Wie ist es mit den Rechten von Kinderschauspielern?

vom 11.04.2021, 07:38 Uhr

Es wurden ja schon etliche Eltern verklagt und auch in Verruf gebracht, weil sie Bilder von Kindern online gestellt haben. Es wird damit argumentiert, dass das Kind das nicht entscheiden konnte und es eventuell nachteilig für das Kind sein kann, weil es vielleicht auch unangenehm dargestellt wurde in irgendwelchen Posen. Was ist nun aber mit Kindern, die Schauspieler sind und in diversen Rollen zu sehen sind?

Verträge können ja nur mit den Eltern ausgemacht werden und damit werden die Kinder ja dann auch für alle zugänglich dargestellt. Die Rechte am eigenen Bild hat man dann aber sicherlich in irgendeiner Form abgetreten, wobei auch nicht selber und muss dann damit leben. Haben diese Schauspielkinder denn gar keine Rechte und wie ist das dann auch geregelt?

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45042 » Talkpoints: 18,84 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



Der Vertrag wird zwar von den Eltern geschlossen, sie machen das aber im Namen des Kindes. Eltern sind gesetzliche Vertreter des Kindes. Das heißt das Kind selbst ist der Vertragspartner.

Deine Annahme, dass der Vertrag mit den Eltern "ausgemacht" wird, ist aber grundsätzlich sicherlich richtig, auch wenn sich das Kind einbringen kann. Wünsche und Neigungen sind zu berücksichtigen. Welche Rechte die Schauspieler haben, muss (und wird ganz sicher^^) im Vertrag geregelt werden. Pauschal kann man die Frage also nicht beantworten. Rechte hat der (minderjährige) Schauspieler aber ganz sicher, eben die, die er (vertreten durch seine Eltern) ausgehandelt hat.

» jigha » Beiträge: 97 » Talkpoints: 1,11 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^