Welches Gemüse esst ihr lieber roh als gekocht?

vom 11.11.2019, 19:48 Uhr

Heute habe ich mich mit meiner Arbeitskollegin über Lieblingsgemüse unterhalten. Dabei kam auch zur Sprache, dass man dazu ja nicht nur nach der Gemüseart unterscheiden kann sondern auch nach der Zubereitungsart.

Nach längerer Unterhaltung hat sich dann herauskristallisiert dass auch ich da durchaus Unterscheidungen machen muss. Zum Beispiel liebe ich Möhren entweder als Rohkost oder "totgekocht" als Suppengemüse. Möhrengemüse mag ich jedoch nicht. Und auch Fenchel, Paprika und Kohlrabi mag ich als gekochtes Gemüse überhaupt nicht, als Rohkost bin ich allerdings ein großer Fan davon. Welches Gemüse esst ihr lieber roh als gekocht?

» EngelmitHerz » Beiträge: 541 » Talkpoints: 1,41 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich esse an sich gar nicht so viel Gemüse als Rohkost. Ich vertrage keine Paprika mehr, die fällt komplett raus. Dabei mochte ich die gelbe Paprika auch roh sehr gerne. Karotten esse ich auch recht gerne roh, aber genauso gerne in gekochter Form. Kohlrabi kenne ich auch nur in gekochter Form, genauso wie Blumenkohl, Brokkoli und viele andere Gemüsesorten. Zählen Tomaten oder Salatgurken auch dazu? Die esse ich meistens roh.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11026 » Talkpoints: 21,28 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Eigentlich bevorzuge ich viele Gemüsesorten roh, wenn ich so darüber nachdenke. Tomaten, Gurken und Paprika zählen definitiv dazu, und auch Kohlrabi und Karotten finde ich frisch meistens leckerer als „totgegart“. Natürlich heißt das nicht, dass ich nicht auch gerne Gemüsepfannen oder Soßen mit den entsprechenden Nahrungsmitteln esse, aber wenn ich das Aroma direkt vergleiche, gewinnt eben das Gemüse in seiner Reinform.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6539 » Talkpoints: 829,73 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Gurken esse ich natürlich lieber roh. Gurkensuppe mag ich an sich zwar gerne, wobei das aber auch das einzige Gericht ist, das mir so einfällt. Ansonsten werden diese bei mir roh gegessen. Natürlich trifft das auch auf diverse Blattsalate zu oder einfach generell Gemüsesorten, die man nur roh isst. Ich denke, dass niemand auf die Idee kommen wird, so etwas zu kochen.

Ansonsten bin ich da völlig unkompliziert. Ich mag alles an Gemüse, wenn man von Zwiebeln absieht und mag auch alles roh und gekocht. Es kommt einfach auf die Gemüsesorte an. Brokkoli oder Aubergine und Zucchini ist man ja eher gekocht, bei Tomaten und Paprika sind ja die rohe und die gekochte Variante gleich beliebt. Es kommt bei mir einfach auf die Sorte und das entsprechende Gericht selbst an, wobei ich da aber wirklich ziemlich aufgeschlossen bin.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32036 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^