Wie funktionieren Socken, die Hornhaut von Füßen lösen?

vom 27.05.2018, 17:45 Uhr

Bei DM gibt es nun bei den Fußprodukten solche "Socken" zu kaufen, wobei es sich dabei um eine Art Fußmaske handelt. Man trägt die Plastiksäcken für etwa eine Stunde. In den nächsten sieben Tagen soll sich dann die Hornhaut an den Füßen lösen. Die Haut soll sich dann wohl extrem abschuppen, was aber normal ist, da sich neue und frische Haut bildet. Nach einer Woche soll man wohl babyweiche Füße haben.

Ich habe schon viel von Socken anderer Marken gehört und auch Fotos gesehen, wobei das tatsächlich zu funktionieren scheint. Jedenfalls habe ich nichts Schlechtes darüber gehört, so dass das wirklich praktisch ist. Aber natürlich sollte man diese sieben Tage geschlossene Schuhe tragen, da die lösende Haut nicht schön aussieht.

Ich habe selbst noch nie Probleme mit Hornhaut gehabt und von Natur aus schon das Glück, sehr weiche und geschmeidige Füße gekauft. Die Maske habe ich aber schon meiner Mutter geschenkt. Habt ihr das selbst schon ausprobiert? Was haltet ihr von der Methode und wie funktioniert das?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29019 » Talkpoints: 123,60 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Ich habe solche Socken noch nicht ausprobiert, um Hornhaut von den Füßen zu lösen. Ich denke aber, dass diese irgendeinen Wirkstoff enthalten, der eben dafür sorgt, dass sie abgestorbene Haut sich dann löst. Ich hätte Bedenken, wie sich das auf die andere Haut auswirkt und ob es nicht schmerzhaft ist, wenn man vielleicht eine kleinere Verletzungen an den Füßen hat.

Aber ich muss auch sagen, dass ich durchaus neugierig wäre, um zu erfahren, wie gut diese Socken eben sind und wie hilfreich. Wenn diese nicht so viel kosten, würde ich das sicherlich durchaus mal testen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 26935 » Talkpoints: 4,00 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^