Welche Alternativen zum Geburtstagskuchen für Arbeit?

vom 18.10.2018, 23:24 Uhr

Viele bringen ja an ihrem Geburtstag Kuchen, Muffins oder anderes Gebäck mit zur Arbeit für die Kollegen. Mein Vater hat es nun aber schon einige Male so gemacht, dass er den Kollegen irgendwelche Süßigkeiten in Form von Schokoriegeln und dergleichen mitgebracht hat. Das finde ich persönlich aber nicht so schön und kenne das eher aus Schulzeiten so.

Bei uns haben Arbeitskollegen an ihrem Geburtstag aber auch schon ein Frühstück spendiert oder andere Snacks und Speisen bereitgestellt - in Form von Sommerrollen oder Tabouleh beispielsweise. Welche Alternativen zum Geburtstagskuchen kann man denn gut zum Arbeit mitbringen, vor allem dann, wenn man vielleicht lieber etwas Herzhaftes und nichts Süßes mitbringen will?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29903 » Talkpoints: 134,30 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Die einfachste und schnellste Verpflegung für einen größeren Kollegenkreis, der noch dazu thematisch zum Geburtstag passt, ist natürlich zweifellos ein Kuchen oder irgendeine andere Form von Süßgebäck, beispielsweise Muffins, Waffeln, Kekse oder ähnliches. Da die meisten an dieser Tradition festhalten und sich eigentlich immer über eine Nascherei freuen, mache ich es in der Regel auch so, dass ich entsprechend etwas backe, wenn ich selber Geburtstag habe.

Allerdings haben auch schon so einige Kollegen ganz andere Dinge mitgebracht, von herzhaften Finger-Food-Häppchen über Wurst- und Käseplatten von lokalen Metzgereien und Käsereien bis hin zu riesigen Körben voller Pralinen, Schokoriegeln und Keksen, die zwar allesamt käuflich erworben, dafür aber hübsch dekoriert und mehr als ausreichend für eine ganze Woche waren. Und wer dieses Jahr im Rekordsommer Geburtstag hatte, der hat anstelle von Kuchen mit Sahne lieber Stiel- und Cremeeis zur Erfrischung mitgebracht, wobei die Reste im Abteilungskühlschrank im Gefrierfach für später aufbewahrt wurden.

Wieder andere haben den engeren Kollegenkreis am Abend nach dem Dienst auf einen Drink in der Stadt eingeladen oder eine Grillfeier bei sich zuhause veranstaltet.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5204 » Talkpoints: 963,05 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Man kann schon schöne Fingerfoodsachen vorbereiten und diese auch herzhaft gestalten, je nachdem ob man das Ganze noch mal erwärmen kann, kann man dann auch warme Speisen zubereiten, wobei das sicherlich auch mit Aufwand verbunden ist. Ich würde in so einem Fall vielleicht herzhafte Muffins machen und dazu dann noch die süße Variante und je nachdem vielleicht noch einen Blechkuchen, da hat man ja viele Möglichkeiten oder man lässt sich ein paar Platten machen und diese zur Arbeit liefern lassen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36669 » Talkpoints: 55,49 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



Bei uns war es eigentlich dann so, dass Kuchen für alle mitgebracht wurde. Der stand dann im Aufenthaltsraum und jeder Mitarbeiter der wollte, konnte sich da bedienen. Bei meinem Partner ist so, dass meistens Mettbrötchen ausgegeben werden und sich dann alle Kollegen nehmen, wenn sie möchten. So macht man es sich dann natürlich auch einfach.

Aber ich kenne es auch so, dass eben Süßigkeiten ausgegeben werden. Ich finde es gar nicht so wichtig, was denn vom Geburtstagskind ausgegeben wird. Es ist doch einfach eine nette Geste. Man könnte auch Kuchen im Glas oder Nachtisch im Glas anbieten oder ähnliches.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29466 » Talkpoints: 4,27 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Man könnte ja auch einfach statt des Kuchens etwas herzhaftes backen. Ich backe gerne solche kleinen Brötchen, die immer sehr beliebt sind. Die bestehen aus Brotteig mit verschiedenen Zutaten wie Körnern, Röstzwiebeln, Speck, Käse, Oliven, getrockneten Tomaten und so weiter. Als ich die Brötchen zu für die Kollegen zu einer Besprechung mitgebracht habe, habe ich noch Butter und Frischkäse dazu gekauft, aber das hätte es gar nicht gebraucht, die meisten haben die Brötchen einfach so gegessen.

Ansonsten kann man natürlich auch schauen, was der Bäcker so hat. Bei uns gibt es auf jeden Fall immer Butterbrezeln und belegte Brötchen. Man kann auch belegte Baguettes bestellen. Oder man kauft Brötchen und Belag und lässt die Kollegen selber ihre Brötchen belegen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20765 » Talkpoints: 33,31 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Man kann doch auch herzhafte Muffins backen, wenn man keine Lust auf Süßes hat. Wer sagt denn, dass Muffins immer süß sein müssen? Ich kenne ansonsten noch das Rezept für einen Hackfleischkuchen, der auch herzhaft ist und den man gut kalt essen kann. Was auch sehr beliebt ist, sind Mettbrötchen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26679 » Talkpoints: 2,43 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^