Welche Anschaffungen wurden nur kurz verwendet?

vom 10.10.2019, 07:51 Uhr

Viele kennen sicher das Phänomen. Man kauft sich etwas, nutzt es am Anfang auch sehr gerne und dann lässt das Interesse doch rasch wieder nach und die neue Anschaffung landet im Keller, im hintersten Eck eines Kastens oder steht einfach so ungenutzt herum.

War das bei euch schon einmal (oder öfter) so und bei welchen Geräten? War der Einkauf ein Spontaneinkauf oder hattet ihr die Anschaffung geplant? Geriet die Anschaffung dann komplett in Vergessenheit oder wurde es nach einer mehr oder weniger längeren Pause wieder hervorgekramt?

Bei mir ist es zum Beispiel beim Brotbackautomaten so. Den habe ich mir mit großer Freude angeschafft, einige Wochen auch sehr fleißig genutzt, aber dann ließ die Freude doch wieder nach. Der Automat stand nun glaube ich zwei Jahre lang ungenutzt herum und jetzt habe ich warum auch immer doch wieder die Motivation den Automaten zu nutzen und habe ihn wieder reaktiviert.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7754 » Talkpoints: 111,29 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich bin auch so ein Brotbackautomat Fall. Ich habe ihn angeschafft und relativ kurze Zeit benutzt und dann stand er vergessen in einem Küchenschrank. Irgendwann habe ich die Küche dann radikal aufgeräumt und der Brotbackautomat landete auf Ebay.

Das lustige ist, dass ich beim Kauf dachte, dass ich jetzt regelmäßig mein eigenes Brot backen werde, was dann natürlich nicht wirklich funktioniert hat. Und nachdem ich den Brotbackautomaten verkauft hatte habe ich irgendwann angefangen mit Brot und Brötchen backen zu experimentieren. Und jetzt backe ich tatsächlich regelmäßig Brot, ganz old school im Backofen.

Diese Erfahrung und die Erfahrungen aus dem Freundeskreis mit Reiskochern, Donutgeräten, Hotdog Kochern und Co. hat mir gezeigt, dass Geräte, die nur eine einzige Funktion haben, völlig unnötig sind. Also jedenfalls dann wenn ein anderes Gerät diese Funktion auch erfüllt. Waffeln ohne Waffeleisen sind zum Beispiel eher schwer umzusetzen, Crêpes ohne spezielle Pfanne bekommt man dagegen problemlos hin.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24357 » Talkpoints: 36,53 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Bei uns ist es ein Sandwichmaker. Den benutzen wir einfach so selten, dass die Anschaffung sich eigentlich gar nicht gelohnt hat. Wir haben ihn sicherlich vor 2 Jahren zuletzt benutzt und dennoch habe ich ihn noch nicht entsorgt. Vielleicht kann man ihn ja dennoch irgendwann mal gebrauchen und ein großer Fan von Wegwerfen oder verkaufen bin ich dann auch nicht. Eigentlich überlege ich mir meine Kaufentscheidungen schon ganz gut und habe daher keine weiteren blöden Anschaffungen zu vermelden. Alles hat seinen Einsatz gefunden.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40953 » Talkpoints: 55,89 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Wir haben in unseren 15 Jahren gemeinsamen Haushalt schon mehrere unsinnige Anschaffungen gemacht. Meistens hat es sich dabei allerdings um Haushalts- bzw. Küchengeräte gehandelt. Das war zum Beispiel eine Eismaschine, ein Hähnchen-Bräter, ein Mini-Kontaktgrill. Hin und wieder kommen Sandwichmaker oder Waffeleisen zum Einsatz, aber dringend notwendig waren diese Geräte auch nicht.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1175 » Talkpoints: 102,03 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich habe mir vor Jahren mal ein Tablet gekauft, da ich dachte, ich würde dieses ständig für die Uni verwenden. Im Endeffekt war ich dann doch unzufrieden und enttäuscht, was das Gerät anging. Ein Tablet an sich war auf jeden Fall eine gute Entscheidung, allerdings kam ich mit dem Gerät, für das ich mich entschieden hatte, nicht wirklich gut klar und habe es daher nur ungern benutzt. Meine Freunde, die das Gerät ebenfalls probiert hatten, fanden es auch schlecht.

Meine Meinung hat sich bis heute nicht geändert, so dass sich das Gerät nicht wirklich gelohnt hat und bisher in irgendeiner Schublade liegt. Für die Uni hatte ich dann später einfach immer meinen Laptop benutzt, was sich als wesentlich praktischer erwiesen hatte.

Genauso erging es mir auch mit meiner GoPro. Ich hatte mir diese Kamera damals für richtig viel Geld für den Urlaub gekauft, als sie so richtig angesagt war und man ständig etwas davon gehört hatte. Ich habe es mir in den Kopf gesetzt, diese spezielle Kamera unbedingt haben zu wollen und zu brauchen, wobei ich sie dann tatsächlich nur einen Urlaub benutzt hatte. Anschließend ist sie dann auch in der Schublade gelandet.

Fotos mache ich im Alltag oder im Urlaub mit meinem iPhone oder meiner Spiegelreflexkamera, wobei ich mit beiden Geräten auch gute Videos machen kann. Und Extremsportarten mache ich nicht, so dass die GoPro einfach unnötig ist. Dazu finde ich die Bildqualität mittlerweile auch nicht mehr gut, so dass ich das Gerät nun wohl auch nicht mehr so schnell benutzen werde. Auf jeden Fall war das rausgeschmissenes Geld.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32207 » Talkpoints: 103,61 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^