Wie die Schärfe von Nähnadeln testen können?

vom 22.05.2019, 14:46 Uhr

Man sollte regelmäßig die Nadeln an der Nähmaschine austauschen, weil es ansonsten zu keinem schönen Nähergebnis führen kann. Ich habe bisher aber noch keine geeignete Methode gefunden, um feststellen zu können, ob die Nadeln zu stumpf sind und ausgetauscht werden sollten.

Allerdings habe ich gelesen, dass man angeblich mit einer Feinstrumpfhosen testen können soll, ob die Nadel noch einsatzbereit ist oder besser ausgetauscht werden sollte. Nun wurde nicht weiter aufgeführt, wie man diesen Test durchführt und woran eben sieht, dass die Nadeln noch verwendet werden kann.

Wie kann man die Schärfe von Nähnadeln am besten testen? Klappt das durchaus mit einer Feinstrumpfhose? Wie funktioniert das dann genau? Habt ihr das schon so angewendet? Worauf sollte man da achten?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32054 » Talkpoints: 4,56 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich habe bisher einfach optisch geprüft, ob die Nadel irgendwie verbogen ist, das gibt dann auch kein schönes Stichbild. Ob die Nadel noch scharf ist und ob die Spitze vielleicht schartig ist, fühle ich einfach mit meinen Fingerspitzen. Das lässt sich schwer erklären, wie das geht, aber das hat mir meine Mutter mal gezeigt.

Im Zweifel, wenn das Nahtbild unschön ist, kann man ja eine fabrikneue Nadel in die Maschine setzen und schauen, ob sich was verbessert. Wenn ja, war es die Nadel. Wenn nicht, dann muss man halt schauen, ob der Greifer schön gereinigt und geölt ist, ob der Fadenlauf stimmt und die Fadenspannungen ordentlich eingestellt sind und nicht zuletzt, ob das Nähgarn vernünftig ist. Schlechtes Nähgarn kann einen auch ins Bockshorn jagen!

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12294 » Talkpoints: 36,62 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Zurück zu Kreatives

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^