Welche Art von Socken würdet ihr im offenen Schuh tragen?

vom 25.06.2020, 22:49 Uhr

Socken in Sandalen scheinen sich ja tatsächlich von Modesünde zu einem Modetrend zu entwickeln. Dabei geht es nicht um den männlichen Modebanausen, der in seinen Badelatschen mit Tennissocken umherläuft sondern tatsächlich um auffällige Socken die beim Outfit als Eyecatcher fungieren. Eine Trendsetterin ist dabei wohl Sonia Lyson, die bei diesem Outfit wirklich auffällige Socken in ihren Sandalen trägt. Etwas unauffälliger und trotzdem "ungewohnt" präsentieren sich dagegen die Models von Fendi wie hier oder hier.

Wäre es für euch vorstellbar mit diesem Trend zu gehen und Socken in offenen Schuhen wie Sandalen /Sandaletten zu tragen? Würdet ihr euch für die Eyecatcher-Socke entscheiden oder eher für den schlichten und dennoch auffälligen Look?

» EngelmitHerz » Beiträge: 3191 » Talkpoints: 20,36 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ganz ehrlich, in meinen Augen sehen Socken in Sandalen selbst an Topmodels einfach unpassend und fürchterlich aus, und ich käme nie auf die Idee, auf solch einen Trendzug aufzuspringen, nur weil irgendein Designer seine Modepüppchen in Outfits wie diese steckt.

In komplett offenen Schuhen laufe ich ausschließlich barfuß, zumal ich dieses Schuhwerk sowieso nur dann anlege, wenn es ohnehin unerträglich heiß in Socken wäre, und in Halbschuhen trage ich entweder tief eingeschnittene Sneakersocken oder diese Slipper-Söckchen aus Strumpfhosenstoff in Hautfarbe, die gar nicht auffallen. Einzig zuhause schere ich mich nicht darum, ob meine Kuschelsocken aus den Hausschuhen herausragen und farblich zu diesen passen, sondern ziehe einfach an, worin ich mich wohlfühle.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8443 » Talkpoints: 982,21 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich würde nie Socken in offenen Schuhen tragen, selbst wenn das modern wäre. Das liegt aber an meinem Alter. Das würde man so etwas nicht mehr als Modetrend erkennen, sondern als ungepflegt. Als Jugendliche hätte ich so etwas mitgemacht. Da habe ich fast jeden Trend ausprobiert. Ich hätte wahrscheinlich bunte Socken zu weißen Sandalen gewählt.

» blümchen » Beiträge: 4709 » Talkpoints: 61,50 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Wenn ich so eine Kombination tragen würde dann müssten das auf jeden Fall Socken sein, die so auffällig sind, dass ich damit nicht nach deutscher Touristin im Ausland aussehe. Im Idealfall wäre das ein Modell, das nur in offenen Schuhen voll zur Geltung kommt.

Ich habe den Sinn und Zweck dieser Kombination allerdings nie verstanden. Entweder es ist warm genug für offene Schuhe, dann brauche ich keine Socken. Oder es ist nicht warm genug für offene Schuhe, dann brauche ich keine offenen Schuhe. Ich wüsste gar nicht, was für ein Wetter da herrschen müsste.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26989 » Talkpoints: 39,57 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich würde gar keine Socken zu offenen Schuhen tragen und finde es auch auf den verlinkten Bildern nicht besonders ansehnlich, auch wenn es im Gesamtbild natürlich stimmt. Ich finde es aber einfach übertrieben, da mir ja nicht kalt ist, wenn ich offene Schuhe trage und meine Füße auch durchaus nicht so hässlich sind, dass ich dringend Socken tragen müsste. Auffällige Socken finde ich auch nicht so besonders toll, ich trage meistens schlichte Socken.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46722 » Talkpoints: 17,44 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Für hippe junge Modebloggerinnen, die sich ständig immer wieder neu erfinden müssen, um Content zu generieren oder namhafte Designer, die mit ihren Kreationen auf dem Laufsteg auffallen wollen, gelten andere Regeln als für eine profane Durchschnittsfrau wie mich. Demzufolge würde ich keines der hier vorgestellten Outfits tragen wollen, aber auch nicht mit anderen Schuhen.

An die Kombination aus Jogginghose und Lederjacke oder Jogginghose und Sandalen werde ich mich in diesem Leben wohl nie gewöhnen und bei dem zweiten Outfit kreischen mich die Farben sehr negativ an. Zynisch gesprochen kann man auch sagen, dass die Socken in den Sandalen auch keinen Unterschied mehr machen. Aber ich bin wie gesagt auch keine Mode-Expertin, sondern schnöder Normalo.

Wenn ich das kleinste aller Übel wählen müsste, dann wäre es die Kombination aus weißen Strümpfen und auffälligen Schuhen wie im zweiten Bild. Dann aber mit einem schlichteren Outfit, was als ausgleichendes Gegengewicht zu der ungewöhnlichen Kombination Socken in Sandalen fungiert. Bei jüngeren Mädchen könnte ich mir so etwas sogar noch vorstellen, aber für mich geht das alles nicht. Das letzte Outfit wäre mit passenden Stiefeletten oder barfuß in meinen Augen ansehnlicher. Ich frage mich bei dem Bild, ob es gewollt ist, dass der andere Fuß ohne Strumpf ist. Diese Asymmetrie macht es alles nicht besser.

» Verbena » Beiträge: 4569 » Talkpoints: 4,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^