Welchen Aktivitäten lieber bei Dunkelheit nachgehen?

vom 07.02.2019, 13:33 Uhr

Ich gehe gerne in die Therme, habe aber festgestellt, dass ich es einfach schöner finde, wenn es draußen dunkel ist. Die Therme, in die ich gehe, ist zu einem großen Teil verglast, so dass es einen riesigen Unterschied macht, ob es hell oder dunkel ist. Und auch am Außenbereich merkt man das natürlich. Bei Dunkelheit ist alles sehr schön beleuchtet und allgemein finde ich es dann einfach gemütlicher.

Auch ins Kino gehe ich lieber dann, wenn es draußen schon dunkel ist, auch wenn man im Kinosaal selbst ja nichts davon mitbekommt. Bei Restaurantbesuchen ist es mir hingegen egal und ich kann auch mit meinem Partner dann schön essen gehen, wenn es draußen noch hell ist. Vor allem im Sommer lässt sich das ja sonst auch schwer machen. Meine Freundin meinte, dass ein romantisches Abendessen mit ihrem Partner im Restaurant ihr nur richtig Spaß macht, wenn es auch dunkel ist, da für sie dann erst die richtige Atmosphäre aufkommt. Wie ist das bei euch?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30775 » Talkpoints: 227,06 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Mir geht es auch so, dass ich es in einer Therme angenehmer finde, wenn es draußen dunkel ist, weil dann beispielsweise auch der Aufenhalt im beleuchteten warmen Außenbecken schöner aussieht. Auch ins Kino oder ins Theater gehe ich lieber, wenn es bereits dunkel ist. Noch weniger gern gehe ich ins Theater, wenn es nicht nur hell, sondern auch sommerlich warm ist. Dann verliere ich ein wenig die Freude an Theaterbesuchen und würde stattdessen lieber ins Schwimmbad oder an einen Badesee gehen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1261 » Talkpoints: 298,23 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich war schon Ewigkeiten nicht mehr in der Therme, aber als ich noch mit meinen Eltern im zweiten gemeinsamen Haus gewohnt habe, gab es eine Therme recht nah an unserem Wohnort, die wir regelmäßig aufgesucht haben. Das haben wir generell immer nur am Abend gemacht und ich kann mich voll und ganz der Beobachtung anschließen, dass die Szenerie mit den Lichtern rund um den Freibereich zusammen mit dem Wasserdampf vom Becken total idyllisch aussah. Am Tag hätte mich das nicht halb so sehr fasziniert.

Ins Kino gehe ich auch lieber abends, einfach weil man meiner Meinung nach viel wertvolles Tageslicht verschwendet, wenn man drei Stunden in einem verdunkelten und abgeschlossenen Raum sitzt. Mittags nutze ich die Zeit lieber für einen Stadtbummel und ein schönes Essen unter freiem Himmel und kehre dann bei Dämmerung im Kino ein. Privat sehe ich mir Filme übrigens auch lieber am späten Abend an, wenn man sowieso nicht mehr viel vorhat, als auf der Couch zu entspannen. Es kommt nur höchst selten vor, dass ich mir mittags eine DVD einlege oder einen Stream einschalte.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5804 » Talkpoints: 1.071,46 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich bin grundsätzlich ungerne in Dunkeln unterwegs oder irgendwo abseits von zu Hause. Daher fallen mir jetzt spontan keine Aktivitäten ein, die ich außerhalb meiner Wohnung im Dunkeln bevorzuge.

Innerhalb meiner Wohnung mag ich es aber ganz gerne, wenn es draußen dunkel ist. Ich weiß, dass ich dann nicht gestört werden und kann mir einen gemütlichen Leseabend machen. Außerdem werkle ich abends ganz gerne in meiner Wohnung, repariere zum Beispiel Dinge, ordne Unterlagen oder Fotos oder modelliere Skulpturen oder fertige Schmuck an. Auch Fernsehschauen ist abends gemütlicher als am helllichten Tag. Tagsüber muss ich angezogen sein, weil es ja klingeln könnte. Abends kann ich im Schlafanzug oder Unterhose und T-Shirt herumlaufen.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Ich fand es im Schwimmbad auch immer schöner, wenn es schon dunkel war. Bei der Wassergymnastik waren wir dann auch nur eine kleine Frauengruppe und hatten das Schwimmbad für uns alleine. Das war natürlich noch schöner.

Ansonsten finde ich es auch gemütlicher, wenn man abends fernsehen schaut und es draußen dunkel ist. Oder auch liest oder ähnliches. Irgendwie hat es dann etwas heimeliges und kuscheliges.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31347 » Talkpoints: 2,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


anlupa hat geschrieben:Ich bin grundsätzlich ungerne in Dunkeln unterwegs oder irgendwo abseits von zu Hause.

