Wie hat euer Arbeitgeber die Corona-Maßnahmen verkraftet?

vom 15.01.2022, 16:16 Uhr

Meinem Arbeitgeber hat die Coronakrise:

Nicht viel geschadet
0
Keine Stimmen
Ziemlich schwer zugesetzt
0
Keine Stimmen
Weiß nicht
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 0

Die bisherigen Corona-Maßnahmen sind an vielen Unternehmen nicht ganz spurlos vorbeigegangen. Größere Unternehmen stecken die Einschränkungen vielleicht eher weg, wobei es bei kleineren Unternehmen schon an die Existenz gehen kann. Wie hat denn euer Arbeitgeber oder Unternehmen die Corona-Maßnahmen verkraftet? Lief bei euch alles rund oder gab es einige Unannehmlichkeiten?

Benutzeravatar

» info-hotline » Beiträge: 192 » Talkpoints: 123,70 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe keinen Arbeitgeber. Daher kann ich nur von den Erfahrungen anderer berichten. Meine Schwägerin ist an der Uni in der Verwaltung angestellt. Die verkraftet das natürlich gut. Mein Bruder ist Arzt. Er und seine Mitarbeiter haben natürlich jetzt mit den Impfungen sehr viel zu tun. Eine Freundin ist Lehrerin. Die ist auch voll ausgelastet. Und so könnte ich jetzt alle Personen aufzählen, die ich kenne. Ich kenne kaum jemanden, dessen oder deren Arbeitgeber stark belastet ist.

Das sagt aber natürlich gar nichts aus. Ich kenne keine Leute, die in kleinen Betrieben arbeiten oder die Künstler sind. Vielleicht könnte ich noch meinen Neffen erwähnen, der Konzertmeister in einem Theater ist. Sein Arbeitgeber ist natürlich stark belastet, er selber aber nicht, weil er fest angestellt ist und mit dem Kurzarbeitergeld gut zurecht kommt.

» blümchen » Beiträge: 4513 » Talkpoints: 69,35 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^