Wie findet ihr das Aldi Tankstellen Konzept?

vom 01.09.2018, 12:38 Uhr

Der Discounter Primus Aldi ist schon dabei ein eigenes Tankstellennetz aufzubauen und die ersten 2 Tankstellen wurden auch schon in Süddeutschland eröffnet. Nach und nach, will Aldi jedoch sein Tankstellennetz bundesweit ausbauen. Die Einstiegspreise bei Aldi lagen wohl 5 Cent niedriger, als bei den etablierten Markentankstellen. Was haltet ihr denn von diesem Aldi Tankstellen Konzept? Findet ihr es gut und werdet ihr diese Angebote gern nutzen oder gäbe es daran auch etwas zu kritisieren?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2597 » Talkpoints: 659,52 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Bei uns gibt es die Hofer Tankstelle schon lange. Hofer ist das österreichische Pendant zu Aldi in Deutschland. Ich selber bin davon abgekommen, bei der Hofer Tankstelle zu tanken. Sie ist nicht wesentlich günstiger, als die Jet, die gleich daneben ist und bei der Hofer Tankstelle kann nur mit der Bankomatkarte bezahlt werden.

Dort wird dann eine Einkaufsreserve von 130 Euro abgezogen. Und egal, ob ich jetzt um 70 Euro oder nur um 10 Euro einkaufe, ist es so, dass ich ein paar Tage lange einfach die 130 Euro nicht nutzen kann, die ich noch auf dem Konto habe. Das finde ich nicht gerade so toll, weil so bin ich schon einmal bei der Kasse da gestanden und konnte nicht mit der Bankomatkarte meinen Lebensmitteleinkauf bezahlen, weil das Konto wegen der Einkaufreserve nicht gedeckt war.

Ich tanke jetzt immer so, dass ich im Geschäft bar bezahlen kann. Denn das ist wirklich besser und man hat auch einen guten Überblick über sein Geld auf dem Bankkonto. Außerdem wird die Hofertankstelle von Gegnern sehr schlecht dargestellt. Man munkelt, dass es ein minderwertiger Tank wäre, der anscheinend auf die Dauer das Auto schneller kaputt machen würde. Aber ich kenne mich hier zu wenig aus.

Und wie gesagt, eine Preisdifferenz zur Konkurrenz gibt es bei der Hofertankstelle eigentlich überhaupt nicht. Wenn, dann höchstens 0,1 Cent oder so.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8538 » Talkpoints: 53,27 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


So richtige Aldi-Tankstellen kenne ich (noch) nicht. Hier hat Aldi sehr viele Aufladestationen für Elektroautos direkt auf dem Parkplatz integriert, sodass man eben ganz bequem sein Auto aufladen kann während man einkauft. Es ist klar, dass Aldi früher oder später dann auch auf richtige Tankstellen setzt, um die Konkurrenz ausstechen zu wollen. Mich überrascht das nicht.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 28508 » Talkpoints: 0,43 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Bisher kenne ich auch noch keine Alditankstellen. Aber ich werde das auf jeden Fall beobachten. Wundern würde es mich auch nicht, wenn diese Tankstellen dann tatsächlich ein paar Cent billiger wäre als der Rest. Schon jetzt gibt es ja einige Lebensmittelkonzerne mit eigenen Tankstellen. So hat bei uns zum Beispiel ein Edeka eine eigene Tankstelle und bei meinen Eltern hat Kaufland eine eigene Tankstelle.

Diese sind dann schon deutlich günstiger als die großen Markentankstellen und meistens auch 1-2 Cent billiger als die freien Tankstellen. Schließlich müssen diese Tankstellen ja auch keinen Gewinn erwirtschaften und können eben den Preis um diese 1-2 Cent senken, der sonst als Gewinn für den Tankstellenpächter abfällt. So eine Supermarkttankstelle soll ja in erster Linie die Leute anlocken um dann dort im Supermarkt einkaufen zu gehen und dort mehr Gewinn zu erwirtschaften.

Ich würde solche Tankstellen also auf jeden Fall im Auge behalten, der Sprit ist ja im Großen und Ganzen kein wirklich anderer als an anderen Tankstellen. Und wenn ich da etwas sparen könnte, würde ich dann dort auch tanken fahren.

» Klehmchen » Beiträge: 4117 » Talkpoints: 466,97 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Wirtschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^