Welche Lebensmittel in Pfannkuchenteig ausbacken?

vom 24.01.2023, 22:12 Uhr

Kürzlich habe ich in einer Fernseh-Kochshow eine sehr einfache, aber auch sehr interessante Variante von "besonderem Pfannkuchen" gesehen. Der Koch tunkte einfach Schinkenscheiben in Pfannkuchenteig und servierte die gebratenen Scheiben mit einem grünen Salat.

Ansonsten kenne ich natürlich auch Apfel- und Holunderpfannkuchen, bei denen man geschälte Apfelringe bzw. Holunderdolden in den Teig taucht und ausbackt.

Welche Lebensmittel habt ihr schon in Pfannkuchenteig ausgebacken/-braten? Welches Obst oder auch Gemüse würde sich auch für diese Art von Pfannkuchen eignen? Würzt ihr den Pfannkuchenteig für diese Art von Zubereitung speziell bzw. gebt Zutaten wie Wein oder Bier in den Teig?

» EngelmitHerz » Beiträge: 3337 » Talkpoints: 136,73 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich finde Schinken- und Speckpfannkuchen nicht sonderlich interessant oder besonders. Das ist halt ein ganz normales Mittagessen, eben Holsteiner Speckpfannkuchen in allen möglichen Variationen ähnlich wie bei Kartoffelsalat, den jeder auch etwas anders macht. Oder was der Kühlschrank hergibt.

Hier richtet es sich nach der Saison, welche Früchte in den Teig kommen. Kirschen sind lecker, Blaubeeren und Heidelbeeren auch. Äpfel sind halt der Klassiker, weil man meist welche im Haus hat. Lecker wird es auch mit geraspelten Karotten und Pumpkin Spice mit Zimt, dazu ein Frischkäsetopping mit Nüssen und Rosinen. Mit der Gabel zerquetschte Bananen im Teig und Ahornsirup obendrauf mögen meine Kinder gern. Ricotta und Zitrone kommt im Sommer gut.

Außerdem essen wir stinknormale Pfannkuchen ohne besondere Zutaten gern süß oder herzhaft gefüllt, gern auch mit Käse überbacken. Oder, damit man im Sommer nicht lange am Ofen steht: Ofenpfannkuchen wie in Schweden oder Finnland mit Zwetschgenröster oder Obstkompott.

» cooper75 » Beiträge: 12777 » Talkpoints: 385,30 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Es gibt viele verschiedene Lebensmittel, die in Pfannkuchenteig ausgebacken werden können, wie etwa Früchte wie Äpfel, Bananen, Beeren und Pfirsiche oder Zwiebeln, Paprika und Champignons (für vegetarische Pfannkuchen) oder Schinken, Speck und Käse (für herzhafte Pfannkuchen).

Ich selber mag keine herzhaften Varianten und mache nur Apfelkücherl und Blaubeerpfannkuchen.

» blümchen » Beiträge: 4863 » Talkpoints: 58,00 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich habe die Sendung auch gesehen, wo ausgerechnet ein Sternekoch wie Christian Lohse eine Scheibe gekochten Schinken im ganzen in einfachen Pfannkuchenteig tunkte und ausbuk. Dies servierte er dann weiteren mit Sterne dekorierten bzw. bekannten TV-Köchen als Weihnachtsessen.

Ich habe es noch nicht nachgemacht, aber es steht noch auf unserer Speiseliste, falls wir mal Lust drauf haben. Es klingt nach einem einfachen, kostengünstigen Essen, das schmecken wird. Bisher habe ich schon viele Dinge in Pfannkuchenteig gemacht. Da sind die eher bekannten Dinge wie Obst in Form von Äpfeln oder Blaubeeren etwa.

Oder es ist der hier noch nicht ganz so bekannte Okonomiyaki, eine aus Japan kommende Form des Pfannkuchens, der statt mit Milch mit Brühe angerührt wird, und wo jede Menge Gemüse oder andere Dinge hinein kommen und dann für jede Person persönlich zusammengestellt und ausgebacken wird. Da war dann auch unter anderem schon Schinken dabei, allerdings kleingeschnitten und nicht eine ganze Scheibe.

Auch der schmeckt recht lecker, allerdings mag ich es ganz gerne, wenn schon der Pfannkuchenteig dann gewürzt und abgeschmeckt wird und die schmackhaften Soßen nicht nur oben drauf kommen. Ansonsten ist Pfannkuchenteig sehr wandelbar und man kann annähernd alles darin ausbacken.

» SonjaB » Beiträge: 2595 » Talkpoints: 17,84 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^