Wobei ich sagen muss, dass ich es schon recht schön finde, abends bei Dunkelheit die Vorzüge einer Großstadt zu erleben. Ich liebe abendliche Stadtaktivitäten, wie z.B. Kino- oder Theaterbesuch, den ich eventuell gern mit einem Restaurantbesuch oder einem Drink in einer Bar kombiniere.

Außerdem spaziere ich gern an beleuchteten Sehenswürdigkeiten vorbei und mache Fotos. Bei meinen Besuchen in Berlin darf beispielsweise normalerweise kein abendlicher Besuch des Brandenburger Tors fehlen, wo insbesondere an warmen Sommerabenden viel internationales touristisches Treiben ist.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1261 » Talkpoints: 298,23 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Es gibt bei mir gar nichts, was ich lieber bei Dunkelheit mache. Bei einem Kinofilm ist es doch total egal, ob es draußen hell oder dunkel ist, man bekommt davon gar nichts mit. Auch bei einem Essen im Restaurant mit meinem Partner beeinflusst Dunkelheit für mich nicht die Atmosphäre. Es kommt doch auf die gemeinsame Zeit dann an und dass das Essen lecker ist, egal ob draußen hell oder dunkel.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31073 » Talkpoints: 0,51 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich gehe jetzt nicht bewusst irgendwelchen Aktivitäten in der Dunkelheit nach. Weder dem Kinobesuch noch dem Besuch einer Billardhalle oder ähnliches. Ich mag die Dunkelheit im Allgemeinen schon sehr, wenn da nicht mittlerweile auch in meiner Gegend die ganzen „Idioten“ auf den Straßen herumlungern würden, denen man eher ungern begegnet, weil sie ja meinen, wenn ich eine sexuelle Anspielung ablehne, dass ich sie in ihrer tollen und so kräftigen Ehe kränke.

Normalerweise gibt es also nichts, was ich lieber in der Dunkelheit täte und am Mittag nicht. Wenn ich aber mal über den Tellerrand hinausblicken würde, dann wäre es aber als Antwort wohl das Pfandflaschen sammeln. Das würde ich weniger am Tage machen, als lieber in der Nacht. Klingt natürlich doof, aber das muss man auch ehrlich so sagen, wie es ist. Da hätte ich schon meine Probleme mit.

Eigentlich muss es eher anderen peinlich sein, die Geld wegwerfen und andere können dadurch leben oder es muss dem Staat peinlich sein, dass es Pfandflaschensammler überhaupt geben muss, aber trotzdem verstehe ich, wieso es viele eben in der Dunkelheit machen. Würde ich wirklich nicht anders tun, weil sonst werden die Leute vielleicht beobachtet, ausgelacht usw.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4284 » Talkpoints: 14,64 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich glaube auch, dass es ein paar Aktivitäten gibt, die angenehmer sind beziehungsweise sich anders anfühlen, wenn es draußen schon dunkel ist. Das Feeling ist dann einfach ein ganz anderes und kann, auch, wenn man es selbst meist nicht denkt, das ganze Erlebnis doch um einiges beeinflussen. Manchmal muss es nicht mal wirklich dunkel dafür sein, sondern schon der Sonnenuntergang beziehungsweise die goldene Stunde sind ausreichend, um einen Besuch am Strand ganz anders wirken zu lassen als tagsüber. Das klingt zwar kitschig, aber ist meist so.

Ich selbst finde zum Beispiel Besuche am Strand abends oder eventuell sogar nachts um einiges schöner und entspannter. Das liegt alleine schon daran, dass dann nicht mehr so viele Menschen anwesend sind und eine ganz andere Atmosphäre und Ruhe herrscht als tagsüber, wenn die ganzen Familien mit ihren Kindern dort sind und ein regelrechter Trubel herrscht. Abends und nachts verspürt man dort eine Art inneren Frieden.

» Hufeisen » Beiträge: 5164 » Talkpoints: 56,68 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich habe letztes Jahr angefangen forced perspective Motive mit dem Mond zu fotografieren, das geht natürlich nur bei Dunkelheit. Ich würde jetzt nicht sagen, dass ich generell lieber im Dunkeln fotografiere, aber bei dieser Technik habe ich mit den Mond-Motiven definitiv am meisten Spaß.

Ansonsten ist es mir eigentlich relativ egal ob es hell oder dunkel ist wenn ich einer bestimmten Aktivität nachgehe. Ich überlege mir nicht während der Planung wie der Sonnenstand dann sein wird. Es ist oft schon kompliziert genug einen gemeinsamen Termin zu finden wenn man mit mehreren Leuten ins Kino oder Theater gehen will.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22411 » Talkpoints: 230,04 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^