzumachen ist schwierig, aber dass die In Ear Kopfhörer für unterwegs nicht so ewig halten, das sollte schon klar sein.

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 169 » Talkpoints: 58,79 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Bei mir steht bei Kopfhörern die Klangqualität im Vordergrund, aber auch die Verarbeitung sollte passen, denn ich gebe lieber etwas mehr aus und habe dafür dann länger was von dem Gerät. Aktuell besitze ich zwei Kopfhörer-Modelle die ich regelmäßig nutze. Zum einen ist es der Sony MDR-XB40 In-Ear Kopfhörer, den ich im Jahr 2012 gekauft habe und seit dem fast täglich beim Sport nutze, da er für den Klang ein sehr geringes Gewicht hat und sehr gut im Ohr sitzt.

Bisher hatte ich keine Probleme mit diesem Kopfhörer, nur die Silikonaufsätze habe ich ein mal ausgetauscht. Mein zweiter Kopfhörer ist ebenfalls von Sony, es ist der XB500 OverEar-Kopfhörer. Diesen habe ich seit 2013 und auch er funktioniert einwandfrei, obwohl ich auch diesen sehr oft nutze, vor allem auf Reisen, da er durch seine großen Muscheln die Außengeräusche sehr gut dämmt und einen exzellenten Klang bieten, meiner Meinung nach sogar besser klingt als Geräte von Sennheiser oder Beats Audio, die mehr als das dreifache kosten.

Da sich aber inzwischen die Beschichtung vom Bügel ablöst, werde ich mit demnächst das Nachfolgemodell MDR-XB950AP zulegen. Beide meiner Sony Kopfhörer haben ein sehr dickes flaches Kabel, was sehr robust ist und auch das verheddern des Kabels verhindert. Ich kann beide Modelle aus meiner Erfahrung uneingeschränkt empfehlen.

Benutzeravatar

» DoubleK » Beiträge: 966 » Talkpoints: 66,01 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^